500+km mit dem MS75D

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: 500+km mit dem MS75D

von mschk » 27. Sep 2017, 20:20

CLG hat geschrieben:Wieviele Sattelschlepper haben Euch überholt - und wieviele wären beinahe in euch reingefahren?


So ist es.
 
Beiträge: 658
Registriert: 30. Jan 2015, 13:02

Re: 500+km mit dem MS75D

von radio » 27. Sep 2017, 21:06

univ hat geschrieben:Wien-Berlin in einem Rutsch, Respekt.
Klima muss aus gewesen sein. ...oder?


Nun ja, bei 18°C keine besondere Herausforderung... Am Ende hatte ich bei 14°C eher die Heizung gebraucht. Tatsächlich war aber über lange Strecken alles aus und tagsüber nur das Tagfahrlicht an. Glaube aber nicht dass es eine große Rolle gespielt hätte (Bauchgefühl: Lüftung 100W, LEDScheinwerfer 50W, Audio 100W?)
 
Beiträge: 19
Registriert: 27. Jan 2017, 14:01

Re: 500+km mit dem MS75D

von radio » 27. Sep 2017, 21:23

segwayi2 hat geschrieben:Viel erstaunlicher als den erstaunlichen Verbrauch ist der Punkt das du mega erstaunliche 8:47 Stunden am Stück gefahren bist. Das schaffe ich nicht ;)
Davon abgesehen, es ist schon krass wie weit man kommt wenn man nicht auf den Pin drückt.


Die Zeit ist mir dank besonders effizientem Einsatz des Autopiloten "wie im Flug" vergangen und dank "ausführlichem" Abendessen und mehrerer Telefonate sehr stressfrei in Erinnerung.
Verblüffend war dass der schnellstmögliche Rückweg trotz zweimaligem Laden und äußerst flotter Fahrweise auf der Landstraße trotzdem knapp über 8 Stunden Fahrtzeit blieb.
 
Beiträge: 19
Registriert: 27. Jan 2017, 14:01

Re: 500+km mit dem MS75D

von radio » 27. Sep 2017, 21:51

mschk hat geschrieben:
CLG hat geschrieben:Wieviele Sattelschlepper haben Euch überholt - und wieviele wären beinahe in euch reingefahren?


So ist es.



Beim Hypermiling fährt man unmittelbar hinter den Sattelschleppern mit 90 km/h (oder den schnelleren Bussen mit 100 km/h). Da man mit dem Schwerverkehr mitschwimmt wird man kaum überholt, sondern eher umgekehrt: wenn einem der Schlepper bergauf zu langsam wird, überholt man selber um über den erforderlichen 80 km/h zu bleiben. Dank im Windschatten besonders effizienter Nutzung des Autopiloten den man über lange Strecken unverändert lässt (ohne selbst zu überholen), kommt man sehr entspannt im Ziel an.
 
Beiträge: 19
Registriert: 27. Jan 2017, 14:01

Re: 500+km mit dem MS75D

von Cupra » 28. Sep 2017, 05:37

Was genau definiert ihr mit unmittelbar?
Model S100D "Edelweiss" :D

Ein funktionierender Link für Free SuC: http://ts.la/ronald9590
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2181
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: 500+km mit dem MS75D

von Ollinord » 28. Sep 2017, 06:17

mschk hat geschrieben:Guck dir mal ein FL und dein Auto von vorne an, dann hast du schon mal einen Grund...


Das ist wohl kaum ein Grund bei so geringer Geschwindigkeit, zumal die alte Nase ja keine Schrankwand ist.
Smart ED Cabrio, MS 90D VFL, ZOE Z.E. 40 alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1303
Registriert: 5. Dez 2015, 08:17
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 500+km mit dem MS75D

von UTs » 28. Sep 2017, 07:47

Cupra hat geschrieben:Was genau definiert ihr mit unmittelbar?

Das zwischen einem nicht noch andere PKWs sind.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4777
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: 500+km mit dem MS75D

von Volker.Berlin » 28. Sep 2017, 07:59

Cupra hat geschrieben:Was genau definiert ihr mit unmittelbar?

Steht doch hier. Ich denke, der Sicherheitsabstand des Autopiloten ist nicht zu kritisieren:
radio hat geschrieben:Dank im Windschatten besonders effizienter Nutzung des Autopiloten den man über lange Strecken unverändert lässt (ohne selbst zu überholen), kommt man sehr entspannt im Ziel an.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13180
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: 500+km mit dem MS75D

von Cupra » 28. Sep 2017, 08:24

Dann wird wohl der Mindestabstand auch eingehalten werden... Als Tipp für alle Windschattenfahrer. Sobald ihr den Aussenspiegel des LKW nicht mehr seht seid ihr zu Nah dran und der Fahrer sieht euch auch nicht mehr... Und ein LKW kann deutlich brutaler in die Eisen gehen als ihr denkt. Wie stark der Tesla eine Vollbremsung hinlegen kann weiss ich nicht. Ist aber auch nicht mein Leben, ich sitz meist im vorderen Wagen den nen Tesla nedd juckt wenn er hinten dran zerschellt.

Schreib das nur weil es von diesen Windschattenfahrern vor allem bei E-Autos immer mehr gibt und die meisten Abstände haben die nicht mehr normal sind...

PS. Der Testtesla hatte den Abstand auf Stufe 3... Das war mir deutlich zu wenig.
Model S100D "Edelweiss" :D

Ein funktionierender Link für Free SuC: http://ts.la/ronald9590
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2181
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: 500+km mit dem MS75D

von Südstromer MS85 » 29. Sep 2017, 04:12

MS-FL_ZH hat geschrieben:Dieser Test ist mir bekannt :)
Mich würde es noch reizen mit einem S100D die 1'000km zu knacken, aber mit meinem kleinen Akku 700km zu fahren sehe ich nicht als wahnsinnig interessant an ;)

Musst mal einen 100er Tesla nach Südafrika bringen, in Johannesburg auf 95 Prozent laden und dann mit 50 - 70 südlich fahren. Der sollte dann locker 1.800 KM schaffen. Erst nach Durban rüber, dann am indischen runter Richtung Port Elizabeth..
Zuletzt geändert von Südstromer MS85 am 29. Sep 2017, 04:24, insgesamt 2-mal geändert.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste