Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von Volker.Berlin » 25. Jan 2017, 10:45

m.zsoldos hat geschrieben:Solange du diese Fragen mit nein beantworten kannst ist sie die beste Lösung

    ist sie frei zugänglich
    Möchtest du RFID für die Freigabe
    Möchtest du einen Schlüsselschalter
    Möchtest du eine Integration in eine PV Anlage
    Möchtest du eine Integration in eine SmartHome Lösung
    Benötigst du in der Zukunft Lastmanagement für eine zweite Wallbox

Wäre es praktisch, eine normale Schuko-Dose direkt an der Wallbox zu haben?
:arrow: Ist eine in die Wallbox integrierte Schuko-Dose sinnvoll?
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15616
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von egn » 25. Jan 2017, 12:36

Ich habe mir eine eigene Säule für die Tesla Wallbox entworfen:
20161230_150916_PerfectlyClear_resized.jpg
14837784327110.jpg
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von m.zsoldos » 25. Jan 2017, 15:16

zum Staubsaugen des Teslas ist so eine Schuko sicher eine Idee
vorerst ein Tesla Fahrer mehr.
 
Beiträge: 325
Registriert: 15. Jul 2015, 08:02
Land: Oesterreich

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von Volker.Berlin » 25. Jan 2017, 15:17

m.zsoldos hat geschrieben:zum Staubsaugen des Teslas ist so eine Schuko sicher eine Idee

Oder für den Föhn, um Aufkleber und Vignetten gewaltfrei und schonend zu entfernen.

Mein Kommentar war allerdings nicht direkt an Dich gerichtet, sondern eher als Ergänzung Deines Fragenkatalogs gedacht! :)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15616
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von ALBA » 30. Jan 2017, 22:35

ggirke72 hat geschrieben:@ALBA: Kannst Du etwas zu dem "Reset"-Schalter an der Seite sagen?! Kann damit "Unfug" getrieben werden, wenn ein Fahrzeug dran hängt und lädt?

Nee, dazu kann ich nichts sagen. Mein Grundstück/Schiebetor ist im Regelfall verschlossen, außerdem tobt sich hier niemand auf einem fremden Grundstück aus. Ich habe den Reset-Knopf selbst auch noch nicht probiert. Ich denke aber, dass die Wallbox danach wieder hochfährt und weiterlädt.
ick freu mir - freu dir doch och
http://ts.la/hardy1374
 
Beiträge: 274
Registriert: 4. Jul 2016, 20:25
Land: Deutschland

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von egn » 31. Jan 2017, 15:07

Ja, das macht sie.

Ich habe den Reset-Knopf schon ein paar Mal gebraucht weil das MS nicht laden wollte und die Wallbox dann rot anzeigte.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von ggirke72 » 31. Jan 2017, 18:21

@egn: Super, Danke für die Info!
MS 90D, Midnight Silver, AP2, seit dem 18.03.2017 mit Dauergrinsen unterwegs | VIN ...176494
Ein Monat TeslaFi mit https://www.teslafi.com/signup.php?referred=ggirke72
Jetzt leider nur noch 1500km freies Laden am SuC mit http://ts.la/goetz1625
 
Beiträge: 224
Registriert: 15. Jun 2016, 12:55
Wohnort: Berlin-Buckow
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von necho » 14. Feb 2017, 21:55

Hat hier jemand Erfahrung mit zwei Wall Boxen von Tesla im Master/Slave Betrieb? Habe mir gerade zwei installiert und den Master auf 20A limitiert. Wenn ich ein Fz an egal welcher anhänge wird dieses mit 20A geladen. Wenn zwei Fz. laden gibts 10A je ... soweit so gut. Allerdings wenn ich ein Fz lade, während das andere nur eingesteckt ist, ist die Ladung auf 14A limitiert ... hier jemand der auch zwei in Betrieb hat und sowas feststellt?
 
Beiträge: 219
Registriert: 25. Feb 2014, 17:07
Land: Schweiz

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von volker » 15. Feb 2017, 00:24

Die minimale Stromstärke, die eine Wallbox an ein angestecktes Fahrzeug übermitteln kann, ist 6A. Da hat Tesla wohl Vorsicht walten lassen: pro angestecktes Auto werden 6A "reserviert", pro ladendes Fahrzeug der entsprechende Anteil der Gesamtleistung.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11398
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Wall Box - oder doch etwas anderes?

von necho » 15. Feb 2017, 07:33

Wäre spannend zu wissen wie es bei 4 Wall Boxen und 4 Fz eingesteckt aussieht, falls ein Fz geladen wird und 3 eingesteckt sind, ob dann 6A oder 18A Reserve gehalten wird .... 18A wäre ja etwas heftig.
 
Beiträge: 219
Registriert: 25. Feb 2014, 17:07
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste