Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von DI77I » 2. Jan 2019, 20:02

Ich hätte das schon gerne ganz genau. Gerade bei den Temperaturen gerade. Meine Holde hat heute bei Schneesturm erst auf dem Supermarktparkplatz eine Pause einlegen müssen und dann ist auch noch auf der Landstraße ein Unfall passiert, wo sie nicht mehr vor und zurück kam. Das alles mit einem 5 Monate alten Baby drin. Sie hat quasi 3 Stunden die Umwelt geheizt und dabei etwa 20km verbrannt. Mit den 20km hätte man selbst die kurze Strecke mit 20km Rest hin und zurück geschafft. Wenn jetzt 20 aber nur noch 16 sind oder 4 dann eben 0? Aber meiner macht es ja noch bis Null. Ist schon komisch. Wenn ich auf km umstelle, hört er jetzt bei 356km auf. Das ist mir ein wenig wenig bei 100.100 km Tachostand. Also bei 96%.

Aber erst mal abwarten was Tesla sagt oder schreibt. Ich werde mal morgen ein Reset machen und die Trips löschen, wie hier auch schon empfohlen.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von ammersee-tesla » 2. Jan 2019, 20:59

Unserer lädt auch nicht mehr bis 100%.
Gestern in Luxenbourg an einer 22 kW Säule beendete der Wagen bei 96%. Ladelimit war auf 100%.
Ich habe versucht, per App Ladung neu anzuschieben. Ging auch ganz kurz. 10 Sekunden etwa. Danach beendete der Wagen wieder alles. Davor hatte ich die 96 bzw 97 Prozent auch schon ein paar mal hier am Heimatort gesehen. War da aber nie sicher, ob der Fahrer auch wirklich das Limit auf 100% gesetzt hatte.
Der Wagen war aber auch bestimmt 1,5 Jahre nicht mehr auf 0. Mindestens.
Ich warte mal ab, was das SeC bei DI77I sagt.
Schönen Abend an alle
Frank
1.ZOE seit 10.07.15
2.ZOE seit Mitte 2017
S 70 D seit 23.09.2015
Kona 64 seit 12.2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 882
Registriert: 17. Jul 2014, 12:55
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von db1nto » 2. Jan 2019, 21:15

Hallo zusammen,

auch ich hatte vor wenigen Tagen das selbe Problem. Hat nicht mehr ganz voll geladen.
Anzeige stand auf km, daher weiß ich den Ladezustand in % nicht genau, 96% müssten aber passen.
Habe mehrmals über die App das Ladelimit reduziert und erhöht. Dann hat er kurz weiter geladen.
Nach einigen Versuchen kam dann im Fahrzeug eine Meldung, dass häufiges Laden zu über das tägliche Limit den Akku stärker beanspruchen würde.
Ganz voll habe ich ihn trotz einiger Versuche nicht bekommen.
Das war das erste mal. Vorher, auch an der selben Ladesäule ging das problemlos.

S 85D 8/2015, ca. 130.000km
Hatte über Scan My Tesla den Akku ausgelesen. Temperatur der Batterie wurde mir mit ca. 16 Grad angezeigt. Also auch nicht gerade eiskalt.

Werde ich auch noch beobachten und mal ggf. an anderer Ladesäule testen.
Wenn der Fehler erneut auftritt, schaue ich nochmals genauer mit Scan my Tesla auf den Akku und BMS.

Ich tippe auf die kalte Jahreszeit...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 183
Registriert: 8. Mai 2018, 14:42
Wohnort: Zirndorf
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von Eili » 2. Jan 2019, 22:09

db1nto hat geschrieben:Hallo zusammen,

auch ich hatte vor wenigen Tagen das selbe Problem. Hat nicht mehr ganz voll geladen.
Anzeige stand auf km, daher weiß ich den Ladezustand in % nicht genau, 96% müssten aber passen.
Habe mehrmals über die App das Ladelimit reduziert und erhöht. Dann hat er kurz weiter geladen.
Nach einigen Versuchen kam dann im Fahrzeug eine Meldung, dass häufiges Laden zu über das tägliche Limit den Akku stärker beanspruchen würde.
Ganz voll habe ich ihn trotz einiger Versuche nicht bekommen.
Das war das erste mal. Vorher, auch an der selben Ladesäule ging das problemlos.

S 85D 8/2015, ca. 130.000km
Hatte über Scan My Tesla den Akku ausgelesen. Temperatur der Batterie wurde mir mit ca. 16 Grad angezeigt. Also auch nicht gerade eiskalt.

Werde ich auch noch beobachten und mal ggf. an anderer Ladesäule testen.
Wenn der Fehler erneut auftritt, schaue ich nochmals genauer mit Scan my Tesla auf den Akku und BMS.

