Winterreichweite S70D

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Winterreichweite S70D

von Vetimania » 26. Jan 2017, 15:54

Ich habe auch einen 70D, Anfang des Winters ( bis man sich eingefummelt hat) hatte ich auf den täglichen Kurzstrecken ca. 280-290 wh/km als Verbrauch.
Nach entdecken der Tatsache das die Batterieheizung an den Reichweitenmodus gekoppelt ist nur nach 220-230 wh/km.
Ich persönlich fände toll wenn ich die Batterieheizung einzeln zu schalten wäre....finde diese undurchsichtige Koppelung wenig sinnvoll.
Aktuell zeigt mir nach Vollladen das Fahrzeug 357 km Reichweite an.
Real könnte ich theoretisch also schon 310-320 km weit kommen. Allerdings mit grosser Reichweitenangst :-P
Ich rechne eher mit 250 km und spare mir den Rest als Beruhigungsreserve ....

Zumal der Verbrauch doch auch deutlich nach oben variieren kann . Mit Dachbox , 6 Personen bei Schnee ins Gebirge sind es eher an die 300 wh/Km

Mein Auto steht übrigens immer bei Aussentemperatur.



Gruß Daniel
 
Beiträge: 106
Registriert: 24. Okt 2015, 09:22
Wohnort: 63694 Limeshain
Land: Deutschland

Re: Winterreichweite S70D

von trimaransegler » 26. Jan 2017, 15:59

Wir fahren bei diesem Wetter auch nur 150-180 km mit einer Ladung (und das ist ein S85!) - immer unten und oben genug Luft - wir mögen das Auto warm und den Akku auch, irgendwo muss die Energie herkommen, geht beim Verbrenner auch so. Und unsere Akkus werden durch die Kälte nicht so gestresst wie ein kaltgestarteter Verbrener :mrgreen: :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5422
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Winterreichweite S70D

von segwayi2 » 26. Jan 2017, 16:04

Es gibt schon einen Grund wieso die Langzeitfahrer spitz auf die 100er Batterie sind. Gehen tuts auch kleiner aber angenehmer ist ne Grosse. Ist ja nicht so das wir bei 600km egal bei was für Wetter sind 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Winterreichweite S70D

von trimaransegler » 26. Jan 2017, 16:07

Ich würde auch 1000 km nehmen, wenn es sie gäbe, klar, nur im Moment sind Teslas eben die mit der größten Reichweite, die es gibt und die ist im Winter eben deutlich geringer - aber ich würde keinen 70er kaufen :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5422
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Winterreichweite S70D

von Vetimania » 26. Jan 2017, 16:17

Würde ich als Langstreckenfahrer auch nicht ;)
Aber wir fahren zu 80% Strecken von unter 30 km.
Das zwar täglich oft mehrfach, aber 200 km Reichweite reichen quasi immer.
Und wenns weitere Strecken sind hab ich in der Regel Zeit 8-)
Was mir beim Kauf allerdings nicht klar war ist das sich die Ladegeschwindigkeit so eklatant vom 85/90er unterscheidet....
Evtl. hätte ich da sonst doch anders konfiguriert :|
Aber ich bin auch so extrem zufrieden mit dem Auto.
Also ....was soll ich mich Grämen :D
 
Beiträge: 106
Registriert: 24. Okt 2015, 09:22
Wohnort: 63694 Limeshain
Land: Deutschland

Re: Winterreichweite S70D

von esoenmez » 26. Jan 2017, 20:09

Ich habe ein FL softwarelimitiertes 70D. Auf meiner Standardstrecke hin und zurück von 170km brauchte ich im September 30kWh und musste nicht vorwärmen.
Nun bei der eises Kälte heize ich vor 1x am Morgen und 1x am Abend mit jeweils ca. 3kWh Energiebedarf (23°C). Für die Strecke brauche ich 40kWh. Meine typische entnehmbare Energiemengen ist ca. 63kWh (keine zurückhaltende Fahrweise).
--> 46kWh für 170km --> 70% SoC Bedarf
Die Durchschnittsenergieanzeige sieht nur 40kWh/170km=235Wh/km
Allen eine kuschelig warme und knitterfreie Fahrt.
EZ 7.9.2016 - S70D - Pearl White - Pano - Leder Hellbraun - Kaltwetterpacket - 09.02.2019: 106700km
 
Beiträge: 135
Registriert: 29. Jun 2016, 23:33
Wohnort: Ulm
Land: Deutschland

Re: Winterreichweite S70D

von blumewirt » 27. Jan 2017, 10:57

Gestern gegen 19:00 Uhr und -6 Grad bin ich auf meiner knapp 400 km Stammstrecke Nuernberg - Oberried bei 310 km Range losgefahren und gerade so an den SuC in Sulz gekommen. Das sind etwa 255 km (Nürnberg - Ansbach fahre ich meist die B14 weil das etwa 25 km kürzer ist als über die Autobahn und um die Uhrzeit auch nicht so voll)

Das reicht eigentlich immer recht locker bei 120 und auch mal drüber. 20% der Strecke ist ja auf 100 bzw. 120 limitiert.
Nur gestern eben war es knapp. Ich bin mit 10 km Rest angekommen und musste mich echt zurückhalten, nicht schneller als 120 zu fahren, nach Stuttgart den Rest bis Sulz sogar mit Tempomat 100. Mittlerweile hatte es 10 Grad minus, Sitzheizung auf 3, 24 Grad und Lüfter 4. Richtig warm war mir nicht was aber auch daran lag das ich den ganzen Tag schon gefroren hatte. Das Auto stand den ganzen Tag draußen bei etwa -5 Grad, die Batterie war also durchgekühlt. Range Mode habe ich eigentlich immer an (das Pfeifen der vorderen DU ist irgendwie spacig-:)).
Entnommen habe ich 54kWh, die Batterie war ja nicht ganz voll.

