"Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

"Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Stefan49 » 28. Feb 2017, 13:57

Hallo, eine Verständnisfrage:

kann TESLA bei "fremden" (öffentlichen) Ladestationen höchstens mit 11KW laden, auch wenn dort eigentlich 22KW oder mehr zur Verfügung steht?
Das heisst, "Schnellladen" geht also nur an SuC ? oder habe ich da was nicht verstanden ..
Stefan
S90D, obsidianblack, August 16, AP1, PV 12.3 KWp, 8 KW Varta-Speicher, Solarlog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 266
Registriert: 12. Mai 2016, 11:36
Land: Schweiz

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von egn » 28. Feb 2017, 14:00

Wie schnell man an öffentlichen Ladestationen mit Typ2 (Wechselstrom) laden kann hängt von der eingebauten Ladetechnik ab. Es gehen mindestens 11 kW, bei neuen Fahrzeugen bis 16,5 kW, und bei alten Fahrzeugen mit Doppellader gehen 22 kW.

Typisches Schnellladen geht mit dem Chademo-Adapter an öffentlichen Schnellladestationen mit Chademo Anschluss mit etwa 43 kW (Beispiel Tank&Rast).
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von TArZahn » 28. Feb 2017, 14:05

Wenn du den (in Neufahrzeugen nicht mehr erhältlichen) Doppellader hast, kannst du mit 22 kW laden oder mit 16,5 kW mit dem Upgrade zum 'Hochstromladegerät'. Schnellladen ist das aber auch nicht wirklich im Vergleich zu den anfänglichen 120 kW am SuC.
Aber irgendwie frage ich mich, daß du eine solche Frage stellst, wenn du laut Signatur seit August 16 einen S90D fährst...
Twizy seit 05/2013, Microlino reserviert, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 + 10 kWp + 8 kWp mit Powerwall
1500 km freies Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2849
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Stefan49 » 28. Feb 2017, 14:11

@TArZahn

die Frage eben, ob an öffentlichen Ladestation auch "schnell" geladen werden kann ... (so wie es aussieht, habe ich aber "nur" einen 11KW-Lader)
S90D, obsidianblack, August 16, AP1, PV 12.3 KWp, 8 KW Varta-Speicher, Solarlog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 266
Registriert: 12. Mai 2016, 11:36
Land: Schweiz

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von Mathie » 28. Feb 2017, 14:14

Stefan49 hat geschrieben:kann TESLA bei "fremden" (öffentlichen) Ladestationen höchstens mit 11KW laden, auch wenn dort eigentlich 22KW oder mehr zur Verfügung steht?

Du kannst für ein Facelift MS ein Upgrade auf 16,5kW Ladeleistung freischalten lassen. Damit kannst Du dann an Ladesäulen, die mindestens 16,5kW AC anbieten (also typischerweise 22er und 43er AC-Säulen) mit 16,5kW laden.

Hast Du dieses Upgrade nicht, kannst Du dort genau wie an 11kW Säulen nur mit 11kW laden.

Das Upgrade hat keinen Einfluss auf das Laden an Superchargern, Chademo oder mit dem UMC.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9452
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von tvdonop » 28. Feb 2017, 14:16

Laden an öffentlichen Ladestationen ist für viele von uns ja auch eher etwas exotisches. Nach über 100Tsd km kann ich die Ladungen an öffentlichen Ladesäulen immer noch an meinen beiden Händen abzählen :-)

Laden mit mehr als 11kW geht nur wenn:
- entweder Doppellader oder Freischaltung auf 16,5kW erfolgt ist
- die Ladesäule mehr als 11kW kann
- und das TYP2 Ladekabel für 22kW codiert ist.
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2226
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von betatester » 28. Feb 2017, 14:47

Ich würde mir das "Hochstromladegerät" kein zweites mal mehr kaufen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass das ganze ja in der Regel nur bei Destination Charging eine Rolle spielt. Und ob ich während des Aufenthalts im Einkaufszentrum / Hotel / Kino nun mit etwa 50km/h lade, oder mit etwa 80km/h hat eigentlich relativ wenig Auswirkung auf das Gefüge meines Universums. Respektive steht es für mich nicht in Relation zum Aufpreis.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1487
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von egn » 28. Feb 2017, 14:55

Stefan49 hat geschrieben:die Frage eben, ob an öffentlichen Ladestation auch "schnell" geladen werden kann ... (so wie es aussieht, habe ich aber "nur" einen 11KW-Lader)


Es gibt auch immer mehr Ladestationen mit Chademo. Dort kannst Du mit rund 43 kW schnell laden. Die 600 Euro die ein Chademo Adapter kostet ist meiner Meinung nach besser investiert in den Upgrade auf 16,5 kW.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von betatester » 28. Feb 2017, 15:04

Mir begegnen immer mehr durchaus fachkundige Leute, die mittelfristig den Tod von Chademo voraussagen - zugunsten von CCS. Insofern hoffe ich auf einen CCS Adapter früher oder später.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1487
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: "Fremdladen" (öffentliche Ladestationen)

von egn » 28. Feb 2017, 15:22

Schaue Dir bitte mal die Statistik an:
Es gibt weit mehr Chademo Ladestationen als Tesla SuC und das Wachstum ist viel größer als bei Tesla. Derzeit werden praktisch nur Triple-Charger installiert und damit wächst die Zahl der Chademo-Anschlüsse genauso schnell wie CCS.

Ladestationen.png
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ChrisausHH und 4 Gäste