Verbrauchswerte

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Verbrauchswerte

von Guillaume » 7. Feb 2017, 18:19

Doch, es ist etwas anderes, da man beim Verbrenner i.d.R. nicht plant, auf Reserve anzukommen (10% Restladung sind ja so gesehen schon Reserve). Falls man doch wenig Sprit an Bord hat: Bei 10 Litern Rest-Tankinhalt kann man den Motor annähernd 10 Stunden laufen lassen und dann bei der nächsten Abfahrt einfach flott nachtanken. Irgendwann ist natürlich auch der vollste Tank leer, keine Frage.

Beim Verbrenner bleibt ja zudem auch nur das Standlicht an, wenn der Motor aus ist. Die 12V-Batterie kann Standlicht und Radio auch für zahlreiche Stunden versorgen.

Die Aussage mit "mehr Reserven beim E-Auto" kann ich nicht nachvollziehen. Ja, ich kann ablesen, ab wann es kritisch wird, das Ziel zu erreichen, wenn ich aber auf Langstrecke keinen unplanmäßigen Stop (an einem Nicht-SuC/Schnelllader) einlegen will, muss ich eben im Winter ab einem gewissen Zeitpunkt frieren oder die Jacke anziehen ;) Im Sommer ist das gewiss nicht so relevant, da die Klimaanlage weniger Strom verbraucht als die Heizung.

Mir ging es ja nur darum, dass der Winter-Verbrauch im Stau bei aktiver Heizung nicht wegzudiskutieren ist - zum Glück sind Vollsperrungen ja nicht ganz so häufig, im "normalen", kürzeren Stau wirkt sich das natürlich auch weniger bis gar nicht signifikant auf den Gesamtverbrauch der Fahrtstrecke aus.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3496
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Verbrauchswerte

von UTs » 8. Feb 2017, 08:14

Wenn du einen Verbrenner stundenlang mit ausgeschaltetem Motor und Standlicht an stehen lässt, dann ist anschließend die Starter-Batterie leer, und du kannst nicht mehr starten. Das ist vor einem Jahr meiner Frau passiert und zwar um 2:00 Uhr morgens. Das war nicht lustig.
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5584
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: Verbrauchswerte

von joergen » 8. Feb 2017, 09:05

Guillaume hat geschrieben:Beim Verbrenner bleibt ja zudem auch nur das Standlicht an, wenn der Motor aus ist.
Das ist aber nicht bei allen so. Ich hatte mal einen Nissan Terrano II, bei dem blieb das Abblendlicht auch an, wenn der Motor nicht lief.
Guillaume hat geschrieben:12V-Batterie kann Standlicht und Radio auch für zahlreiche Stunden versorgen.
Das kommt stark auf den Zustand der Batterie an. Im Winter kann eine Stunde Radio hören der Batterie schon den Rest geben, so dass der Motor nicht mehr angeht. Ist mir schon passiert :?
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1953
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Verbrauchswerte

von DerGuteGeist » 10. Feb 2017, 14:18

Danke für den Input an Informationen, dass die Situation bei einem Verbrenner nicht anders ist. Es ist nun mal höhere Gewalt, bloß kann man eben bei einem Verbrenner sich auf einen Fußmarsch machen und mit einem Benzinkanister aushelfen. Nicht desto trotz bin ich mir sicher das er seine Contra-Einstellung gegen Tesla & Co. ändern wird sobald er mal in die Versuchung kommt damit eine Runde zu drehen. :-)
 
Beiträge: 12
Registriert: 31. Jan 2017, 18:23
Land: Deutschland

Re: Verbrauchswerte

von Basti_MA » 10. Feb 2017, 14:56

Hatte vor ein paar Wochen die Situation, dass meine Frau 2 Stunden auf einem Termin war und ich bei -5°C im Auto gewartet hab, da das Kind hinten geschlafen hat. Hatte es die ganze zeit kuschlig warm (23,5°C) und hab Hörbücher gehört... die ganze Aktion hat mich ca. 4% Akkuladung gekostet. Fand ich jetzt vollkommen ok und hat zeigt für mich, dass ich mir auch im tiefsten Winter keine sorgen machen muss. Wenn es wirklich mal ganz doof läuft und ich komm mit <10% Restladung auf der Autobahn in eine Vollsperrung, dann geht man eben mit der Temperatur etwas runter.
Da müssen aber echt schon viele Punkte zusammen kommen... und mit dem Verbenner stand ich auch schon mal 1km vor der Tanke im Stau... und da war gefühlt auch nur noch Dampf im Tank, weshalb ich den Motor lieber aus gemacht habe.

Von daher... mach ich mir deswegen keinen Kopf mehr... ich versuche eh mit mindestens 5% am SuC anzukommen, also hab ich im tiefsten Winter noch rund 2 Stunden Vollsperrung Luft. :mrgreen:
 
Beiträge: 383
Registriert: 10. Okt 2015, 09:36
Wohnort: Mannheim
Land: Deutschland

Re: Verbrauchswerte

von ammersee-tesla » 31. Mär 2017, 16:24

Jetzt dürft ihr mich schlagen. [emoji41]
Mit 51% gestartet. Landung mit 3%. BildBild
Pähl, Germering, Dachau, München Innenstadt, Erding, Germering, Herrsching, Pähl.
Ab Erding zu dritt im Wagen. Klima aus, Fenster offen.
Bild

LG
Frank


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
1.ZOE seit 10.07.15
2.ZOE seit Mitte 2017
S 70 D seit 23.09.2015
Kona 64 seit 12.2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 882
Registriert: 17. Jul 2014, 12:55
Land: Deutschland

Re: Verbrauchswerte

von pjw » 31. Mär 2017, 21:35

ammersee-tesla hat geschrieben:Ab Erding zu dritt im Wagen. Klima aus, Fenster offen.


Offene Fenster erhöhen den Luftwiderstand massiv. A/C braucht da weniger Energie (ausser im Stau).
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2020.8.1.1), 100% erneuerbare Energie, 200'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1730
Registriert: 18. Mär 2016, 21:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: Verbrauchswerte

von Mansaylon » 1. Apr 2017, 11:21

ammersee-tesla hat geschrieben:Jetzt dürft ihr mich schlagen. [emoji41]

Wenigstens ein schöner Durchschnittswert. Mit dem 90D komme ich aktuell mit 160-170 Wh/km durch (im Winter war es noch bis zu 250).
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Registriert: 22. Dez 2016, 15:45
Wohnort: Watt (CH)
Land: Schweiz

Re: Verbrauchswerte

von Niev » 1. Apr 2017, 13:12

Dann gehe ich mal in die andere Richtung mit den Verbrauchswerten ;)
Aber gar nicht mal so fürchterlich viel, da ich wirklich gefahren bin was ging. Wollte ich mal ausprobieren. War bei sommerlichen Temperaturen um die 20°. AB cruisen macht mir aber mehr Spaß.
Bild
 
Beiträge: 1523
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13
Land: Deutschland

Re: Verbrauchswerte

von RalphKA » 1. Apr 2017, 13:26

Niev hat geschrieben:Dann gehe ich mal in die andere Richtung mit den Verbrauchswerten ;)
Aber gar nicht mal so fürchterlich viel, da ich wirklich gefahren bin was ging. Wollte ich mal ausprobieren. War bei sommerlichen Temperaturen um die 20°. AB cruisen macht mir aber mehr Spaß.
Bild

713km seit dem letzten Waschen. Tststs...[emoji33] [emoji85]

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
MODEL S 85D 8/15 in weiß, Pano, Kaltwetter, Doppellader, Luft, AP1
PV-Anlage 9,9kWp Speicher 5kWh mit Cloud
Ladestation Amtron Mennekes Start 22
Benutzeravatar
 
Beiträge: 91
Registriert: 17. Nov 2016, 15:44
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Daerl, Jackie, Kuba und 1 Gast