Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von egn » 7. Okt 2018, 10:43

Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von betatester » 7. Okt 2018, 10:48

Danke! Wobei das jetzt wiederum so aussieht als würde der Adapter sich zum Beispiel bei starkem Wind in die karosserie einmassieren :-)

Aber sorry, möchte diesen thread nicht weiter mit meinen Adapter fragen verwässern.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1429
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Spüli » 7. Okt 2018, 10:51

Moin!

Hier mal der Adapter in Benutzung:

Bild

Weder der Adapter noch der Stecker "liegen im Dreck", teilweise berührt nicht einmal das Kabel den Boden wie hier zu sehen ist.
Auf Touren jenseits der SuC-Routen ist es auf jeden Fall ein Gewinn. Gerade bei höheren Ladeständen verliert man ggü. dem SuC kaum Zeit, da Anfahrtswege kurz sind und die Ladeleistung auch über 40kW liegt.
Bei meinem 85er Akku bin ich zum Glück auch nicht von der Drosselung betroffen. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1283
Registriert: 29. Sep 2014, 08:22
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von trayloader » 7. Okt 2018, 12:28

Ich erreiche in München bei Chademo um 220km Ladung/h bei~45KW, was wirklich gut ist, daher möchte ich DC Ladungen nicht missen.
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1881
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von mkk73 » 7. Okt 2018, 13:00

Spüli hat geschrieben:Bei meinem 85er Akku bin ich zum Glück auch nicht von der Drosselung betroffen. ;)


Frage: Ich habe den alten 70er Akku. Bin ich von der Drosselung betroffen oder nicht? Danke!
Akkukapazität und Ladegeschwindigkeit sind durch nichts zu ersetzen. Beides gabs früher mal bei TESLA. ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Registriert: 27. Jan 2016, 09:09
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von MichiRedv » 7. Okt 2018, 17:20

ELVE hat geschrieben:
MichiRedv hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:Ich finde es schade, daß man es nie kommuniziert hat, ich hätte bei IKEA etc nie mit dem CHAdeMO Adapter geladen, wenn ich das gewusst hätte. Wahrscheinlich hätte mir nicht einmal diesen gekauft.


Bei mir ist es das gleiche. Ob jetzt 17KW an Typ 2 oder 20 am CHAdeMO wäre egal gewesen. So ist es jedenfalls ein schlechter Witz


Warum habt ihr denn Chademo geladen, wenn es "egal gewesen wäre"?

Extra den Adapter rausholen und ranfummeln, wegen 3,5 kW mehr Ladeleistung?


Wie oft hast Du schon geladen?
Der CHAdeMO ist einfacher zum rausholen und ‚anfummeln‘ als ein 7m Typ2 Kabel. Es gibt viele tripple Charger ohne angeschlagenes Typ2.
Aber danke für den hilfreichen Beitrag...
Wer noch einen Referral link sucht: http://ts.la/michael8179 - DANKE

Ex. Model S 90D - titanium metallic (6/2016-10/2018)
Model S 100D - midnight silver metallic (Seit 10/2018)
Model 3 Performance - pearl white (Seit 02/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1405
Registriert: 13. Okt 2015, 18:31
Wohnort: Münchner Westen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Cupra » 7. Okt 2018, 20:01

Immer wenn ich das sehe höre ich schon den Ladeport innen brechen... hält das Gewicht auf Dauer wirklich oder is kurz nach der Garantiezeit dann das Inlet hinüber?
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 6
Historie: 33/3/
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4518
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von domino2 » 8. Okt 2018, 09:46

Beim Chademo kriege ich eigentlich immer 37kW - 47kW und den Adapter brauchte ich vor allem in der Anfangszeit, bis die mühsame Installation in der Tiefgarage (eingemietet) möglich war. Fast in allen Situationen ist es so, wie aufm Bild mit dem Roten Wagen. Typ2 und der Beugeradius stützen den Adapter. Seit 2.5 Jahren keine Probleme. Bei Ikea in der Schweiz haben wir allerdings Typ2 22kW und dort sind wir dann halt bei 16.5kW.

12 x Typ 2 22 kW
4 x CEE Rot 22 kW
4 x Typ 25 11 kW

Über die Anschaffung von 4xx €/CHF kann man diskutieren. Genau so könnte man aber über 100k+ Auto und 30-40k+ für P oder Anzahl h verbrachte Zeit im TFF diskutieren. Schlussendlich muss das jeder selber wissen.
Fakt ist die Einführung des Hinweises im Manual passt zur bekannten Kommunikation.
MS 90D FL, Baujahr 2016 (vermutl. Herbst), AP2.0, usable full pack 74.7kWh, 2020.4.1
 
Beiträge: 258
Registriert: 21. Feb 2017, 10:14
Land: Schweiz

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von mkk73 » 10. Okt 2018, 15:11

mkk73 hat geschrieben:Frage: Ich habe den alten 70er Akku. Bin ich von der Drosselung betroffen oder nicht? Danke!


Habe auch mit der Sufu nichts dazu gefunden. Danke für die Info!
Akkukapazität und Ladegeschwindigkeit sind durch nichts zu ersetzen. Beides gabs früher mal bei TESLA. ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Registriert: 27. Jan 2016, 09:09
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Beatbuzzer » 10. Okt 2018, 17:02

mkk73 hat geschrieben:
mkk73 hat geschrieben:Frage: Ich habe den alten 70er Akku. Bin ich von der Drosselung betroffen oder nicht? Danke!


Habe auch mit der Sufu nichts dazu gefunden. Danke für die Info!


Was war der denn fürn Produktionszeitraum bzw von wann ist Deiner? Noch vor den 'neuen' Akkugrößen mit 90 kWh?
Ich hab das nicht mehr so recht auf dem Schirm. Könnte sein, dass dort noch die alten Zellen aus dem 85 kWh Akku drin waren. Dann wäre eine Begrenzung nach allen jetzigen Erfahrungen recht unwahrscheinlich.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4477
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Buck [Bot] und 4 Gäste