Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von ElektroTom » 2. Apr 2017, 19:45

Hallo Leute,

seit Freitag sind wir stolze Besitzer eines Model S 60D mit dem Baujahr Dez. 2016. Entsprechend ist der 75er Akku verbaut von dem wir nut 60 kWh nutzen. Heute haben wir zum erstmal ein SuC verwendet und folgendes festgestellt:

Nach dem wir den Akku zu 100% geladen haben, kam eine Meldung auf dem Display, dass ein laden zu 100% den Akku beschädigen kann. Im Service Center wurde uns bei Übergaben gesagt, das wäre kein Problem. Wie sind hier die Erfahrungen? Kann ich den 60D zu 100% laden, da es ja theoretisch nur 80% des verbauten 75er Akkus ausfüllt und damit unter der Best Practice von 90% liegt?!

Das laden (bei 8% am SuC angekommen) ging langsam los, steigerte sich auf maximal 97 kW und ist dann bei gefühlten 70% des verwendbaren (also 60er) Akku gefallen bis er dann irgendwann bei 30 kW voll war. Hier hätte ich erwartet, dass er bis kurz vor Schluss mit der vollen Leistung lädt, da ja auch hier wieder der Akku eigentlich 75 speichern könnte. Hätte er nicht länger mit hoher Leistung laden sollen?

Würde mich über Feedback freuen.

Grüße,
Thomas
 
Beiträge: 137
Registriert: 2. Apr 2017, 19:35

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von cko » 2. Apr 2017, 21:08

Du kannst den 60er mit dem 75er Akku problemlos immer auff 100% laden, da er ja in Wirklichkeit nur auf 80% lädt.
Die Warnmeldung ist Bestandteil der Software, ist hier aber fehl am Platz.
30 kW bei 80% ist normal, bei 100% wird die Ladeleistung einstellig.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1825
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von Gerdi » 2. Apr 2017, 21:42

Ab 51-55% nimmt die Ladeleistung ab, bei 100 % ist man das so zwischen 30-35kW.

auch hier ist das ganze mal in einer Kurzfassung zu sehen : https://www.youtube.com/watch?v=doQ5mH2q-1o
Model S60 FL Midnight Silver 3/2017 FW: 2018.48.12.1
http://ts.la/gerhard4857
Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Registriert: 9. Dez 2016, 19:42
Wohnort: Neumünster

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von ElektroTom » 3. Apr 2017, 07:16

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
 
Beiträge: 137
Registriert: 2. Apr 2017, 19:35

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von Gatanis » 3. Apr 2017, 21:04

Ein 75er-Akku läd bei 80% auch nur noch mit 30-35kW. Von daher nicht weiter verwunderlich.
Ich fahre auch einen 60D und habe auch schon die Warnmeldung bekommen, aber die kriegt wohl jeder grundsätzlich, der immer wieder auf "100%" läd, ungeachtet des verbauten Akkus. Ich ignoriere diese Meldung und lasse das Auto auch mal mit 97% über Nacht stehen. Zuerst war ich skeptisch, aber da bei 100% tatsächlich noch mit über 30 kW geladen wird, ist dies ein starkes Indiz dafür, dass der Akku in Wahrheit nicht viel voller ist als 80%.

Gruß
Michael
Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Registriert: 9. Apr 2015, 08:20
Wohnort: Stuttgart

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von ElektroTom » 4. Apr 2017, 12:45

Super, danke! Wurde mir auch gerade im Service Center noch einmal so bestätigt.
 
Beiträge: 137
Registriert: 2. Apr 2017, 19:35

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von walterhensinger » 7. Apr 2017, 08:56

Glückwunsch erstmal zu deinem doch preiswerten S60.HAst bestimmt auch noch die 4000€ Zuschuss mitgenommen.
Ich hab dazu auch eine Frage, weiß aber nicht, wie ich die auf dieser unübersichtlichen homepage loswerde.
"Schont es den Akku, wenn ich zuhause nur mit 5 A lade. Meist reicht das bis zur nächsten Fahrzeugnutzung
LG Walle S90D
 
Beiträge: 22
Registriert: 27. Apr 2016, 11:36
Wohnort: 87538alderschwang

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von segwayi2 » 7. Apr 2017, 09:21

Kurzform: dem Akku ist es völlig egal wie er geladen wird.
Meine These: in dem Bereich in dem die Unterschiede liegen wenn du mit 5A oder 50A lädst würdest du nach ein paar Jahren keinen Unterschied feststellen.
Hinzu kommt, die Akkus halten so lange, wieviel km willst du mit dem Wagen fahren?
Ich habe 170000km runter und merke bisher kaum was. Ich schätze ich bin mit meinem 85er irgendwo nach einer halben Million km bei der Kapazität eines 60ers. Wenn überhaupt. Und dann stellt sich die Frage wieviel Unterschied auf die Laufzeit die Ladegeschwindigkeit ausmachen würde. Ich sag dazu, lade wie du willst, solange du nicht 100% vollknallst (was beim neuen 60ger erst garnicht geht) und ihn dann in der Sonne stehen lässt ist es völlig egal wie du es machst
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
250.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7707
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von kangaroo » 7. Apr 2017, 13:26

Von mir auch noch einen verspäteten Glückwunsch zum neuen Automobil ;)

Ich nutze aber gleich mal die Chance, auch noch eine Frage zum 60er loszuwerden. Kennt der 60er (softwarebeschränkter 75er) auch eine Degradation in der Ladekapazität, oder gleicht die Software das solange aus, bis die reale Kapazität des Akkus das Softwarelimit unterschreitet? Ich befürchte aber, diese Frage kann momentan noch kaum einer beantworten, da es dieses Modell ja noch nicht allzulange gibt :|
Du möchtest einen Tesla? Hier bekommst du ihn ;)
Ich habe schon einen: Model S60D, 02/2017, AP2, FW 9 2018.48.12.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 26. Aug 2016, 12:46
Wohnort: Potsdam

Re: Model S 60D - Ladung zu 100%? Bis zum Ende schnell SuC?

von segwayi2 » 7. Apr 2017, 13:28

Ich schätze doch stark sie werden prozentual vom Gesamtwert herunterrechnen. Alles andere wäre ja Irrsinn... (für Tesla 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
250.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7707
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste