Berechnung der Degradation

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Berechnung der Degradation

von pollux » 22. Mär 2017, 10:31

Die einzig verlässliche Methode die wir hätten, wäre eine Referenzstrecke unter Referenzbedingungen in regelmäßigen Abständen abzufahren. Das dürfte aber schwierig sein. Die Bedingungen werden nie exakt gleich sein. Ein bisschen mehr oder weniger Wind aus eine eicht anderen Richtung und schon ist vorbei. Ein bisschen wärmer oder kälter, die Reifen etwas mehr abgefahren.....

Mein Resümee ist, dass die Degradation zur Zeit bei allen Fahrzeugen noch so gering ist, dass sie im Rauschen dieser Messfehler untergeht.

Ich habe mittlerweile 100.000km auf der Uhr und merke NICHTS.
Nichts ist sicher falsch, aber die Degradation ist so gering dass ich sie nicht feststellen kann.
Die Zahlen auf dem Display haben nur geringe Aussagekraft. Sie dienen lediglich einer Risikoabschätzung zur Zielerreichung. Daraus auf den Zustand der Batterie schließen zu wollen ist schon abenteuerlich.
S85D seit Mai 2015
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Nov 2019 :-)
 
Beiträge: 2774
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Berechnung der Degradation

von trimaransegler » 22. Mär 2017, 11:19

+1000 :!: :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Frieddhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5151
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Berechnung der Degradation

von stealth_mode » 22. Mär 2017, 12:06

Ich werde mal demnächst TM-Spy dazu befragen wie es meiner Batterie so geht...
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/thilo1743
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1930
Registriert: 25. Sep 2013, 12:10
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Berechnung der Degradation

von GeeFive » 22. Mär 2017, 12:48

Mein Akku hat vollgeladen immer 100%. :P
S85D, 06/2015, VIN: 802xx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Registriert: 15. Mär 2015, 23:55
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart
Land: Deutschland

Re: Berechnung der Degradation

von stealth_mode » 22. Mär 2017, 12:52

GeeFive hat geschrieben:Mein Akku hat vollgeladen immer 100%. :P

HaHa - der ist besonders schön! :shock:
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/thilo1743
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1930
Registriert: 25. Sep 2013, 12:10
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Berechnung der Degradation

von segwayi2 » 22. Mär 2017, 13:00

erinnert mich an Monty Pythons Atlantis, wir sinken nicht (im Original: nothing is happening) 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
260.000 km
Vers.: 2019.20.2.1
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8087
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Berechnung der Degradation

von Guillaume » 22. Mär 2017, 14:25

Man kann das ganze ja mal pragmatisch betrachten.
Auch wenn wir die exakte Degradation des Akkus anhand der simplen Anzeigen im MS nicht bestimmen können, steht zumindest für mich außer Frage, dass die Anzeige doch den einzigen für den Alltag ausschlaggebenden Messwert liefert.
Soll heißen, wenn ich im Akku-Neuzustand eine 400km-Strecke bei 100% Anzeige und einem Durchschnittsverbrauch x schaffe, werde ich diese Strecke bei km-Stand 150.000 nicht mit demselben Durchschnittsverbrauch bei einer Anzeige von 100% ohne Laden schaffen können, sondern sehr wahrscheinlich nur noch um die 380km (+- einige km) weit kommen, bis die Anzeige "0%/0km" anzeigt. D.h. ich habe eine Verringerung der Reichweite, die sich je nach Fahr- und Streckenprofil sehr wohl im Alltag auswirkt, auch wenn sie nicht der tatsächlichen Degradation entsprechen muss.

TLDR;: Die Aussage, dass die Anzeige hinsichtlich der Degradation wertlos ist, halte ich für unsinnig. Denn letztlich bestimmt die Anzeige auch die Reichweite im Alltag und damit die ausschlaggebende "gefühlte Degradation", die freilich nicht mit der tatsächlichen übereinstimmen muss.
Dann aber liegt es an Tesla, das BMS weiter zu optimieren, dass es möglichst immer die tatsächliche aktuelle Kapazität anzeigt. Nach meiner Erfahrung kriegen sie das heute schon sehr gut hin.
Model S 85 252.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3220
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Berechnung der Degradation

von Beatbuzzer » 22. Mär 2017, 14:52

Guillaume hat geschrieben:Soll heißen, wenn ich im Akku-Neuzustand eine 400km-Strecke bei 100% Anzeige und einem Durchschnittsverbrauch x schaffe, werde ich diese Strecke bei km-Stand 150.000 nicht mit demselben Durchschnittsverbrauch bei einer Anzeige von 100% ohne Laden schaffen können, sondern sehr wahrscheinlich nur noch um die 380km (+- einige km) weit kommen, bis die Anzeige "0%/0km" anzeigt. D.h. ich habe eine Verringerung der Reichweite, die sich je nach Fahr- und Streckenprofil sehr wohl im Alltag auswirkt, auch wenn sie nicht der tatsächlichen Degradation entsprechen muss.

Dazu kommen dann die Effekte, dass man bei 100% geladenem Akku plötzlich mal 10 km fahren kann, ohne dass die Anzeige überhaupt runter zählt, und dass unter 0 nochmal 20 km sind, die früher nicht da waren.
Diese Diskussionen und die Hintergründe sind alle nicht neu und schon viele Male erfahren, besprochen und beschrieben worden ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4415
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland

Re: Berechnung der Degradation

von segwayi2 » 22. Mär 2017, 15:32

hast du den Effekt noch? Ich hatte ihn am Anfang auch. Inzwischen nicht mehr.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
260.000 km
Vers.: 2019.20.2.1
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8087
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Berechnung der Degradation

von Guillaume » 22. Mär 2017, 17:36

Richtig, im Neuzustand kannte ich den Effekt auch. Aber das währte nicht lange, mittlerweile zählt er immer ganz normal runter.
Model S 85 252.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3220
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: T0m03 und 2 Gäste