Was ich damit sagen will: egal! Das wird schon wieder sobald die Temperatur steigt. Ich hab jetzt knapp 130.000 gefahren und lt. Anzeige ist die Reichweite von 366 auf 352 "gesunken", also ganz ok nach der Strecke.

Interessant ist das ich mit den Sommerreifen auf 19" Turbine eher mehr verbrauche als mit den Winterreifen auf einer 19" Diewe Impatto Felge. Die scheinen vom Luftwiderstand deutlich besser zu sein und ich werde die Sommerreifen jetzt mal auf der Impatto versuchen.

Es gibt für mich als Langstreckenfahrer nur ganz wenige Gelegenheiten, bei denen ich wirklich eine grössere Batterie vermisse (ok, wenn ich es gewohnt wäre...). Die Ladestopps sind dann auch nicht unbedingt weniger, je nach Strecke. Bei Nuernberg - Oberried z.B. lade ich normalerweise nicht zu Hause voll und versuche dann nach Satteldorf zu kommen. Das ist mit 300 km doch zu knapp, also gibt es einen kurzen Stopp in Sulz nach 110 km, dann 170 nach Satteldorf. Dort mache ich dann so voll das ich wieder die Strecke Nuernberg - Satteldor zurück komme (80 km ein Weg ) falls ich bei uns im Labor nicht laden kann (muss auf die Gunst und Anwesenheit der Kollegen hoffen, die dann ein Kabel aus dem Fenster hängen). Naja und die 20.000€ mehr für den damaligen 85er hatte ich einfach nicht...
Ich bereue nichts:-), ist ein tolles Auto.
S70D seit 30.09.2015
Nie mehr Verbrenner...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 229
Registriert: 12. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Freiburg, genauer gesagt Oberried bei Freiburg
Land: Deutschland

Re: Winterreichweite S70D

von univ » 27. Jan 2017, 11:08

Vetimania hat geschrieben:Ich habe auch einen 70D, Anfang des Winters ( bis man sich eingefummelt hat) hatte ich auf den täglichen Kurzstrecken ca. 280-290 wh/km als Verbrauch.
Nach entdecken der Tatsache das die Batterieheizung an den Reichweitenmodus gekoppelt ist nur nach 220-230 wh/km.

Bedeutet das, dass du MIT aktiviertem Reichweitenmodus auf 220-230 Wh/km kommst, oder ohne aktivierten Reichweitenmodus?
S 85D, Deep Blue, 19"/Pano/AP1/Prem/Air/UHF/Winter seit 08/2015: 450.000 km (univ)
S 85, Dark Blue, 19"/AP1/Tech (CPO EZ 12/2014 103k km) seit 07/2019: 47.000 km (univ's Familie)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 49k km) seit 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2287
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: im tiefsten Taunus
Land: Deutschland

Re: Winterreichweite S70D

von supercharged » 27. Jan 2017, 11:36

Vetimania hat geschrieben:Würde ich als Langstreckenfahrer auch nicht ;)
Aber wir fahren zu 80% Strecken von unter 30 km.
Das zwar täglich oft mehrfach, aber 200 km Reichweite reichen quasi immer.
Und wenns weitere Strecken sind hab ich in der Regel Zeit 8-)

...und das ist für die allermeisten so: Drei Viertel fahren unter 100km/Tag. Wer das anders sieht und an der Umfrage noch nicht teilgenommen hat, soll es bitte tun. ;)

Das MS macht vieles exzellent und signifikant besser als vergleichbare Verbrenner, wer aber regelmäßig lange AB-Strecken unter Zeitdruck (!) zurücklegen muss (weniger als 5% von uns), ist mit einem komfortablen Benziner (der im Vergleich zum 100D ca. die Hälfte kostet) möglicherweise besser bedient.
Für mich persönlich reichen, wie schon oft dargelegt, +/-250km/täglich IMMER und wenn man mal weiter fährt, ist ein kurzer SC-Ladestopp keine Komforteinbusse, die einen Anschaffungspreis von 120k+ rechtfertigen würde.
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 840
Registriert: 11. Apr 2016, 10:40
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Winterreichweite S70D

von MS-FL_ZH » 27. Jan 2017, 12:33

Bei 2x 30km AB / Tag zeigt mein 70D aktuell ca. 210-230 Wh/km an.
Rangemode ist aus, damit nach dem Winter noch was von den Bremsen übrig bleibt :lol:
Über Nacht steht der Tesla in der TG (ca. 10°), am Abend wird jeweils ca. 20-30min Vollgas vorgeheizt :mrgreen:

Bei längeren Fahrten am Wochenende komme ich aber aktuell auch auf 170-200 Wh/km.
Model S P100DL
Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29. Jun 2016, 16:34
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Helmut, Hubert73 und 4 Gäste