Ladezustand optisch mit LED-Band signalisieren

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Ladezustand optisch mit LED-Band signalisieren

von mbrandhu » 23. Jun 2017, 17:00

Hallo Leute,

ich habe da ein kleines "Special" in Planung. Meine neue Garage wird in drei Wochen geliefert. Über dem Tor soll, in einem Aluprofil, ein LED-SMD-Band (RGB, evtl. Chip-RGB) unterkommen mit welchem ich mir als kleine Spielerei optisch den Ladezustand signalisieren möchte. Entweder lasse ich das Band "glühen" wie die Ladebuchse oder ich bastel mir mit Chip-Band einen Ladezustandsbalken.

Jetzt stelle ich mir nur die Frage, wie.
Es gäbe da mehrere Möglichkeiten:

-an der Tesla Wallbox irgendwie ein Zustandssignal abfangen - die Frage ist ob es dafür entsprechende Pins gibt. Dann könnte ich wohl nur signalisieren ob das Auto lädt oder voll ist.
-mit Hilfe von Philips HUE eine App dafür schreiben und die Leiste über HUE ansteuern
-Mittels Raspberry Pie/Arduino eine App schreiben die den Zustand abfragt und visualisiert

Nur wie? Ist jemand bekannt ob es evtl. schon fertigen Quellcode zur Auswertung des Ladezustands gibt?

Danke!

Gruß
Markus
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 417
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Ladezustand optisch mit LED-Band signalisieren

von marcel » 23. Jun 2017, 17:10

Es gibt inoffizielle Dokus zur API.
Damit kannst du meines Wissens auch den Ladestand abfragen:
http://docs.timdorr.apiary.io/#
Beachte aber, dass wahrscheinlich das Fahrzeug nicht mehr schlafen geht, und der Stromverbrauch dadurch etwas höher sein wird.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
MS bestellt: Ende Mai 2014 /VIN: 49xxx
Fahre das MS seit 27. November 2014
Bild
Firma: studer + raimann ag / ILIAS E-Learning
 
Beiträge: 629
Registriert: 22. Apr 2014, 16:10
Wohnort: Burgdorf

Re: Ladezustand optisch mit LED-Band signalisieren

von humschti » 23. Jun 2017, 17:16

Die Kommunikation via Typ2 ist leider seeeehr beschränkt. Mehr Details findest du auf der Wiki Seite: https://de.wikipedia.org/wiki/IEC_62196_Typ_2
S85D AP1 grau seit 26.6.2015 | Model 3 Reservation seit 31.3.2016 | PV 10,8kWh mit Smart Energy Control | Mein Empfehlungslink
Benutzeravatar
 
Beiträge: 861
Registriert: 19. Dez 2014, 17:38
Wohnort: Nürensdorf

Re: Ladezustand optisch mit LED-Band signalisieren

von mbrandhu » 23. Jun 2017, 17:22

Wenn ich das richtig lese könnte ich zumindest mal, ganz schmutzig und ohne großen Aufwand mit Code u.Ä. einfach über die Spannung CP-PE herausbekommen ob kein Fahrzeug angeschlossen ist, ob es lädt oder ob es fertig geladen hat, das verstehe ich richtig? Ich frage mich nur ob die Tesla Wallbox mit dem Auto auch nur auf die "dumme Art" kommuniziert über den Typ2-Stecker oder ob Tesla da nicht doch mehr Kommunikation verbaut hat...
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 417
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Ladezustand optisch mit LED-Band signalisieren

von petzlux » 23. Jun 2017, 17:35

Mit openhab kannst du relativ einfach ein LED Band oder sonst was ansteuern, und das in Abhängigkeit vom Zustand deines Autos. Siehe auch hier viewtopic.php?f=58&t=16954&p=393854#p393791
Model S 70D seit 2017/03
Model 3 Reservierung
Benutzt meinen Referral Link für 500 € Gutschrift und Free Supercharging ! Hier klicken:
http://ts.la/patrick4510
Benutzeravatar
 
Beiträge: 93
Registriert: 23. Mai 2016, 13:55
Wohnort: Luxemburg

Re: Ladezustand optisch mit LED-Band signalisieren

von merlinfive » 23. Jun 2017, 17:51

Jupp , habe ich nach Anregung meines Vorredners auch gerade umgesetzt :-)
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
132212Km ~234Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1065
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen

Re: Ladezustand optisch mit LED-Band signalisieren

von NCC-1701 » 23. Jun 2017, 17:55

Ich kann Dir ein Python-Script geben, mit dem Du die Daten vom Tesla-Server lesen kannst. Schick mor Deine Mailadresse per PM. Antwort könnte aber bis Sonntag dauern. Bin zur Zeit viel unterwegs und wenig zu Hause.
"Weise ist wer weiß wo geschrieben steht, was er nicht weiß."
Model S P85D AP1 seit 5/2015 und Wechsel auf Model X P100D AP2 in 3/2017.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 890
Registriert: 5. Jun 2015, 20:00
Wohnort: Ennetbürgen


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Dane und 2 Gäste