Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von GalileoHH » 8. Mai 2017, 22:14

Ja, der Akku war offensichtlich nicht warm. Ich hatte auch schon Ladungen mit warmem Akku, bei dem die max Leistung bei 85 kW lag.

Zeiten siehe unten. Passen recht gut zur Tabelle.

UTs hat geschrieben:
GalileoHH hat geschrieben:...
8% -> 64 kW -> 0 min
16% -> 88 kW -> 9 min
38% -> 92 kW -> 19 min
52% -> 94 kW -> ??
59% -> 82 kW -> 31 min
68% -> 65 kW -> 37 min

Da sieht man sehr schön, dass der Akku nach den 60km Autobahn noch nicht warm war.
Interessant wären auch noch die Zeiten gewesen nachdem der jeweilige Ladestand erreicht worden ist. :D
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Apr 2014, 18:54

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von UTs » 9. Mai 2017, 06:54

Danke.
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5356
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von Maddin0r » 9. Mai 2017, 08:06

Doofe Frage vielleicht.
Ollinord und ich machen Sonntag den Test in Busdorf mein S85 aus Ende 2014 gegen seinen S90D.
Geplant ist, dass wir beide mit 5% dort sind und gleichzeitig starten.

Die Frage: ich habe nur ca. 25 km Anreise, reicht es aus, dass ich den Wagen auf Range-Mode "off" stelle und dann vorheize über die App?
Wäre die Batterie dann gleich vorgewärmt, wie nach einer längeren Anreise?
Der Tesla Smartphone Supercharger - das Must-Have Gadget für jeden Schreibtisch http://www.mysupercharger.net
75D, FL, Pano, Midnight Silver Metallic
M≡ Reservierung am 01.04.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 461
Registriert: 3. Feb 2014, 14:32
Wohnort: bei Husum

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von volker » 9. Mai 2017, 08:18

25km scheint mir etwas knapp, selbst mit Akku-Heizung. Wie wäre es mit einer Runde von 40km "spirited driving"?
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10517
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von Guillaume » 9. Mai 2017, 08:18

Bei den jetzigen Temperaturen könnten 25km nicht ausreichen. Was wollt ihr denn überhaupt testen? Dass der alte S85 eine völlig andere Ladekurve hat als der 90D ist ja bekannt.

Zum Thema: Mit meinem S85 kann ich auch keinerlei Einschränkungen beobachten, obwohl ich schon an die 20 MWh aus den SuC geholt habe. Die Ladekurve wurde seit 6.x immer mal wieder leicht angepasst, aber nur in Nuancen.
Hinsichtlich maximaler Ladeleistung gibt es aber keine Einschränkungen. Ich habe im Winter am SuC Neuberg sogar mal 120kW für einige Minuten am Display gesehen.
 
Beiträge: 3159
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von volker » 9. Mai 2017, 08:44

Ich vermute stark, dass alle Model S schon immer die Schnelllade-Vorgänge protokollieren, anders gesagt dass dieser "Zähler" schon von Anfang an im Bordcomputer steckt. Das finde ich auch gut: So kann Tesla mehr über das Verhalten der Flotte auf der Straße lernen - wovon wir alle profitieren.

Jeder Tesla hat im Batteriecomputer ein Modell der maximal möglichen Ladekurve. Dieses Modell ist die "secret sauce" von Tesla. Es hängt von vielen Parametern ab wie Akkutemperatur, momentane Kühlleistung und aktueller Ladezustand - diese sind empirisch gesichert.

Nun kommt heraus, dass Tesla auch den Zählerstand der bisherigen DC-Ladungen in dem Modell verwendet, und dass es bei den 90er Packs (mit Si-Anode) sich auswirkt in Form einer bemerkbaren Absenkung der Ladeleistung - zumindest zu Beginn des Ladevorgangs. Wir wissen nicht, ob das neu ist, oder ob Tesla dies nachträglich ins Modell eingefügt und diese Software auf bereits ausgelieferte Fahrzeuge verteilt hat. Wir wissen aber, dass schon öfter Änderungen an der Ladekurve vorgenommen und verteilt wurden.

Ich finde die Behauptung "Tesla hat nachträglich die Ladeleistung gesenkt und mir nichts davon gesagt" ohne Beweis. Es könnte bei den 90ern von Anfang an so programmiert sein, aber wurde erst jetzt bemerkt. Die Empörung ist zwar verständlich, aber ist sie gerechtfertigt?

Falls die Änderung nachträglich eingebaut wurde, passt Tesla nun besser auf die Akkus mit Si-Anode auf. Ist das eine nachträgliche Änderung einer zugesicherten Eigenschaft? Für mich nicht, denn dass die Kapazität und die Leistung der Akkus mit der Zeit (und mit der durchgesetzten Energie) abbauen, ist für mich sicher.

Zu kritisieren finde ich (wie immer) Teslas Kommunikation, sowohl vorab als auch wenn einzelne Kunden sich über ihren Akku erkundigen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10517
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von past_petrol » 9. Mai 2017, 09:24

Maddin0r hat geschrieben:Doofe Frage vielleicht.
Ollinord und ich machen Sonntag den Test in Busdorf mein S85 aus Ende 2014 gegen seinen S90D.
Geplant ist, dass wir beide mit 5% dort sind und gleichzeitig starten.

Die Frage: ich habe nur ca. 25 km Anreise, reicht es aus, dass ich den Wagen auf Range-Mode "off" stelle und dann vorheize über die App?
Wäre die Batterie dann gleich vorgewärmt, wie nach einer längeren Anreise?


Du musst eben 25km bei 200 km/h + fahren - dann reicht es...range mode MUSS zwingend off sein !

;)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4248
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von past_petrol » 9. Mai 2017, 09:34

volker hat geschrieben:
Ist das eine nachträgliche Änderung einer zugesicherten Eigenschaft?



Das ist der eigentliche Punkt ! Das treibt mich ja auch um. Was ist denn hier die zugesicherte Eigenschaft i.S. des BGB ?

Für mich wären das z.B. 40 min von 0-80% SoC. Wie Tesla das anstellt, ist mir egal. Stünde ich da jetzt 1h, würde ich das nicht mehr so toll finden.

Die maximale Leistung eines SuC ist mir total egal. Im Gegenteil ! Sollte das Anpassen der Ladekurven dazu führen, dass z.B. die 40 min gehalten werden, aber weniger Leistung dafür notwendig ist - dafür aber über einen längeren Zeitraum, dann wäre das für alle gut, da mehrere Fahrzeuge länger mit einer höheren Leistung laden könnten u.s.w. - die mögliche peak Leistung wäre mir egal...

Also was ist eigentlich die KERN-Eigenschaft beim Laden ? SuC peak Leistung ? Energie pro Zeiteinheit im AKKU ? Dauer der möglichen peak-Ladeleistung beim Ladevorgang ?

Für mich ist es die Standzeit, um eine bestimmte Energiemenge aufzunehmen. Hier muss man sich aber ganz sicher an bestimmten SoCs lang hangeln... 0-80% SoC ist ja bekanntlich ein großer Unterschied zu z.B. 70-100 % SoC.

Auf den Tesla Seiten kann man immer noch die 40 min von 0-80% SoC sehen.
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4248
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von Ollinord » 9. Mai 2017, 10:53

Maddin0r hat geschrieben:Doofe Frage vielleicht.
Ollinord und ich machen Sonntag den Test in Busdorf mein S85 aus Ende 2014 gegen seinen S90D.
Geplant ist, dass wir beide mit 5% dort sind und gleichzeitig starten.

Die Frage: ich habe nur ca. 25 km Anreise, reicht es aus, dass ich den Wagen auf Range-Mode "off" stelle und dann vorheize über die App?
Wäre die Batterie dann gleich vorgewärmt, wie nach einer längeren Anreise?


Kannst Du bei Dir Zuhause vorher von z.B. 15/20% auf 25% aufladen und dabei Rangemode Off und Heizung an. Dann evetuell mit einem kleinen Umweg schnell ans Ziel fahren, dann müsste es etwa passen. Allerdings soll die Nacht zu Sonntag auch nicht mehr so kalt werden, morgens gleich 10 Grad etwa, nicht zu vergleichen mit heute morgen... :)
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, ZOE Z.E. 40 alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1702
Registriert: 5. Dez 2015, 08:17
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem laden mi

von Maddin0r » 9. Mai 2017, 11:14

Es kommt noch ein weiterer Bekannter - 75D, AP2 mit warmen Akku, Range-Mode "off" und 5% Rest-Reichweite am Sonntag, 11 Uhr dazu.

Also wer noch kommen mag - kleines TFF-Treffen.
Der Tesla Smartphone Supercharger - das Must-Have Gadget für jeden Schreibtisch http://www.mysupercharger.net
75D, FL, Pano, Midnight Silver Metallic
M≡ Reservierung am 01.04.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 461
Registriert: 3. Feb 2014, 14:32
Wohnort: bei Husum

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste