Berechnung der Degradation

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Berechnung der Degradation

von trimaransegler » 21. Mär 2017, 16:52

He, Leute, ihr vergesst das Ganze als Parodie zu kennzeichnen, es soll Leute geben, die das glauben :o Ich habe auch eine Berechnungsmethode, wie ich feststellen kann, wann das vordere Lenkkopflager den Geist aufgibt und kann mir dann rechtzeitig eins auf Lager legen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und 6 Monate freies Superchargen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4940
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: Berechnung der Degradation

von AxelWi » 21. Mär 2017, 17:25

Die Kapazität des Akku nimmt nicht linear, sondern S-förmig ab. Anfangs schnell dann langsamer bis fast gleich bleibend , bis dann zum Schluss wieder immer schneller. Wann für jeden Schluss ist, hängt stark von der Behandlung des Akkus ab. Im Alltag sind manche Tipps aber nur schwer zu befolgen.
MS90D EZ 12/16, AP2, FSD. (61.000km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:MF7S8V
Referral Code: axel1469 für 6 Monate Gratis Supercharging
Sei mein 7. Referral!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 643
Registriert: 22. Nov 2016, 21:06
Wohnort: Würzburg

Re: Berechnung der Degradation

von Mansaylon » 21. Mär 2017, 17:34

Beatbuzzer hat geschrieben:Jetzt muss ich mal den snooper77 spielen :mrgreen: ...
Quelle?

http://teslamag.de/news/datenerhebung-z ... tern-10212
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 717
Registriert: 22. Dez 2016, 14:45
Wohnort: Watt (CH)

Re: Berechnung der Degradation

von Mathie » 21. Mär 2017, 18:06

Mansaylon hat geschrieben:
Beatbuzzer hat geschrieben:Jetzt muss ich mal den snooper77 spielen :mrgreen: ...
Quelle?

http://teslamag.de/news/datenerhebung-z ... tern-10212


Das sind aber keine Daten von Tesla, sondern von Usern zusammengetragene Daten, die alle daran kranken, dass die angezeigte Range keine verlässliche Kapazitätsangabe für den Akku ist.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7496
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Berechnung der Degradation

von Healey » 21. Mär 2017, 18:44

Ich könnte mit 421 km TR für einen fast 2 Jahre alten 85 D mit 68.000 km dienen.

Bin bis jetzt immer angekommen und das wird auch in Zukunft so sein ;) .

LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 133.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model 3 ist unterwegs.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7749
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Berechnung der Degradation

von snooper77 » 21. Mär 2017, 20:42

Beatbuzzer hat geschrieben:Jetzt muss ich mal den snooper77 spielen :mrgreen: ...
Quelle?


Wow, bin ich schon so berüchtigt dafür? :-)
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5842
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: Berechnung der Degradation

von Mansaylon » 22. Mär 2017, 06:49

Mathie hat geschrieben:Das sind aber keine Daten von Tesla, sondern von Usern zusammengetragene Daten, die alle daran kranken, dass die angezeigte Range keine verlässliche Kapazitätsangabe für den Akku ist.

Gruß Mathie

Unter dem Strich sind erhobenen Daten von Benutzern eher zu trauen, als jenen von den Herstellern, welche tricksen und schönreden. Oder glaubt hier beispielsweise wirklich jemand an die Werksangaben für den Verbrauch von Verbrennermotoren?? Wenn ja, grüsst mir bei Gelegenheit mal den Osterhasten. :lol:
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 717
Registriert: 22. Dez 2016, 14:45
Wohnort: Watt (CH)

Re: Berechnung der Degradation

von gablandy » 22. Mär 2017, 07:14

na immerhin ist es mit dem tesla praktisch möglich die nefz Angaben auch noch deutlich zu überbieten, zwar im Schneckentempo aber immerhin. Zeig mir mal den Verbrenner mit dem sowas funktioniert.

Gruß
Andreas
P85D seit Ende Juli Bestellung April
 
Beiträge: 97
Registriert: 4. Mai 2015, 09:09

Re: Berechnung der Degradation

von Beatbuzzer » 22. Mär 2017, 08:08

Mansaylon hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:Das sind aber keine Daten von Tesla, sondern von Usern zusammengetragene Daten, die alle daran kranken, dass die angezeigte Range keine verlässliche Kapazitätsangabe für den Akku ist.

Gruß Mathie

Unter dem Strich sind erhobenen Daten von Benutzern eher zu trauen, als jenen von den Herstellern, welche tricksen und schönreden. Oder glaubt hier beispielsweise wirklich jemand an die Werksangaben für den Verbrauch von Verbrennermotoren?? Wenn ja, grüsst mir bei Gelegenheit mal den Osterhasten. :lol:

Nicht genau gelesen? ;) Es geht nicht darum, dass irgendjemand besch**ßen wollen würde.
Sondern darum, dass die User gar keine Möglichkeit haben, den Zustand ihres Akkus zu bestimmen. Sie können nur km-Werte bei Vollladung vergleichen und die geben eben KEINE VERLÄSSLICHE Auskunft über den Akkuzustand.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4311
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Berechnung der Degradation

von Yellow » 22. Mär 2017, 09:14

Mansaylon hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:Das sind aber keine Daten von Tesla, sondern von Usern zusammengetragene Daten, die alle daran kranken, dass die angezeigte Range keine verlässliche Kapazitätsangabe für den Akku ist.

Gruß Mathie

Unter dem Strich sind erhobenen Daten von Benutzern eher zu trauen, als jenen von den Herstellern, welche tricksen und schönreden. Oder glaubt hier beispielsweise wirklich jemand an die Werksangaben für den Verbrauch von Verbrennermotoren?? Wenn ja, grüsst mir bei Gelegenheit mal den Osterhasten. :lol:

Selbst, wenn man mal annimmt, dass diese "Daten von Benutzern" irgendwelche Aussagekraft haben (was nicht so ist!), dann kann man trotzdem nicht
Mansaylon hat geschrieben:Tesla hat ja vor kurzem die 1. Daten veröffentlicht, welche sie durch die weltweite Datensammlung von Teslabesitzer berechnet haben.

daraus machen!

Somit ist die Richtigstellung von Mathie durchaus angebracht! Genauso, wie ein Eingeständnis von Dir, dass das, was Du geschrieben hattest, nicht stimmt.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (55.000 km, 249 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9145
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste