Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Karthago » 13. Aug 2018, 12:36

Wenn man das hier so liest, bin ich gespannt wie ein Flitzebogen wie die dt. das machen werden, mit diesen 350kW Ladeleistung bei Akkus zu max. 90kWh :lol:
watt bin ich froh um meinen 85er Model S oldtimer den ich fast täglich DC lade, entweder am SuC oder beim Kaffeepäuschen an chademo. 8-)

topic now: Es wird schon einen Grund haben, das Tesla diesen "Unfug" betreibt. Elon wäre nicht Elon, wenn alle 4 Jahre die Akkus im Arsch sind, weil jemand meint er müsse 2c oder mehr laden. Eine Reduzierung um 5 min. pro Akkuladung ist im Grund keine Rede wert, wenn dafür die Akkus 10 Jahre halten. by the way, andere Autos halten 30 Jahre und länger. Da müssen wir mit E-Autos auch hin, sonst wird das nix mit der Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Registriert: 20. Jun 2018, 13:27

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von tripleP » 13. Aug 2018, 12:59

tvdonop hat geschrieben:@tripleP: 'sondern' eine von TESLA eingeführte SW-seitige Reduzierung der maximalen Ladeleistung. Wie immer ohne Vorwarnung, Begründung, Erklärung...


Auf Grund der Alterung (steigender Innenwiderstand) würde aber auch ich vermuten.


Mathie aber eher einen anderen Grund?
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie (bald 18kWh), Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4128
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von tvdonop » 13. Aug 2018, 14:42

tripleP hat geschrieben:Auf Grund der Alterung (steigender Innenwiderstand) würde aber auch ich vermuten.

Das würde aber doch sicher nicht in Sprüngen - sondern eher schleichend - passieren! Und es sind (zumindest beim 90D eindeutige Sprünge 116 -> 112 -> 106 -> 102 - ? Bin wirklich mal gespannt wo das endet! Witzig finde ich das nicht
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2145
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Haraldt1 » 13. Aug 2018, 14:59

Als Techniker ist für mich die einzige Erklärung, dass schlicht der Akku die hohen Ströme nicht so oft aushält und deswegen einfach bei x Ladungen und oder kWh DC um den Faktor x verringert wird. Und dann beim den nächsten x Ladungen das selbe.

Wenn es der Innenwiederstand allein wäre würde die Batterie insgesamt heißer und würde nicht längeres laden auf höherem Niveau als vorher zulassen. (Es wird von späteren absinken berichtet)
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 890
Registriert: 7. Aug 2016, 14:06
Wohnort: Lockenhaus

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von MS-FL_ZH » 13. Aug 2018, 15:13

Ich bin jetzt bei meinem S75D seit rund 1.5 Jahren & knapp 100'000km mit unverändert max. 85kW Ladeleistung unterwegs.
Scheint also zumindest lange Zeit nicht schlimmer zu werden...

Die ca. 5 Min Zeitverlust beim Laden stören mich eigentlich nur bei meinen gelegentlichen Roadtrips, wenn ich in wenigen Tagen mehrere 1'000km fahre und jeden Tag 5 bis 10x laden muss. Da verliere ich dann halt 1 bis 2h pro Tag :roll:
Ansonsten ist einfach das anfängliche Verschweigen dieser Reduktion seitens Tesla, bzw. dass bis heute nicht klar kommuniziert wurde wie / wo /was / warum, eine Zumutung.
Model S P100DL
Benutzeravatar
 
Beiträge: 310
Registriert: 29. Jun 2016, 16:34

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Mathie » 13. Aug 2018, 15:29

tripleP hat geschrieben:
tvdonop hat geschrieben:@tripleP: 'sondern' eine von TESLA eingeführte SW-seitige Reduzierung der maximalen Ladeleistung. Wie immer ohne Vorwarnung, Begründung, Erklärung...


Auf Grund der Alterung (steigender Innenwiderstand) würde aber auch ich vermuten.


Mathie aber eher einen anderen Grund?

Ich vermute, dass Tesla damit die bei hohen Ladeströmen auftretenden Alterunggsprozesse verringern will.

Nach allem was ich hier und im TMC gelesen habe, erfolgt die Reduzierung nicht infolge festgestellter Erhöhung des Innenwiderstands des Akkus oder anderer gemessener Alterungsfolgen, sonder prophylaktisch wenn ein Zähler einen bestimmten Wert erreicht, unabhängig vom tatsächlichen Akkuzustand.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8164
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von E-BOB » 13. Aug 2018, 16:23

MS-FL_ZH hat geschrieben:Ich bin jetzt bei meinem S75D seit rund 1.5 Jahren & knapp 100'000km mit unverändert max. 85kW Ladeleistung unterwegs.


...dein 75D hat noch nie eine höhere Ladeleistung als 85kw gehabt?

Dachte immer, beim 75D wären 94-95kw normal bei geringem SOC...??? :shock:

Gruß

E-BOB :P
Seit 03.18 steht in der Garage ein S75D!

Freies Superchargen für 1500km für jeden Tesla-Besteller bei Verwendung meines Empfehlungscodes:
http://ts.la/cord67467
 
Beiträge: 235
Registriert: 10. Mär 2018, 11:12

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von c_a » 13. Aug 2018, 16:51

Hallo,
wenn der Innenwiderstand steigt kann einfach nicht mehr Strom fließen da der Strom durch den Quotient aus Spannungsdifferenz und Gesamtwiderstand der Schleife begrenzt wird.

Die Schritte können sich aus der Auflösung der Messtechnik ergeben.

Ich halte das für wahrscheinlicher als eine Begrenzung seitens Tesla.
 
Beiträge: 69
Registriert: 3. Jul 2018, 21:56

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Karthago » 13. Aug 2018, 17:03

Haraldt1 hat geschrieben:Als Techniker ist für mich die einzige Erklärung, dass schlicht der Akku die hohen Ströme nicht so oft aushält und deswegen einfach bei x Ladungen und oder kWh DC um den Faktor x verringert wird. Und dann beim den nächsten x Ladungen das selbe.

Richtig. Erklärt aber immer noch nicht das man chademo oder demnächst 20kW DC als Supercharging verbucht. Ein klitzekleiner Tesla bug ist da schon verbaut.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Registriert: 20. Jun 2018, 13:27

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Mathie » 13. Aug 2018, 17:11

c_a hat geschrieben:Die Schritte können sich aus der Auflösung der Messtechnik ergeben.

Nope, die Ladeleistung wird in 1kW-Schritten angezeigt. Die hier beschriebene Reduktion liegt deutlich über der Auflösung der Anzeige der Ladeleistung.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8164
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Deadpool, Seoscanners [Bot] und 8 Gäste