Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Norbert 67 » 21. Okt 2017, 20:48

Hab heute aus den Logs einige Daten geholt.
In den Monaten August und September 17.900 km zurückgelegt. Anfang August 6.000 km Urlaub in Norwegen zu 95% am SuC geladen. Im September innerhalb 2 Wochen 12 Mal nach Treviso gefahren also fast täglich. Das waren ca. 7.000 km. Über den Grund möchte ich nur so viel sagen es ging in das Krankenhaus aber alles wieder gut, und möchte es dabei belassen. Gefahren sind meine Frau, ich und der Autopilot. Zu 80% am SuC geladen.
Auf die gesamten 17.900 km zu 70% am SuC geladen und keine Reduzierung der Ladegeschwindigkeit.

Bei der Gelegenheit noch eine Grafik über die Ladegeschwindigkeit zwischen S85 und S90D vom Frühjahr.
S85 gelb
S90D blau
Dateianhänge
Ladegeschwindigkeit S85 S90D.pdf
(66.39 KiB) 127-mal heruntergeladen
Model S90D, Renault ZOE, Opel Ampera, Hyundai ix35 fcev (ein Jahr)
 
Beiträge: 47
Registriert: 19. Jul 2015, 12:32
Wohnort: Südtirol

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Südstromer MS85 » 28. Okt 2017, 14:46

Wie es aussieht haben die "neueren" Akkus (also die 90er und die 100er) ein besseres Ladeverhalten. Warum lädt der neue 75er aber dann so "langsam" gegenüber den alten 85er? Viele Fahrer berichten sie hätten im 75er noch nie 110 kW gesehen. Das mit der angeblichen Größe und der Schonung nehme ich nicht ab, ist doch wurscht ob man einen 75er oder einen 100er Akku lädt. Auch beim kleinen Akku sollten zwischen 10 und 60 Prozent volle Leistung möglich sein.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von egn » 28. Okt 2017, 16:17

Es wurde schon mehrmals erwähnt dass der 75er Akku eine niedrigere Spannung hat. Bei gleichem maximalen Strom ergibt sich eine entsprechend niedrigere maximale Leistung.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von mephisto » 28. Okt 2017, 16:48

Südstromer MS85 hat geschrieben:Wie es aussieht haben die "neueren" Akkus (also die 90er und die 100er) ein besseres Ladeverhalten. Warum lädt der neue 75er aber dann so "langsam" gegenüber den alten 85er? Viele Fahrer berichten sie hätten im 75er noch nie 110 kW gesehen. Das mit der angeblichen Größe und der Schonung nehme ich nicht ab, ist doch wurscht ob man einen 75er oder einen 100er Akku lädt. Auch beim kleinen Akku sollten zwischen 10 und 60 Prozent volle Leistung möglich sein.
14 vs 16 Modul Pack ergibt niedrigere Nennspannung. Man müsste den Pack also mir mehr C belasten, was man im Hinblick auf Langlebigkeit nicht will.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
S90D
 
Beiträge: 726
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Südstromer MS85 » 28. Okt 2017, 17:04

Achso. wegen den Pack´s. Sorry, ist mir raus. Danke für die Tipps!
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Eckhard » 28. Okt 2017, 22:21

Südstromer MS85 hat geschrieben:Wie es aussieht haben die "neueren" Akkus (also die 90er und die 100er) ein besseres Ladeverhalten. Warum lädt der neue 75er aber dann so "langsam" gegenüber den alten 85er? Viele Fahrer berichten sie hätten im 75er noch nie 110 kW gesehen.


Der Artikel erklärt ganz gut warum beim 75-ziger Akku rechnerisch nur 99,4 kW möglich sind.
http://insideevs.com/tesla-lithium-ion-batteries/

Habe in der Praxis aber noch nie mehr als 98 kW gesehen.

Eher ist das der normale Verlauf. Bis 44% SoC volle Ladeleistung mit 94 kW und dann geht es abwärts...

Bild
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2019.20.1 BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17-04/19
http://eautovlog.de Service, Nachrichten und Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte auf YouTube
 
Beiträge: 515
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von TeeKay » 29. Okt 2017, 10:29

Eckhard hat geschrieben:Der Artikel erklärt ganz gut warum beim 75-ziger Akku rechnerisch nur 99,4 kW möglich sind.
http://insideevs.com/tesla-lithium-ion-batteries/

Nö, tut er nicht. Die 70er können auch mit 116kW laden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Mathie » 29. Okt 2017, 10:33

TeeKay hat geschrieben:
Eckhard hat geschrieben:Der Artikel erklärt ganz gut warum beim 75-ziger Akku rechnerisch nur 99,4 kW möglich sind.
http://insideevs.com/tesla-lithium-ion-batteries/

Nö, tut er nicht. Die 70er können auch mit 116kW laden.


Die alten 70er hatten doch die gleiche Zellchemie und Anoden wie die 85er, da sind die Ladekurven doch völlig anders als bei den neueren Akkus, oder täusche ich mich da?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 8142
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von TeeKay » 29. Okt 2017, 12:31

Eben, also ist es nicht ganz gut erklärt und geht mit keinem Wort darauf ein, dass Tesla bei früheren Batterien auch mit geringerem Spannungslevel auf 116kW kam.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Beatbuzzer » 29. Okt 2017, 13:03

TeeKay hat geschrieben:Eben, also ist es nicht ganz gut erklärt und geht mit keinem Wort darauf ein, dass Tesla bei früheren Batterien auch mit geringerem Spannungslevel auf 116kW kam.

Jo, weil man bei den Akkus mit dem Strom bis irgendwas in die 370A hochgegangen ist, meine ich mich zu erinnern. Beim 85er war so um 335A limit.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
 
Beiträge: 4406
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Granada, Kuba, MartinPF und 7 Gäste