Model S für Langstrecke?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Model S für Langstrecke?

von wp-qwertz » 17. Jan 2018, 09:21

Helmut hat geschrieben:Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Meiner ist auch aus 2013 mit 122Tkm.
Mit etwas sportlichem Ehrgeiz würde ich die Strecke in einem durchfahren (mit 115km/h beginnen, je nach Steigungen gehen ev. etwas mehr)
Definitiv brauchst Du keine Angst haben von 100% auf null zu fahren, solange du dann laden kannst. - Sonst hätte mein 2013 Akku schon definitiv Mängel.
Betreff der Lademöglichkeit würde ich zuhause erst mal mit normaler CEE 11kw und dem UMC beginnen.
Typ 2 bringt mehr Sicherheit für die Leitung, aber alles was dann über 16A geht, kann ins Geld gehen und das sollst erst investieren, wenn Du merkst, dass Du es wirklich benötigst. Da ich zuhause meist genug Zeit habe, lade ich sogar nur mit 5A (dreiphasig) an der Wallbox.


zumal die neuen teslas von werk aus erst einmal sowieso nicht mit mehr als 11kW laden können. per softare-freischaltung gehts dann hoch bis max 16,5kW ladestärke

ich sehe - wie meine vorredner hier - überhaupt gar keine orobleme.
tu es, du wirst es nicht bereuen :D (es sei denn du hast an das auto qualitätserwartungen wie bei einem bmw&co)
deine strecke geht und vor allem weil du an beiden zielen laden kannst (+SC auf der strecke bB), ist es super!
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze, 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2474
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland

Re: Model S für Langstrecke?

von tornado7 » 17. Jan 2018, 09:35

wp-qwertz hat geschrieben:zumal die neuen teslas von werk aus erst einmal sowieso nicht mit mehr als 11kW laden können. per softare-freischaltung gehts dann hoch bis max 16,5kW ladestärke

Das ist schon eine Weile nicht mehr so. 16.5 kW gibt's nun in allen Model S serienmässig.

Helmut hat geschrieben:Betreff der Lademöglichkeit würde ich zuhause erst mal mit normaler CEE 11kw und dem UMC beginnen. Typ 2 bringt mehr Sicherheit für die Leitung, aber alles was dann über 16A geht, kann ins Geld gehen und das sollst erst investieren, wenn Du merkst, dass Du es wirklich benötigst.

Würd ich genauso vorschlagen. Ich bin dann bei CEE16 und UMC geblieben ;-)
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3126
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Model S für Langstrecke?

von wp-qwertz » 17. Jan 2018, 12:07

tornado7 hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:zumal die neuen teslas von werk aus erst einmal sowieso nicht mit mehr als 11kW laden können. per softare-freischaltung gehts dann hoch bis max 16,5kW ladestärke

Das ist schon eine Weile nicht mehr so. 16.5 kW gibt's nun in allen Model S serienmässig.
...


danke dir für die korrektur!
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze, 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2474
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland

Re: Model S für Langstrecke?

von KrassesPferd » 17. Jan 2018, 12:23

Ich fahre das Model S75D auch auf Langstrecke. Die letzte Urlaubsfahrt war von Hannover nach Tirol in die Nähe von Innsbruck. Selbst meine Frau, eigentlich kein großer Autonarr, möchte mit nichts Anderem mehr in den Urlaub. Die Ladepausen sind Entspannung. Die Kinder lieben es, weil auch die keine Lust haben mehr als 2 Stunden rumzusitzen. Meine Dienstreisen innerhalb Deutschland werden auch komplett mit dem Tesla gefahren.

Gestern bin ich etwas mehr als 8 Stunden gefahren. Nach diesen 8 Stunden bin ich auch danke AP1 sehr entspannt angekommen. Viel besser als vor der Teslazeit mit einem Verbrenner. Mein Fazit nach nun rund 35.000km ist, dass es für mich kein besseres Langstreckenfahrzeug als den Tesla gibt.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2468
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Model S für Langstrecke?

von olbea » 17. Jan 2018, 22:08

KrassesPferd hat geschrieben:...Die Kinder lieben es, weil auch die keine Lust haben mehr als 2 Stunden rumzusitzen. ...

Ich habe zwar keine Kinder, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, warum man die Kinder möglichst lange auf den Rücksitzen einpferchen will. Zumindest wir mir immer häufiger entgegnet, man könne mit Kindern ja nicht alle zwei Stunden eine Pause machen. :(
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1064
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model S für Langstrecke?

von Helmut » 18. Jan 2018, 02:12

Bei uns war es so:
Mein Sohn sagte in der Fossilzeit (damals 2013 5 Jahre alt) immer: "Keine Pause, denn dann dauert es noch länger." Hat gewisse Logik. - Aber meine Tochter (damals 3) wollte eine Pause.
Da war ich immer im Dilemma. :?:
Ab 2013 war das kein Thema mehr, da das Auto auf der Langstrecke eine Pause brauchte. Sie sind jetzt eher enttäuscht, wenn die Pause manchmal doch nicht sein muss. Und seit ChaDeMo bzw. SuC braucht immer der Faktor Mensch die längere Pause als das Auto.
Im Regelfall reicht die Ladegeschwindigkeit des ChaDeMo meist aus. Darum reicht es meist, die Pausenorte nach dem Umfeld auszusuchen und gar nicht nach der Ladegeschwindigkeit.
S85 grün seit 11/2013, Roadster Sport very orange seit 03/2017 und M3LR solid black seit 02/2019
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 280
Registriert: 11. Okt 2014, 14:25
Wohnort: Eisenstadt
Land: Oesterreich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Walter und 4 Gäste