Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Thomas1130 » 12. Mai 2019, 19:04

Den genauen Wert finde ich gar nicht so wichtig - aber 26xx kWh DC finde ich jetzt mal echt überraschend wenig!

Das erreicht man ja nach ca. 50x am SuC..

Andererseits wird die Leistung ja nicht so stark reduziert - der Ladevorgang dauert eben bei Autos dann 10min länger.. :)
Grüße, Thomas

M3 - AWD - LR - 3/2019
Best Car Ever - Ref: https://ts.la/thomas24767 THX!
 
Beiträge: 142
Registriert: 5. Mai 2019, 08:03
Land: Oesterreich

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von goetzingert » 13. Mai 2019, 06:18

Eine Drosselung hätte man bei den V2 mit 118kW wohl bei den 100ern nie bemerkt.

Mal kurz überschlagen lädt ein 90er nach der Drosselung noch mit 94 kW. Was ungefähr 1.2 C sind bezogen auf die 82 kW nutzbare Energy im Pack sind.

Beim 75 er dito. 72 nutzbar zu 84 kW Ladeleistung nach Drosselung.

Falls beim 100er ähnlich gedrosselt wird, wären dass 98 kW * 1.2 = 118 (aufgerundet).
 
Beiträge: 582
Registriert: 22. Jan 2018, 08:51
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Eckhard » 16. Mai 2019, 21:04

Wirklich spannende Neuigkeiten via Björn Nyland.

Jetzt wäre es gut auch eine schriftliche Bestätigung für die 90-ziger und 85-ziger Akkus zu bekommen, um zu sehen, ob dort die gleichen kWh-Werte von 2.625 - 13.125kWh DC-Ladungen gelten.

Wäre schön, wenn das einige Betroffene veranlassen könnten.

Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2019.28.3 BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17-04/19
http://eautovlog.de Seminare, Nachrichten und Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte auf YouTube
 
Beiträge: 562
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von StefanSarzio » 18. Mai 2019, 00:54

Eckhard hat geschrieben:Wirklich spannende Neuigkeiten via Björn Nyland.


Kannst Du die Drosselung ab 26xx kWh denn bei Deinem Fahrzeug nachvollziehen??
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Eckhard » 21. Mai 2019, 07:27

StefanSarzio hat geschrieben:Kannst Du die Drosselung ab 26xx kWh denn bei Deinem Fahrzeug nachvollziehen??


Ich habe mir noch mal ein paar Ladekurven vom Anfang und aktuell vor dem CCS-Bug angeschaut.

Was ich sehen kann ist, dass sich am Anfang - mit unter 2.625kWh DC-Ladungen die Ladeleistung relativ schnell bei 94kW eingependelt hat und dann bis 45% SOC auf 98kW hochgegangen ist.

Leider habe ich die erste Zeit immer mit niedrigem SOC in Herzsprung geladen und der Lader ist nicht so schnell und zuverlässig wie andere. Deswegen gibt es dort einige merkwürdige Ladekurven und ich kann nicht sagen wie es bei 5%- 25% gewesen ist.

Vor dem CCS-Bug hatte ich dann eher 90 - 94kW am Anfang mit steigender Tendenz und nur ganz kurz 98kW um die 43-44% SOC nicht mehr so wie früher um 45% SOC.

Wirklich spürbar und deutlich ist das alles aber nicht, es kann durchaus sein, dass das die normalen Schwankungen sind. Denn ich habe ja an so vielen unterschiedlichen Superchargern geladen, so dass es immer andere Testbedingungen sind.

Kannst du denn die Reduzierung deiner Ladeleistung an der Grenze von 13.125kWh festmachen und diese bestätigen?

Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2019.28.3 BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17-04/19
http://eautovlog.de Seminare, Nachrichten und Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte auf YouTube
 
Beiträge: 562
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von StefanSarzio » 21. Mai 2019, 13:39

Nein, überhaupt nicht.

Gegen Ende Urlaub September hatte ich noch 94 kW.

21-10-2018: 90 kW
09-11-2018: 85 kW
20-01-2019: 79 kW (kalte Batterie nach 38 km Anfahrt)
03-02-2019: 80 kW (Batterie eventuell auch noch nicht ganz warum)
25-02-2019: 85 kW
[Urlaub]
06-03-2019: 83 kW (Ende Urlaub)
seitdem 16 SuC-Besuche, keine Veränderung mehr

Bin jetzt kurz vor 11.000 kWh DC.
Los ging es ungefähr bei 9.000 kWh DC.

Kurz gesagt: ging viel später los und dann aber viel schneller.
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von jonn68 » 21. Mai 2019, 14:21

Woher wisst ihr wieviel DC Ladung ihr habt?
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 1679
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von StefanSarzio » 21. Mai 2019, 18:41

teslafi.com in meinem Fall.

Nachträglich kann man das noch per ODB-Adapter auslesen.
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Apr 2016, 07:32
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Eckhard » 22. Mai 2019, 07:58

jonn68 hat geschrieben:Woher wisst ihr wieviel DC Ladung ihr habt?


Am besten geht es wie Stefan schon sagte mit Teslafi, da sieht man mehr, z.B. die Ladekurven. Leider ist das nicht rückwärts möglich, da Tesla wegen der DSGVO nicht mehr die Daten im Auto speichert, sondern regelmäßig abruft.

Ich nutze ein eigenes Tool mit dem ich auch Akkuauslesungen für andere mache, hier habe ich mal live meinen Akku bei der Fahrt ausgelesen, um zu sehen wie gut die Akkukühlung ist: https://www.youtube.com/watch?v=lbFHtxoSWEI

Mit dem Tool kann ich z.B. auch die Degradation meines Akkus sehen und weiß, dass ich jetzt noch knapp 67kWh entnehmbare Energie habe, Tendenz fallend.

@Stefan
Interessant. Wenn es bei dir mit 9.000kWh los ging, dann bin ich ja ganz knapp davor und kann schauen ob das bei mir mit der neuen Software und höherer Ladeleistung auch so passiert. Ich finde die genannten 2.625kWh auch wirklich sehr früh, das würde ja für 95% aller Fahrzeuge gelten, wenn sie 2 - 4 Jahre alt sind, selbst wenn der Fahrer nur selten an den Supercharger oder DC-Lader fährt.
In Zukunft wird das bei den Model 3 dann auch gehäuft auftreten, denn die können ja noch leichter DC laden als die Teslas bisher mit dem Chademoadapter.

Bin gespannt, ob das beim Model 3 dann auch wirklich so früh startet..

Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2019.28.3 BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17-04/19
http://eautovlog.de Seminare, Nachrichten und Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte auf YouTube
 
Beiträge: 562
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Florian500 » 24. Mai 2019, 14:58

Hallo,

also potentieller 90D Käufer hab ich mir ganz naive Gedanken gemacht, welche Auswirkungen die Ladebegrenzung praktisch hat.

Aus diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=RNd6FsTC6eA habe ich mir die 90D unresticted Ladekurve genommen

ladekurven.jpg
Ladenkurven von YouTube


und pi*Daumen nach Excel übertragen, und dann eine mit 95kW Begrenzung (gemäß Tesla Björn) daneben gemalt.

hochrechnung.jpg
Hochrechnung


Das geht nur bis ca. 30 Minuten, weil ab da eh unter 80kW geladen wird und die Begrenzung keine Rolle mehr spielen sollte. So hab ich die jedenfalls verstanden: es wird mit max 95kW geladen, aber an den Werten <95kW ändert sich nicht nennenswert was.

Bedeutet also praktisch: in 30 Minuten bekommt man unresticted ca. 47,x kWh rein, mit voller Begrenzung (95kW Peak) "nur" 43,x kWh.
Bis man voll restricted auf 47kWh ist dauert es 3-4 Minuten länger.
Bei einer Fernreise mit 3-4 Ladestops verlängert sich die Reisezeit also um etwa eine Viertelstunde. Praktisch ist die Begrenzung also ziemlich egal !?!

Hab ich das richtig verstanden oder welches feine Detail hab ich übersehen?

Viele Grüße,
Florian
Fiat 500e
Tesla Model S 85
Benutzeravatar
 
Beiträge: 191
Registriert: 1. Mai 2019, 10:46
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Travix und 4 Gäste