Batterieverschleiß - Infografik

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von ELDIAC » 30. Mai 2017, 19:55

Welchen Zellentyp haben denn die Teslas? Sind die in den Kurven vertreten?
Man hat ja fast den Eindruck, die "alten" Zellen vertragen höhere Ströme am SuC als die Neuen der 75/90/100 er Modelle und sind daher alterungsmässig unkritischer.
Es kann natürlich auch sein, dass die neuen Zellen andere Vorteile haben (Temperaturverhalten????) aber bezüglich Schnelladung mehr geschont werden wollen...
Nur Autos aus Alu, u.a. ein Model S 75D mit Schiebedach.
 
Beiträge: 209
Registriert: 21. Jan 2017, 22:05

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von egn » 31. Mai 2017, 11:07

Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, Autobahnupgrade, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.50.6 4ec03ed, ca. 110 TKm
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von segwayi2 » 31. Mai 2017, 11:18

Das die Kurve für 10 Monate Lagerung bei unterschiedlichen Temperaturen und Ladeständen. Besser wäre eine Kurve bei 1 Monat Lagerung. Darüber wird's schon sehr akademisch
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
250.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7830
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von Beatbuzzer » 31. Mai 2017, 11:26

Mal davon abgesehen finde ich die Kurve für uns bzw meine Erfahrung auch nicht sehr praxisnah. So stark ist die Kapazitätsabnahme in der Praxis nicht, bzw so warm (25°C) ist es hier ja auch zum Glück bei weitem nie... vielleicht für 3 Wochen im Jahr.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
 
Beiträge: 4358
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von egn » 31. Mai 2017, 12:10

Nicht die Temperaturen sind das Interessante, sondern die Stufen in der Kurve. Wenn man annimmt dass die Alterung gleichmäßig über die Zeit erfolgt dann kann man auch den Schluss daraus ziehen, dass man am besten beim durchschnittlichen SOC vor der Stufe bleibt.

Diese Untersuchung bestätigt auch dass es bei einem Elektroauto soweit möglich besser ist erst kurz vor der Abfahrt zu laden, anstatt gleich nach der Ankunft und das Auto dann längere Zeit im geladenen Zustand mit einem SOC über 50 % stehen zu lassen.

Man muss die Situation auch als Best-Case für die jeweilige Temperatur betrachten, denn sie betrifft ja nur die kalendarische Alterung. Darüber hinaus hat man ja auch noch die Alterung durch die Zyklen.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, Autobahnupgrade, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.50.6 4ec03ed, ca. 110 TKm
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von VOLTtaner » 31. Mai 2017, 12:38

Also ist es nicht ideal, das Elektroauto immer wenn es in der Garage steht anzuschließen und auf 90% zu laden wenn nicht unmittelbar danach losgefahren wird?

Dann hätte ich in den letzten 2 Monaten ja alles richtig gemacht. Bei mir kommt es schon mal vor (leider) das mein Model S paar Tage steht.
 
Beiträge: 201
Registriert: 24. Aug 2015, 15:02

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von egn » 24. Okt 2017, 12:53

Hier noch eine ergänzende Studie zur kalendarischen Alterung von NCA Zellen von den gleichen Autoren.

Die Ursache für die Stufen wurde genauer untersucht. Bei langen Standzeiten ist es optimal bei unter etwa 57 % SOC zu bleiben. Da die Tesla Anzeige verfälscht ist muss man ein paar % abziehen. Wenn man unter 50 % bleibt sollte das ausreichen.

Alternativ kann man auch die Batteriespannung als Referenz nehmen, wenn sie ermittelt werden kann. Man sollte wohl unter etwa 3,75 V pro Zelle bleiben. Bei den Batteriepacks mit den 96 Zellen sind das dann etwa 360 V.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, Autobahnupgrade, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.50.6 4ec03ed, ca. 110 TKm
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von tornado7 » 24. Okt 2017, 13:30

Wirklich spannend! Und danke auch für die präzisen Ausführungen, egn.

Da mein Fahrzeug aber die meiste Zeit des Jahres mit SoC 70% gemäss Tesla-Anzeige rumsteht (ausser in den Ferien, dann sinds zwischen 40 und 60%), gibt es auf den ersten Blick durchaus noch Optimierungspotential. Auch der Sprung um 55% SoC ist spannend.

Auf den zweiten Blick jedoch scheint mir, dass ich die wirklich markanten Einflussgrössen ZEIT und TEMPERATUR nicht beeinflussen kann. Grafik 8 zeigt zwar ein Optimierungspotential der Restkapazität von 93 % (Lagerung bei SoC 50) vs. 88 % (SoC 90) bei 50°C, doch da hätte ich deutlichere Unterschiede erwartet, z.B. zwischen den empfohlenen max. 90% SoC und den hier im Forum ach so gefürchteten 100%-Ladungen. Dieser Unterschied scheint aber kaum messbar zu sein.

Für ein reales Szenario (25°C, 10 Monate) sind mir 0.98 Restkapazität bei SoC 50% gegenüber 0.95 bei SoC 100% doch irgendwie egal.

Wenn dann müsste Tesla wie beim Roadster einen "Storage-Mode" einführen, wo man den Wagen sicher bei SoC 25% halten könnte. Das geht aber natürlich nur, wenn der Wagen nicht gebraucht wird, also für den Alltag ist das auch nix, denn ich will ja nicht ein 400km Auto, dass 95% der Zeit (je mehr desto besser) spontan mit nur 100km Reichweite bereitsteht.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2762
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von egn » 24. Okt 2017, 13:58

Du solltest bedenken dass die Degradation hier nur über 9,5 Monate angegeben ist. Wenn man von einer linearen Weiterentwicklung über die Zeit ausgeht dann hat man unter diesen Bedingungen schon nach 3 Jahren entweder eine Degradation von 8 % oder von 20 %.

Wir haben zwar den Vorteil einer generell niedrigen Durchschnittstemperatur, was die tatsächliche kalendarische Alterung auch erheblich bremst. Dennoch kann es für ein lange genutztes Fahrzeug einen erheblichen Unterschied ausmachen. Und es geht ja hier nicht nur um die Restkapazität sondern wie in der 1. Untersuchung dargestellt, auch einen deutlichen Anstieg des Innenwiderstandes. Irgendwie scheinen jetzt doch immer mehr Probleme mit Stop oberhalb 0 % vor zu kommen.

Der hohe Ladezustand ist ein schleichendes Gift. Die Schädigung schreitet ständig fort, und wenn die Kapazität mal weg ist dann ist sie weg.

Wer die Möglichkeit hat den SOC unter 50 % zu halten sollte das tun. 50 % sind ja auch noch weit mehr als 100 km nutzbare Reichweite. Derjenige der die Möglichkeit hat kurz vor der Fahrt nur so viel über 50 % zu laden wie er braucht hat einen Vorteil.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech Paket, Premium Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, Autobahnupgrade, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.50.6 4ec03ed, ca. 110 TKm
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Batterieverschleiß - Infografik

von dixi » 24. Okt 2017, 14:26

Danke egn für das Dokument und die Erläuterungen dazu.

Für meine normalen täglichen Fahrten reichen 50% SoC dicke aus, bisher hatte ich meistens auf 70% geladen. Da ich beabsichtige, das Auto länger zu fahren, werde ich versuchen, mich jetzt mal an diese "50%-Regelung" zu halten.
S 85 deep blue metallic 09/2015, AP1, Pano, 2nd Generation Sitze, Interieur-Paket, LTE-retrofit
FW: 2018.50.6
 
Beiträge: 475
Registriert: 6. Dez 2014, 22:06

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Serendipity, webmeup [Bot] und 3 Gäste