UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von wolfistesla » 16. Dez 2017, 13:07

Ich habe heute das erste Mal in meiner Garage das Laden an 230V Schuko mit Verlängerungskabel getestet und bin prompt auf die Nase gefallen. Hintergrund: Mein Hotelier im geplanten Urlaubsquartier hat mir eine Lademöglichkeit in seiner Tiefgarage per V-Kabel angeboten und ich wollte das vorher ausprobieren.
Mein Kabel ist 25m lang, für Dauerleistung bis 4000 W ausgelegt und war abgerollt. Nach dem Anstecken des UMC blinkte dieser rot und auch ein Drehen sämtlicher Stecker brachte nichts. Der UMC direkt an derselben Steckdose funktioniert problemlos. Das V-Kabel selbst scheint in Ordnung weil z.B. Rasenmäher laufen einwandfrei.
Ich habe hier schon von einer mangelhaften Erdung gelesen, kann das aber an dem Kabel nicht wirklich überprüfen.

Hat jemand eine Idee ?
Früher: Model S P90D
Derzeit leider kein Tesla...........
 
Beiträge: 243
Registriert: 2. Aug 2016, 18:07
Wohnort: Pforzheim
Land: Deutschland

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von sustain » 16. Dez 2017, 13:10

Würde auch sagen das der Schutzleiter bei der Verlängerung kaputt sein könnte. Der UMC misst das weil er einen wie auch immer ausgelegten Schutzschalter drin hat(der geht nur mit Schutzleiter), dem Rasenmäher ist das egal, der funktioniert trotzdem.
S100D - FW 2019.36.2.1 ea322ad AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3643
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von joergen » 16. Dez 2017, 13:11

Da ein Rasenmäher dran funktioniert, würde ich erst einmal prüfen, ob der Schutzkontakt des Kabels ordentlich funktioniert.
Einfach mal mit einem Durchgangsprüfer messen.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1921
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von grizzzly » 16. Dez 2017, 13:13

Ich lade in Italien regelmäßig mit dem UmC und 2 St 25m Verlängerung.
Da stimmt was mit Deinem Verlängerungs-Kabel nicht.

Rasenmäher checkt sicher den Nulleiter nicht.

Wenn der Umc rot zeigt dann normalerweise den Schuko Stecker umdrehen. Wenn das nicht hilft dann ist der Schutzleiter Deiner Verlängerung nicht sauber kontaktiert.

Versuch ein anderes Verlängerungskabel das muss gehen
MS P100DL seit heute 25.6.2019 http://ts.la/martin15513
MS P90D seit 08/2016 http://ts.la/christian6184
PV 7kWp seit 2009
PV 3,5kWp ab 07/2019 (in Planung 2xPW2)
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1909
Registriert: 8. Aug 2016, 09:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von merlinfive » 16. Dez 2017, 13:16

Jupp , ich habe auch schon mit Schukoverlängerung geladen , entweder Schutzleiter oder die Spannung bricht auf dem Kabel zu stark ein
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von Mathie » 16. Dez 2017, 13:18

Wenn das Drehen des Steckers nicht hilft und der Schutzleiter des Verlängerungskabels o.k. ist, wäre noch interessant, welchen Fehler-Cose der UMC blinkt. Vielleicht hilft das weiter.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8892
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von Ralf W » 16. Dez 2017, 13:22

Steck testweise das UMC direkt an der Steckdose ein
- geht es dann liegts an der Verlängerung
- geht es auch nicht ohne Verlängerung liegts an der Steckdose bzw Installation
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2057
Registriert: 7. Nov 2014, 21:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von Healey » 16. Dez 2017, 13:22

Ralf Wagner hat geschrieben:Steck testweise das UMC direkt an der Steckdose ein
- geht es dann liegts an der Verlängerung
- geht es auch nicht ohne Verlängerung liegts an der Steckdose bzw Installation

Hat er ja gemacht.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 152.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 22.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10554
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von joergen » 16. Dez 2017, 13:24

merlinfive hat geschrieben:Jupp , ich habe auch schon mit Schukoverlängerung geladen , entweder Schutzleiter oder die Spannung bricht auf dem Kabel zu stark ein

Ich lade immer mit 20m Schuko-Verlängerung :? . Mein Model S passt leider nicht in den Keller :lol:
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1921
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: UMC mit Verlängerungskabel geht nicht ?

von dixi » 16. Dez 2017, 13:32

Wie auch meine Vorposter schon schrieben, das muss gehen. Ich habe schon öfter mit UMC + Verlängerungskabel (230V 1-phaisg oder auch mal CEE 16A-Verlängerung) geladen, 0 Problem.
S 85 deep blue metallic 09/2015, AP1, Pano, 2nd Generation Sitze, Interieur-Paket, LTE-retrofit
FW: V10 2019.32.12.7
 
Beiträge: 643
Registriert: 6. Dez 2014, 22:06
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], ronX, Semrush [Bot] und 4 Gäste