Ich tippe auf die kalte Jahreszeit...


Wie hoch ist die Differenz zw. min. und max. Zellenvoltage?
Aktuell
X100D, 12.2017, midnight-silver, AP2, 6-Plätzer (2019.08 - )
P85+, 04.2014, dunkelblau, AP0, Luftfederung, Doppellader, Pano, 7-Plätzer (2017.07 - )
Historie
Verschiedene EVs [Kangoo, Berlingo, Saxo, MS P85] (2007 - 2019)
 
Beiträge: 253
Registriert: 1. Jul 2016, 21:05
Land: Schweiz

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von db1nto » 2. Jan 2019, 22:29

0.026V
Benutzeravatar
 
Beiträge: 183
Registriert: 8. Mai 2018, 14:42
Wohnort: Zirndorf
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von Model_3 » 2. Jan 2019, 23:03

db1nto hat geschrieben:0.026V

Von 4,2V Max ausgehend sind das dann 4,174V . Bei wieviel Prozent ist ein Akku dann?
 
Beiträge: 893
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von Eili » 3. Jan 2019, 09:43

Model_3 hat geschrieben:
db1nto hat geschrieben:0.026V

Von 4,2V Max ausgehend sind das dann 4,174V . Bei wieviel Prozent ist ein Akku dann?


Bin mir nicht sicher, ob man einen solchen Rückschluss ziehen kann.
M.E. gibt die Spannungsdifferenz den Hinweis wie gut die einzelnen Zellen balanciert sind. Grössere Differenzen könnten Hinweise für defekte Zellen sein.
Aktuell
X100D, 12.2017, midnight-silver, AP2, 6-Plätzer (2019.08 - )
P85+, 04.2014, dunkelblau, AP0, Luftfederung, Doppellader, Pano, 7-Plätzer (2017.07 - )
Historie
Verschiedene EVs [Kangoo, Berlingo, Saxo, MS P85] (2007 - 2019)
 
Beiträge: 253
Registriert: 1. Jul 2016, 21:05
Land: Schweiz

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von DI77I » 3. Jan 2019, 10:14

Das kam gerade eben von Tesla:

"Vielen Dank für Ihre Nachricht an Tesla.

Wenn Sie den Akku zu 100% über den Grenzwert laden, überwacht der Tesla auch die Sicherheit und den Gesundheitszustand des Akkus. Das Laden zu 100% ist für das Tesla sehr intensiv.

Es ist eher ein Gesundheitsproblem, bei dem das Laden aufhört.

Ich wünsche dir einen schönen Tag."


Ich verstehe es zwar, aber irgendwie werde ich daraus auch nicht schlau :oops:
Meint mein Auto nun das es besser ist nun nicht auf 100 zu laden? Oder meint mein Auto nun das er kaputt (ein Gesundheitsproblem) hat. Kann man das nicht weiter ausführen? Wie z.B., das ist normal, mach dir keine Sorgen, es liegt an der Kälte blablabla. Jetzt fühle ich mich genötigt da noch mal rück zufragen. Außerdem habe ich nichts ÜBER den Grenzwert geladen. Ist der Grenzwert nun 96%, oder wie? Ich hätte lieber ein Tag länger gewartet und dafür eine ausführlichere Antwort bekommen wollen.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von r.wagner » 3. Jan 2019, 10:23

Ich vermute, sie meinen mit „Grenzwert“ die 90% Marke (Grenze des Bereichs „täglich“ im Gegensatz zu „Trip“ über 90%).
Aber ich würde auch nachfragen...
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2088
Registriert: 2. Jan 2015, 13:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von Model_3 » 3. Jan 2019, 10:58

Eili hat geschrieben:
Model_3 hat geschrieben:
db1nto hat geschrieben:0.026V

Von 4,2V Max ausgehend sind das dann 4,174V . Bei wieviel Prozent ist ein Akku dann?


Bin mir nicht sicher, ob man einen solchen Rückschluss ziehen kann.
M.E. gibt die Spannungsdifferenz den Hinweis wie gut die einzelnen Zellen balanciert sind. Grössere Differenzen könnten Hinweise für defekte Zellen sein.

Warum nicht?
Den Status "voll" gibt die Zelle mit der höchsten Spannung vor. Ist die bei 4,2V wird das Laden beendet. Dann hat die Zelle mit der niedrigsten Spannung aber erst 4,174V, was ca. 97 bis 98% sein sollten. Mehr ist dann nicht nutzbar.
Dieser Spannungsunterschied sollte dann durch den Balancer wieder ausgeglichen werden.
 
Beiträge: 893
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Integer, Leander, Spikesch, tschis und 6 Gäste