Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von Cupra » 6. Aug 2017, 16:18

Kurze Zwischenfrage.. was genau verwendest du da für Programme? Das würde mir die Entscheidung auch erheblich erleichtern :D
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1931
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von Healey » 6. Aug 2017, 16:21

Cupra hat geschrieben:Kurze Zwischenfrage.. was genau verwendest du da für Programme? Das würde mir die Entscheidung auch erheblich erleichtern :D

Cupra, der Link dazu steht in seinem Posting, ganz unten.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 110.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6406
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von claudiom95 » 6. Aug 2017, 16:36

Wow, vielen Dank für eure zahlreichen Antworten! Tolles Forum! Tolle Leute! :) Warscheinlich geht probieren einfach über studieren. Bei so einem Kaufpreis ist eine Probefahrt um den 75 mit dem 100 zu vergleichen bestimmt angebracht. Ist natürlich schon ein großer preislicher Unterschied. Aber mit den Superchargern ist da ja echt viel möglich.
 
Beiträge: 3
Registriert: 5. Aug 2017, 14:21

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von Eckhard » 6. Aug 2017, 18:46

Cupra hat geschrieben:Kurze Zwischenfrage.. was genau verwendest du da für Programme? Das würde mir die Entscheidung auch erheblich erleichtern :D


Die Analysedaten aus dem Fahrzeug bekomme ich über das Tool http://teslafi.com


-----------------------------------------------
Tesla Model S75, Softwareversion 17.26.76, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Reiseberichte + mehr zum Thema Elektromobilität auf meinem Blog http://emobilitytoday.de
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.14.2 a88808e BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 302
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von Cupra » 6. Aug 2017, 20:16

Ah okay. Also nen Tool wo ich das Auto dazu brauch. Wäre interessant ob ich mit dem 75D von hier bis zu. SuC am Arlberg komme. Wobei die km da hoch werden wohl ziemlich ziehen....
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1931
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von tripleP » 6. Aug 2017, 20:23

Vom Gäu bis St.Anton (260km) sollte kein Problem sein mit dem 75er. Ich habe 220km von hier aus und hatte immer Reserve, und mein P85D ist kein Verbrauchswunder.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3583
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von Cupra » 6. Aug 2017, 20:29

Normales AB Tempo in CH und A? Will nicht unbedingt ins Heidiland schon das erste Mal laden...

Der75D wird mir immer sympatischer... :D
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1931
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von ELDIAC » 7. Aug 2017, 14:05

@egn

Du fragtest, was ein S75D bei 110km/h verbraucht. Nun, ich könnte mit meinem S75 das mal nachmessen, aber um das seriös zu tun, müsste ich eine ca. 20km lange Autobahnstrecke konstant in beide Richtungen abfahren bei 0 Wind, vielleicht mache ich das mal demnächst. Ohne exakte Randbedingungen ist so etwas immer nur "guess work". Oder die von Eckhard zitierte Tabelle heranziehen...

Ein klarer Nachteil des S75 ist die geringere Ladeleistung am SuC. Ich habe bisher nur max. 97kW beobachtet, der 85er soll in der Spitze etwa 112 kW aufnehmen. Das Verhältnis beträgt 112/97 = 1,155 dies entspricht mit 1% Ungenauigkeit 7104/6216, dem Verhältnis der jeweils verbauten Einzelzellen...
Damit weiss man auch wo es herkommt.
Models S 75. 165Wh/km für die ersten 20000km.Wer mag, darf ungefragt meinen WEITEREMPFEHLUNGS-LINK verwenden:
http://ts.la/peter4063
 
Beiträge: 140
Registriert: 21. Jan 2017, 23:05

Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von Eckhard » 8. Aug 2017, 08:10

260 Kilometer bei 110 km/h sind wirklich kein Problem.
Von mir aus sind es rund 270 Kilometer zum übernächsten Supercharger und die schaffe ich auch mit 125 km/h und Regen problemlos wenn ich voll geladen habe.

Da man eigentlich, wenn man den Akku schonen will laut der aktuellen Aussagen der Teslamitarbeiter bei der Fahrzeugübergabe, zwischen 20 und 80% SOC bleiben sollte, ist der 100-er auf der Langstrecke für mich mittlerweile eine klare Kaufentscheidung. Er lädt schneller und ist akkuschonender zu fahren.
Allerdings ist es auch kein Weltuntergang, den Akku zu quälen, Klaus hat auf 170.000 Kilometer 15% bei seinem Akku eingebüßt http://www.klausolafzehle.de/teslablog/ . Das muss einem nur einfach bewusst sein.


-----------------------------------------------
Tesla Model S75, Softwareversion 17.26.76, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Reiseberichte + mehr zum Thema Elektromobilität auf meinem Blog http://emobilitytoday.de
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.14.2 a88808e BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 302
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Mit dem Model S75: 510 km + 571km am Stück gefahren

von Volker.Berlin » 8. Aug 2017, 10:01

Eckhard hat geschrieben:Allerdings ist es auch kein Weltuntergang, den Akku zu quälen, Klaus hat auf 170.000 Kilometer 15% bei seinem Akku eingebüßt http://www.klausolafzehle.de/teslablog/ . Das muss einem nur einfach bewusst sein.

... und der Beweis, dass man mit "schonendem" Umgang nach gleicher Zeit und gleichen Kilometern tatsächlich weniger Kapazitätsverlust erleidet, ist m.W. noch nicht erbracht.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12808
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste