Schnelllader (nicht Supercharger)

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Schnelllader (nicht Supercharger)

von segwayi2 » 19. Jul 2017, 11:30

Bei alten Batterien stimmt das bei den neuen speziell den 100er Akkus bezweifel ich das Chademo genauso schnell ist im oberen Bereich. Dafür hält vor allem der 100er die hohe Ladeleistung zu lange.
Verglichen habe ich es aber noch nicht
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7522
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schnelllader (nicht Supercharger)

von tornado7 » 19. Jul 2017, 13:25

Der Übersicht halber:

AC Wechselstrom
1 oder 3 Phasen, üblich sind:
1x10A (230V*10A=2.3kW) zu Hause

3x16A / 11kW zu Hause an CEE (rot) mit mobiler Wallbox (z.B. Tesla UMC)

3x32A / 22kW an Typ2 (z.B. Ladestationen bei IKEA)
8-ung; je nach im Auto verbautem Ladegerät (wandelt AC vom Netz in DC für Batterie) sind maximal 3.7 kW (1 Ph, 16A) wie z.B. bei div. Hybriden möglich, einige gehen bis 11kW (Tesla, Standard), wenige bis 22kW (Tesla, Sonderausstattung) und fast kein Fahrzeug kann 43kW an AC (Renault Zoe ist die Ausnahme)

DC Gleichstrom
Hier geht der Strom direkt in die Batterie, die Wandler sind in der Säule selbst, was im Auto verbaut ist ist also egal. Üblich sind um 50kW an CHAdeMo oder CCS (für ersteren gibts einen Adapter bei Tesla) und bis zu 120kW am Supercharger (modifizierter Typ2 Stecker, Ladegerät wird umgangen)
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2238
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Schnelllader (nicht Supercharger)

von Brummi90 » 19. Jul 2017, 21:20

Super vielen Dank für die Antworten, die haben mir echt geholfen. Hab mir heute gleich einen ChaDeMo Adapter geordert.

Das mit dem Upgrade hab ich angefragt. Doppeladler ist seit dem Facelift nicht mehr möglich und Update auf 16,5 kW Lader kostet 4 mal so viel wie der Adapter :-)
 
Beiträge: 10
Registriert: 8. Jul 2017, 19:07

Re: Schnelllader (nicht Supercharger)

von tornado7 » 19. Jul 2017, 22:14

... ist trotzdem schön, mit dem alten Doppellader (22kW) ordentlich laden zu können an einer Ladestation, die gerade mal 500 EUR kostet (und die entsprechend wie Pilze aus dem Boden schiessen im Vergleich zu den 50'000 EUR DC Schnellladern).
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2238
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Schnelllader (nicht Supercharger)

von JeanSho » 20. Jul 2017, 01:54

tornado7 hat geschrieben:... ist trotzdem schön, mit dem alten Doppellader (22kW) ordentlich laden zu können an einer Ladestation, die gerade mal 500 EUR kostet (und die entsprechend wie Pilze aus dem Boden schiessen im Vergleich zu den 50'000 EUR DC Schnellladern).


Genau. Hat aber damals als Doppelader Ausführung gegenüber Einfachlader in meiner Erinnerung 2100 € gekostet. Also wirtschaftlich ist das lange nicht. Aber Spaß macht es natürlich
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3280
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Schnelllader (nicht Supercharger)

von Eckhard » 28. Jul 2017, 23:27

Ich spekuliere darauf, dass das Upgrade auf 16,5 kW im Preis fällt, weil ja jetzt alle aktuellen Modelle standardmäßig 16,5 kW Ladeleistung haben. Könnte mir vorstellen das das so wie beim Upgradepreis vom 60 kWh auf 75 kWh-Akku ist. Ein paar Monate nach dem der 60 kWh-Akku aus dem Sortiment gegangen ist, ist der Preis für das Upgrade deutlich gefallen. Mal sehen ob ich Recht habe. Denn wenn das der Fall ist, mache ich das Upgrade, habe zu Hause einen 22 kW-Ladestation, die ich dann deutlich besser nutzen könnte..
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.14.2 a88808e BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 306
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Schnelllader (nicht Supercharger)

von sustain » 28. Jul 2017, 23:34

segwayi2 hat geschrieben:Bei alten Batterien stimmt das bei den neuen speziell den 100er Akkus bezweifel ich das Chademo genauso schnell ist im oberen Bereich. Dafür hält vor allem der 100er die hohe Ladeleistung zu lange.
Verglichen habe ich es aber noch nicht


Der 100er hat bei 70% noch etwa 100kW Ladeleistung, erst ab ca. 85% SOC ist er bei 50kW und damit bei Chademoladeleistung.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1914
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: betatester, Thore und 4 Gäste