Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von trimaransegler » 14. Okt 2017, 08:20

ExALPINA_B7 hat geschrieben:
marlan99 hat geschrieben:Ich bin mittlerweile nach zwei Wochen gut 2000 km . Allerdings habe ich noch nie mehr als 90 kWh bei einem Supercharger angezeigt bekommen und war schon oft alleine am Laden.
Sollte da mehr kommen? Grund zu reklamieren? Aufgrund welcher Basis?


Ich werde nichts tun... die 5 Minuten (habe ich mehrmals nachgemessen) länger Laden tun mir echt nicht weh. Es sind zwar "nur" 95 - 90 kW Ladeleistung aber die dauern etwas länger und bei 90% lädt meiner noch mit 40 kW - das ist deutlich mehr als vorher.

Daher ist alles relativ. Es wäre natürlich viel schöner wenn uns Tesla vorher informiert hätte... aber, jetzt ist so wie es ist, und es ist nicht wirklich viel schlechter.


Ich habe auch den Eindruck, dass der 90er Akku summa summarum schneller lädt am SUC. Und man rast dadurch nicht so, da man ja nicht unter 11% am SUC ankommen will mit dem 90er. Allso in meinen Augen ein Vorteil gegenüber dem 85er :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und 6 Monate freies Superchargen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4941
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von supercharged » 14. Okt 2017, 08:39

trimaransegler hat geschrieben: [...] Und man rast dadurch nicht so, da man ja nicht unter 11% am SUC ankommen will mit dem 90er. Allso in meinen Augen ein Vorteil gegenüber dem 85er :D

Warum nicht unter 11%? :?:
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 837
Registriert: 11. Apr 2016, 09:40
Wohnort: Bern

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von egn » 14. Okt 2017, 08:43

Weil der SuC dann erst Mal eine Schnarchladung macht bis er darüber ist.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, Autobahnupgrade, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.48.12.1 d6999f5, ca. 107 TKm
 
Beiträge: 3950
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von trimaransegler » 14. Okt 2017, 08:45

Mein 90er Akku fängt unter 10 % Rest mit 50 kW an und steigt erst bei über 11 % langsam über 100 kW, hält dann aber bei 70% noch 70 kW. Mein S 85 hat bei 5% mit 116 kW angefangen, dann schon ab 30 % reduziert und bei 80% hat sich nicht mehr gelohnt zu warten.....Deshalb ist mein 90er gesamt gesehen schneller :o

Oh, egn war schneller :(
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und 6 Monate freies Superchargen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4941
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von sustain » 14. Okt 2017, 09:30

Ebenso der 100er, unter 10% und über 80% läd er langsam, dazwischen immer am Anfang mit voller Leistung(114kW), egal ob man mit 20%, 40% oder 60% ankommt, er geht mit 114kW rein(so der SUC das her gibt, einige wenige alte geben wohl nur 100kw)... spätestens ab SoC 70% knickt er dann aber immer unter 100kW weg, machmal auch eher bei etwa 65%.
Beste Strategie: mehrere Stopps und nur so lange laden wie man eh "zu tun" hat und dann weiter. Somit hat man immer maximale Ladegeschwindigkeit und nie das Gefühl auf das Auto zu warten. Das Ladefenster zwischen 11 und 80% ist dafür groß genug. Wenn das beim M3 long range auch so ist, wird das was mit der Massenkompatibilität. Gefühlt hat man bei aktueller SUC Auslastung und der aktuelle Dichte des SUC Netzes mit dem 100er kein Gefühl Zeit zu verlieren, perfekt find ich.
Sorry für den einseitigen Blickwinkel, mir ist klar das das mit kleinerer Batterie noch etwas anders aussieht, auch die Strategie mit der anderen Ladekurve beim 85er ist ganz sicher eine andere. Der 90er scheint ähnlich dem 100er zu laden. Das SUC Netz muss weiter wachsen den nur ein freier SUC mit voller Leistung ist ein guter SUC ;).
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen und 6 Monate Gratis Supercharging bekommen für MS, MX und M3: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.48.12.1 d6999f5/AP2
 
Beiträge: 2626
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von dermichl » 14. Okt 2017, 09:40

supercharged hat geschrieben:
trimaransegler hat geschrieben: [...] Und man rast dadurch nicht so, da man ja nicht unter 11% am SUC ankommen will mit dem 90er. Allso in meinen Augen ein Vorteil gegenüber dem 85er :D

Warum nicht unter 11%? :?:


Manche Tesla’s haben das Problem: Wenn man mit sehr niedrigem Akkusstand am SuC ankommt, dauert es einige Minuten (bis zu 30), bis das Laden richtig beginnt.
In der Zeit lädt er nur mit wenigen kW. Beispiel: https://youtu.be/jjszm4RzIDE

Das liegt vermutlich daran, dass die Spannungen in den Akkupacks sehr unterschiedlich sind und angeglichen werden müssen (so hat‘s mir zumindest mal ein SuC-Techniker erzählt).

Das Problem tritt nur beim DC-Laden (Chademo/SuC) auf. Ist vermutlich ein Abstimmungsproblem zwischen dem Auto und dem externen DC-Lader.

AC-Laden mit dem OnBoard Ladegerät und leerem Akku beginnt dagegen immer mit 11kW.
 
Beiträge: 68
Registriert: 29. Jun 2016, 08:08

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Südstromer MS85 » 14. Okt 2017, 13:46

MS-FL_ZH hat geschrieben:Das hat mich auch sehr gefreut, als ich mir einen der ersten Facelift geholt habe. Da hat mir keiner gesagt, dass da auch neue Akkus drin sind die nicht mehr gerne am SuC geladen werden :roll:
Und ich habe zuvor extra auf die ersten Erfahrungswerte bei Fahrzeugen mit 200k+ km gewartet um zu sehen, wie sich die Akkus verhalten und bei denen war alles noch i.O. :cry:

Einer von vielen Gründen warum ich noch nie Fabrik neue Autos gekauft hab. Meinen 85er hab ich bewusst gekauft. Ist gut wenn andere die Fehler machen und nach ca. 2 Jahren rund um Infos im Internet und im Gespräch greifbar sind. Mein Kumpel schimpft heute recht häufig über seinen facelift 90er Model S und deren Ladeleistung. Gut das ich 30.000 Euro und viele Nerven gespart hab. Aber mal gucken wann es mich erwischt mit der Reduzierung am SuC. :|

Heute wieder in Sulz 116 kW bekommen - selbst bei 90 Prozent noch 28 kW. Mir reicht das aus. ;)

Auf Strecke sind unsere menschlichen Pausen eh immer länger als das SuC genuggel...
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Südstromer MS85 » 14. Okt 2017, 13:51

Andi-E hat geschrieben:Dito, es lebe der S85. :)

dito...

S85, Doppelader, Pano und die Welt ist wunderschön.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von thebigo » 14. Okt 2017, 14:36

Habe in 2 Jahren ein P85 abzugeben - oder auch nicht...
Grüner P85 mit AP, eine echte Rarität...

Hab ein Buch (Science-Thriller) geschrieben: https://der-kristall.de
 
Beiträge: 463
Registriert: 8. Okt 2014, 07:40
Wohnort: Rheinbreitbach

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von marlan99 » 14. Okt 2017, 19:02

Heute in Schaan FL zum ersten Mal 105 kW erhalten. Geht also doch auch bei mir.
Ich glaube meiner will sich einfach nur herantasten...
http://ts.la/marcel3261 - 6 Monate gratis SuC Stromladen
https://www.teslafi.com/signup.php?referred=marcel3261 - 30 Tage gratis TeslaFi
Model S90D AP2 Obsidian Black (29/09/2017), 2018.48.12.1 (seit 19.12.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1521
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast