Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von MichiRedv » 6. Okt 2018, 11:13

jonn68 hat geschrieben:Ich finde es schade, daß man es nie kommuniziert hat, ich hätte bei IKEA etc nie mit dem CHAdeMO Adapter geladen, wenn ich das gewusst hätte. Wahrscheinlich hätte mir nicht einmal diesen gekauft.


Bei mir ist es das gleiche. Ob jetzt 17KW an Typ 2 oder 20 am CHAdeMO wäre egal gewesen. So ist es jedenfalls ein schlechter Witz
Wer noch einen Referral link sucht: http://ts.la/michael8179 - DANKE

Ex. Model S 90D - titanium metallic (6/2016-10/2018)
Model S 100D - midnight silver metallic (Seit 10/2018)
Model 3 Performance - pearl white (Seit 02/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1359
Registriert: 13. Okt 2015, 18:31
Wohnort: Münchner Westen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von ELVE » 7. Okt 2018, 06:32

MichiRedv hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:Ich finde es schade, daß man es nie kommuniziert hat, ich hätte bei IKEA etc nie mit dem CHAdeMO Adapter geladen, wenn ich das gewusst hätte. Wahrscheinlich hätte mir nicht einmal diesen gekauft.


Bei mir ist es das gleiche. Ob jetzt 17KW an Typ 2 oder 20 am CHAdeMO wäre egal gewesen. So ist es jedenfalls ein schlechter Witz


Warum habt ihr denn Chademo geladen, wenn es "egal gewesen wäre"?

Extra den Adapter rausholen und ranfummeln, wegen 3,5 kW mehr Ladeleistung?
 
Beiträge: 64
Registriert: 4. Mär 2016, 13:03
Land: Schweiz

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von George » 7. Okt 2018, 08:58

Bei mir macht der CHAdemo bei Ikea und Aldi den Unterschied von 11 kW AC auf 20 kW DC. Bei den üblichen Verweilzeiten dort schon ein Unterschied. Gekauft habe ich ihn trotzdem nicht wg. für mich mangelndem Gesamtnutzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2202
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von jonn68 » 7. Okt 2018, 09:26

George hat geschrieben:Bei mir macht der CHAdemo bei Ikea und Aldi den Unterschied von 11 kW AC auf 20 kW DC. Bei den üblichen Verweilzeiten dort schon ein Unterschied. Gekauft habe ich ihn trotzdem nicht wg. für mich mangelndem Gesamtnutzen.


Genau es ist einfach fast die doppelte Ladeleistung, da sind 2h Ladezeit fast 200km Reichweite, bei 11Kw 100km, das ist dann doch ein Wort.
Model S 90D, schwarz, CT rerserviert
 
Beiträge: 1876
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von jonn68 » 7. Okt 2018, 09:29

jonn68 hat geschrieben:
George hat geschrieben:Bei mir macht der CHAdemo bei Ikea und Aldi den Unterschied von 11 kW AC auf 20 kW DC. Bei den üblichen Verweilzeiten dort schon ein Unterschied. Gekauft habe ich ihn trotzdem nicht wg. für mich mangelndem Gesamtnutzen.


Genau es ist einfach fast die doppelte Ladeleistung, da sind 2h Ladezeit fast 200km Reichweite, bei 11Kw 100km, das ist dann doch ein Wort.


PS: viele haben noch den 11Kw Lader, der Aufpreis auf den 16.5Kw Lader lohnt sich nicht wirklich, lade nur noch selten wan fremde Ladestationen. Ich lade eigentlich fast nur noch zuhause, hatte die erste Monaten Probleme mit meiner Ladestation, musste deswegen extern oft laden.
Model S 90D, schwarz, CT rerserviert
 
Beiträge: 1876
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von egn » 7. Okt 2018, 09:38

Ich habe auch den Chademo Adapter gekauft und seit 2 Jahren genau 2 mal genutzt.

Beim 1. Mal waren wir in einer Gruppe mit Verbrennerfahrzeugen unterwegs, und wir hätten schlicht nicht mithalten können, trotz 22 kW Typ2. So hat die geplante Pause gereicht um ausreichend Reichweite für das nächste Ziel zu laden.

Das 2. Mal hätte ich mitten in der Nacht 2 h mehr an einer Typ2 Ladesäule verbringen müssen, damit am Morgen dann weiter fahren hätte können. So konnte ich 2 h früher ins Bett.

Ich war beide Mal sehr froh darum dass ich die 500 Euro für den Adapter ausgegeben hatte. Die Bequemlichkeit ist es mir wert. Und der Wertverlust dafür is gering. Falls beim nächsten Tesla CCS dabei ist kann ich ihn bestimmt für 400 Euro weiter verkaufen.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von betatester » 7. Okt 2018, 09:42

Leicht OT: besitze keinen Adapter, kann die Argumente hier aber soweit nachvollziehen. Ich scheue aber irgendwie das rumgewurschtel mit dem Adapter, der doch etwas unhandlich auf mich wirkt. Insbesondere bei kurzen Ladungen, wie eben zum Beispiel bei einem Kaufhaus oä
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1353
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von egn » 7. Okt 2018, 09:49

Da würde ich ihn wohl auch nicht einsetzen, wenn ich den Strom nicht wirklich bräuchte.

Bei lokalem Verkehr reicht die Batteriekapazität immer. Aber außerhalb der gewohnten Umgebung, gibt er zusätzliche Flexibilität ohne dass man immer schauen muss wo der nächste SuC ist, oder ob man genügend Zeit hat an einer Typ2 Ladestation zu laden.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von einstern » 7. Okt 2018, 10:07

betatester hat geschrieben:Leicht OT: besitze keinen Adapter, kann die Argumente hier aber soweit nachvollziehen. Ich scheue aber irgendwie das rumgewurschtel mit dem Adapter, der doch etwas unhandlich auf mich wirkt. Insbesondere bei kurzen Ladungen, wie eben zum Beispiel bei einem Kaufhaus oä

DAS hatte ich auch mal gedacht.
Erst die Erfahrung im täglichen Umgang zeigt, Chademo Adapter ist einfacher in der Handhabung als Typ2 Kabel. Ausserdem liegt die eigenes Kabel nicht im Schmutz.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5131
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von betatester » 7. Okt 2018, 10:37

Verzeih die vielleicht blöde Frage, aber liegt beim typischen setup nicht der Adapter am Boden rum?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1353
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: B-Gregor, Eberhard, fbnch, RSLM, Sage38, teslaMS und 8 Gäste