Upgrade 70 auf 75 sinnvoll?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Upgrade 70 auf 75 sinnvoll?

von TeslaVIE » 9. Jan 2017, 14:55

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Chademo Adapter hab ich immer im Auto. Bei mir ist es so, dass ich vor Antritt einer Reise nie ganz laden kann, da ich zuhause keine Lademöglichkeit habe. Insofern würde es mir dann schon etwas bringen. Das ist aber wahrscheinlich keine 3700 Euro wert...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 511
Registriert: 10. Jul 2016, 20:38
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Upgrade 70 auf 75 sinnvoll?

von Andi-E » 9. Jan 2017, 14:58

Ich würde es machen. Der Zusatzpuffer ist gut für die Nerven und meine Langstrecken sind meist mit einmal SuC erreichbar. Und dafür ist die 100 Prozentladung ja explizit gedacht.
S85 Oktober 2014, Tech, Air, Sound, AP1, Aludach :), 22kW Doppellader
M3 LR dual motor
 
Beiträge: 1165
Registriert: 2. Nov 2013, 09:26
Land: Deutschland

Re: Upgrade 70 auf 75 sinnvoll?

von TeeKay » 9. Jan 2017, 15:39

Ich würd eher mit Tesla darüber verhandeln, ob sie mir weitere 10kWh blocken und mir dafür 10.000 Euro auszahlen. :)

Die paar Male, in denen ich meinen 85er auf 100% lud, kann ich an einer Hand abzählen. Und selbst das bräuchte ich dank immer besser ausgebauter Infrastruktur notfalls selbst in Belarus nicht mehr.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste