supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

von evchab » 24. Sep 2014, 22:05

mikeljo hat geschrieben:eben sind die Gehäuse von indu-electric angekommen.
Und ja, die Indu-Gehäuse sind NICHT preiswerter als das Bopla. Dafür aber SEHR stabil. Die Wanddicke kann man auf den Bildern erkennen.
mikeljo


@mikeljo
kann man die Gehäuse einfach bei Indu bestellen?
Ich finde bei denen keine Leergehäuse
Benutzeravatar
 
Beiträge: 184
Registriert: 23. Aug 2014, 12:49
Land: Deutschland

Re: supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

von mikeljo » 24. Sep 2014, 22:06

Ja.
Einfach Anfragen.
seit 26.4.18: Model S P85D schwarz
seit 25.10.16: Model S 85 schwarz
1.4.16: M3 reserviert.
28.5.2012 bis 25.10.16 146.000 "Chevy Volt" km
Referal Link: http://ts.la/michael3900
 
Beiträge: 819
Registriert: 10. Sep 2013, 20:21
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Deutschland

Re: supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

von Hru » 25. Sep 2014, 11:40

stealth_mode hat geschrieben:Hi,
Hast du das Display auch aufgebaut? Was zeigt es an? Oder LEDs? Phasen Sense angeschlossen? Das Display würde einen erst Phasen oder Fehlerstrom anzeigen.



Nein, kein Display und keine LED´s
Was meinst du mit Phasen sense angeschlossen? Drehrichtung messen?
Model 85 S seit 06/2014
170.500 km, 70,4 kWh usable, 23% SuC-Anteil
 
Beiträge: 98
Registriert: 9. Sep 2013, 19:15
Land: Oesterreich

Re: supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

von stealth_mode » 25. Sep 2014, 11:55

Hru hat geschrieben:
stealth_mode hat geschrieben:Hi,
Hast du das Display auch aufgebaut? Was zeigt es an? Oder LEDs? Phasen Sense angeschlossen? Das Display würde einen erst Phasen oder Fehlerstrom anzeigen.



Nein, kein Display und keine LED´s
Was meinst du mit Phasen sense angeschlossen? Drehrichtung messen?

Ich meinte die Pins "ACTEST1 +2". Die Software macht einen "stuck Relay test" d.h zum Abfragezeitpunkt darf keine Spannung anliegen, wenn ich mich recht entsinne dienen sie auch dazu zu testen ob das Relais die Spannung tatsächlich geschaltet hat.
es gibt bei Open EVSE ein Blockdiagramm mit der Logik.
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/thilo1743
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1931
Registriert: 25. Sep 2013, 11:10
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

von Hru » 25. Sep 2014, 12:01

stealth_mode hat geschrieben:Ich meinte die Pins "ACTEST1 +2". Die Software macht einen "stuck Relay test" d.h zum Abfragezeitpunkt darf keine Spannung anliegen, wenn ich mich recht entsinne dienen sie auch dazu zu testen ob das Relais die Spannung tatsächlich geschaltet hat.
es gibt bei Open EVSE ein Blockdiagramm mit der Logik.


ACTEST 1 + 2 werden verwendet. Auf denen liegt beim einstecken des CEE Steckers auch keine Spannung da ja das relay nicht durchgeschaltet hat.
Model 85 S seit 06/2014
170.500 km, 70,4 kWh usable, 23% SuC-Anteil
 
Beiträge: 98
Registriert: 9. Sep 2013, 19:15
Land: Oesterreich

Re: supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

von Hru » 25. Sep 2014, 12:03

mikeljo hat geschrieben:Kannst du die Spannung CP-PE messen?
Scope vorhanden?
Hast du dir den "Simulator" gebaut? 2R und 1D.



CP-PE hab ich mit multimeter gemessen. Im DC-Modus liegen da so zw. 8 - 10 V an.
Scope hat ich keines.
Simulator auch keinen.
Mit dem Simulator könnt man auf den PILOT eingang gehen?
Model 85 S seit 06/2014
170.500 km, 70,4 kWh usable, 23% SuC-Anteil
 
Beiträge: 98
Registriert: 9. Sep 2013, 19:15
Land: Oesterreich

Re: supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

von mikeljo » 25. Sep 2014, 19:43

Hru hat geschrieben:CP-PE hab ich mit multimeter gemessen. Im DC-Modus liegen da so zw. 8 - 10 V an.

Hm, das sollten 12V stabil sein, wenn noch nix angeschlossen ist.
Hru hat geschrieben:Scope hat ich keines.

ok.
Hru hat geschrieben:Simulator auch keinen.
Mit dem Simulator könnt man auf den PILOT eingang gehen?

Du hast doch sicher 2 Widerstände und eine Diode?
Die Schaltung ist bei OpenEVSE beschrieben. Damit kannst du recht einfach die Schaltung prüfen. Such mal bei OpenEVSE nach der Aufbau und Testanleitung.
Am besten die dort beschriebenen Schritte durchgehen.
seit 26.4.18: Model S P85D schwarz
seit 25.10.16: Model S 85 schwarz
1.4.16: M3 reserviert.
28.5.2012 bis 25.10.16 146.000 "Chevy Volt" km
Referal Link: http://ts.la/michael3900
 
Beiträge: 819
Registriert: 10. Sep 2013, 20:21
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Deutschland

Re: supercompakte EVSE programmierbar -Basis: OpenEVSE

von Hru » 26. Sep 2014, 11:46

mikeljo hat geschrieben:Du hast doch sicher 2 Widerstände und eine Diode?
Die Schaltung ist bei OpenEVSE beschrieben. Damit kannst du recht einfach die Schaltung prüfen. Such mal bei OpenEVSE nach der Aufbau und Testanleitung.
Am besten die dort beschriebenen Schritte durchgehen.



Vielen dank für die info - werde die testschaltung versuchen.
Model 85 S seit 06/2014
170.500 km, 70,4 kWh usable, 23% SuC-Anteil
 
Beiträge: 98
Registriert: 9. Sep 2013, 19:15
Land: Oesterreich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste