Hochstrom-Bordladegerät nur für Model S/X 100/100D

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von past_petrol » 21. Apr 2017, 09:52

Mmm...

Ich mag die Entwicklung einfach nicht und auch nicht die Begründungen...

Es ist doch immer nur dann ein Problem, wenn es nicht bezahlt wird. Eine Option auf 22 kW wird doch bezahlt - was soll das ? Wie kommt man überhaupt auf 16,5 kW ? Was soll denn sowas ?

Wenn etwas bereits technisch fertig entwickelt ist und auch lange in den Fahrzeugen verbaut war, dann gibt es keinen sinnvollen Grund, so etwas wegfallen zu lassen.

Ich lade unter 1% am SuC. Wir haben 2 E-Autos und arbeiten beide und haben viel Termine auch Abends. Ich liebe 22 kW !!! Es ist für uns einfach wichtig und gut !

ICH BEZAHLE ES JA AUCH !!! Das Argument mit der Ladeleistung und der E-Mobilität und deren Fortkommen lasse ich nicht gelten, da auch 11 kW Dauerleistung durch die aktuellen Netze nicht leistbar ist. Man wird das langfristig mit Speichern lösen - auf welcher Spannungsebene auch immer !

Wieso gibt es 21 Zoll Felgen ? Ab morgen stellt man fest, dass nur 5% der PANO user an nur 2% des Tages das Dach öffnen, also wird mit dem nächsten OTA die Möglichkeit genommen, das Dach zu öffnen, weil es zu wenige machen ? Was soll das denn ?

Links gibt es dann keine Türen mehr, sondern so ein einhakbares Absperrband, weil man festgestellt hat, dass die Robis bis zum letzten Fertigungsschritt besser an die Kiste rankommen - genau wie beim Glasdach...

??? Das ist ein 100k€+ Auto - da ist alles Luxus und wird bezahlt man !!!

Die Fahrzeuge ohne HEPA-Filter zu bauen ist WESENTLICH EINFACHER als mit. Dennoch macht man das aber und kassiert 2/3 des Frunks dafür. Warum ? Weil man das will und weil es bezahlt wird.

80% der Menschen mit einem Tesla fahren aber zu 60% auf dem Land rum...blabla...

Echt - mit der Argumentation, dass 11kW ausreichend sind, kann man aber auch sagen, dass ein 60kWh AKKU ausreichend ist - uns reichen in der ZOE sogar nur 41kWh - und jetzt ?

Das Thema hier ist RÜCKSCHRITT - nicht Weitsicht oder Angebot. Ich mag es einfach nicht, wenn es zurück geht - OHNE NOT !

Ich fahre mein Models S im Zenit seiner Leistungsfähigkeit und aktuell habe ich echt Probleme einen Tesla-Nachfolger zu finden - tlw. auch aus technischer Sicht - hauptsächlich aber auch preislich.

OK wäre für mich noch - 16,5 kW für alle - for free...

Hier zu Hause bestimme ich doch, wie ich lade - das kann ich auch netzverträglich so machen, dass ich mit 22 kW lade, aber nur <11kW aus dem Netz ziehe...

Öffentlich ist doch AC nachezu eine 22kW Kiste - ist doch auch gut so...

Ich finde diese Entscheidung falsch, schade und unnötig.

Aber der 90er fällt schneller als wir uns das denken werden - mal sehen, was dann kommt...

:(
Zuletzt geändert von past_petrol am 21. Apr 2017, 09:55, insgesamt 3-mal geändert.
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4248
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von Volker.Berlin » 21. Apr 2017, 09:52

Guillaume hat geschrieben:In Fahrzeugen dieser Preisklasse sollte man doch für alle Eventualitäten gerüstet sein? Für mich ist 22kW ein Komfortmerkmal, was sich nicht unbedingt finanziell rechnen muss. Schon beim ersten Mal, wo ich auf eine Ladung nicht unnötig länger als nötig warten muss, hat es sich schon gelohnt und ich muss mich nicht ärgern.

Klar, da muss ich Dir (wieder) zustimmen. Die Frage ist halt, wie hoch man das Thema hängt. Du fährst ja auch nicht mit einem Unimog durch die Straßen, um "für alle Eventualitäten gerüstet" zu sein. Wir machen sowieso Kompromisse. Wenn es nur um den Entfall der Option ginge, würde ich mich in diesem Thread genau so viel beteiligen wie in dem Thread zum Glasdach, in dem in drei Tagen 12 Seiten Meinungen zusammen kamen (nämlich gar nicht).

Ich versuche, das Thema im größeren Zusammenhang zu betrachten, und da wird die Frage, ob eine Stadt lieber doppelt so viele 11-kW-Ladepunkte installieren soll als halb so viele 22-kW-Ladepunkte zunehmend interessant.... Wobei man auch da natürlich idealerweise zehnmal so viele 22 kW-Ladepunkte haben könnte, die per Lastmanagement gesteuert werden, aber das ist aus heutiger Sicht wohl utopisch.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14728
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von Gerdi » 21. Apr 2017, 09:53

Die <5% kann man aber selber schaffen in dem man einen Doppellader durch einen 16,5 kW-Lader zu einem Preis ersetzt der eigentlich nicht attraktiv ist.
Den Doppellader hätte ich bestellt der 16,5kW war mir von Preis/Leistung zu teuer.

Das ausgerechnet Tesla diesen Schritt zurück gemacht hat hat mich sehr gewundert. Das nun der 16,5kW entfällt ist für mich der logische Schritt da es wohl viele gibt die den nicht bestellen. Warum der dann nicht komplett gestrichen wird, sondern beim 100 mit drin ist, ist wieder komplett unverständlich.
Model S60 FL Midnight Silver 3/2017 FW: 2019.8.3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 347
Registriert: 9. Dez 2016, 20:42
Wohnort: Neumünster

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von ATLAN » 21. Apr 2017, 10:09

Bei allem guten willen die pro 11kW -Argumente hier zu akzeptieren, was gänzlich unerklärlich bleibt ist der Wegfall einer Softwareoption für Geld... (bestand 11kW auf 16,5 freischaltbar)
IMHO gibt's dafür nur eine sinnige Erklärung: mit einem der nächsten Updates ist die Freischaltung kostenfrei inkludiert... :)

Ansonst sehe sich es auch wie past_petrol ...

MfG Rudolf
S85D seit 16.6.2015, upgrade auf MX90D seit 16.6.2017 :D
Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
 
Beiträge: 397
Registriert: 7. Dez 2013, 00:27
Wohnort: Wien

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von ensor » 21. Apr 2017, 10:30

Nirgendwo steht, dass diese Option wegfällt. Sie fällt nur als Option vor dem Kauf im Konfigurator weg. Ob auch die Option wegfällt, nach dem Kauf freischalten zu lassen ist doch etwas ganz anderes und längst nicht beantwortet.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von trimaransegler » 21. Apr 2017, 10:37

Ich habe jetzt mit dem Model X schon deutlich mehr Planung als mit den 22 kW des Model S. Bei nur 11 kW fällt noch mehr Planung an. Natürlich bin ich bei meiner Fahrleistung eine Ausnahme, aber 22 kW bleiben einfach cool. Das Große Ganze mag ja stimmen, alle Optionen zu haben, erleichtert den Alltag
Viele Grüße aus dem Westerwald

Frieddhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 5137
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von TeslaTobi » 21. Apr 2017, 10:42

Bei allem guten willen die pro 11kW -Argumente hier zu akzeptieren, was gänzlich unerklärlich bleibt ist der Wegfall einer Softwareoption für Geld... (bestand 11kW auf 16,5 freischaltbar)
IMHO gibt's dafür nur eine sinnige Erklärung: mit einem der nächsten Updates ist die Freischaltung kostenfrei inkludiert... :)

Ansonst sehe sich es auch wie past_petrol ...

MfG Rudolf


Wunschdenken! :D Wenn Tesla das wirklich kostenfrei freischalten würde, dann dürften die das ja nicht für die neu ausgelieferten 60er-90er machen, außer da sind jetzt "echte" 11kW-Lader verbaut, anstelle wie bisher der kastrierten 16,5er. Das es irgendwas kostenlos geben wird, da glaube ich eher nicht dran. Aber warum Tesla mein Geld für das Upgrade nicht haben will verstehe ich auch nicht so ganz :roll:
Andererseits, wenn Tesla künftig wirklich nur echte 11kW-Lader bauen würde, würde das vor dem Hintergrund des Model 3 und der Kostenersparnis ja schon Sinn machen: "Billige" Autos, kleine Lader, teure Autos, große Lader.
Grüße Tobi

Model S 90D (FL, AP2) seit Feb. 2017, Obsidian Black
Benutzeravatar
 
Beiträge: 35
Registriert: 20. Feb 2017, 15:13
Wohnort: D-Miltenberg und Würzburg

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von ThomasZH » 21. Apr 2017, 11:15

Volker.Berlin hat geschrieben:Im 350 km-Szenario ohne Schnellladen sitzt Du 2 x 4 Stunden im Auto, um Dich nicht mehr als 4 Stunden am Zielort aufzuhalten.


Wenn das so wäre, wäre es alles nicht so schlimm. Bei mir ist es aber so, dass ich den Wagen nachts bis 80% auflade. Nun kommt schnell die Entscheidung, irgendwo hinzufahren. Mit 22kw kann ich noch beim Frühstück den Ladestand nach oben nehmen, mit 11kw nicht mehr so viel. Man fährt dann also bei 11kw mit 85% los, und ist auf deutschen Autobahnen vielleicht auch mal 150km/h unterwegs. Im Winter sind es dann keine 4h fahrt mehr, ehe der Akku alle ist :) Also komme ich irgendwie mit 20% am Zielort an. Mit 22kw ist man dann echt entspannt, bei 11kw geht die Planung los, wie ich jetzt die 6h verbringe. Das sind alles gar keine Planspiele, sondern es kommt relativ häufig vor. 22kw gibt eben mehr Freiheit, genau wie es ein SuC auch tut.

Ich habe einmal eine Zeit nur per Schuko geladen, das ging auch meistens. Wenn ich aber mal abends leer ankam und am Morgen wieder weg musste, ging echt das Kopfkratzen los. Und in genau diesen Fällen ist mir die schnelle Ladung dann richtig viel wert. Für meine täglichen Strecken brauche ich auch kein Navi, aber wenn ich es mal brauche, ist es mir auf einmal richtig viel Geld wert, auch wenn ich es mit einer Karte vielleicht auch noch irgendwie (später :)) ankäme :D
 
Beiträge: 221
Registriert: 19. Mär 2014, 11:29
Wohnort: Pfäffikon ZH

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von TeslaTobi » 21. Apr 2017, 11:16

Nirgendwo steht, dass diese Option wegfällt. Sie fällt nur als Option vor dem Kauf im Konfigurator weg. Ob auch die Option wegfällt, nach dem Kauf freischalten zu lassen ist doch etwas ganz anderes und längst nicht beantwortet.

MailSeC.jpg

Doch ist beantwortet: Hat mir das SeC Stuttgart so geschrieben. Beweis anbei :mrgreen:
Ich gehe mal davon aus, dass auf diese Aussage Verlass ist.
Grüße Tobi

Model S 90D (FL, AP2) seit Feb. 2017, Obsidian Black
Benutzeravatar
 
Beiträge: 35
Registriert: 20. Feb 2017, 15:13
Wohnort: D-Miltenberg und Würzburg

Re: 16,5 kW-Lader-Upgrade nicht mehr verfügbar

von mp37c4 » 21. Apr 2017, 11:18

Es gibt hier inzwischen viele Argumente Pro/Contro Notwendigkeit einer 22 kW AC Ladung. Von daher wird deutlich, was ich immer betont habe: ich will gar nicht generell dass alle Autos 22 kW haben müssen, sondern dass *unsere* Autos das haben müssen. *Wir* benötigen das, klar, es geht auch kleiner, aber das *wollen* wir nicht mehr akzeptieren. Wer das nicht braucht, ok, nimmt halt die Grundkonfig mit 11 kW. Wenn sich das Produkt Tesla von unseren Bedürfnissen wegentwickelt und wir zu den 5% Exoten gehören, gut, dann erwarten wir nicht, dass unseretwegen das Produkt geändert wird. Aber dann lassen wir uns auch nicht in etwas reindrücken, sondern gehen eben auf ein anderes Produkt. E-Mobilität ist immer noch ein Stück Pionierarbeit und irgendwann ist für uns der Punkt erreicht, wo uns die Einschränkungen zu gross werden.
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 715
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste