Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von jaundna » 19. Dez 2018, 22:21

Meinst du den englischen Humor :mrgreen: ?
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*

- 2013er - AP0 - KM132k - SW 2020.4.1. 4a4ad401858f -
- Kapa und Ladeleistungs „optimiert“ durch Tesla - 7.2.2020 Batterie ersetzt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1858
Registriert: 14. Jan 2016, 19:00
Wohnort: Rheinfelden
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von Orakis » 20. Dez 2018, 11:00

Also meiner hat anfangs auch nur auf 95% geladen als ich ihn aus im Oktober 2018 Holland geholt habe. Da ich den Wagen normalerweise nur zwischen 20% und 90% bewege, macht mir das nicht soviel aus. Ich hatte ihn nun versuchsweise etwas leerer gefahren zwischen 10% und 15% und nun hatte mein Sausewind das letzte mal bis auf 97% geladen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich nur einen Single Lader habe und derzeit bis auf die Überführungsfahrt noch keinen Supercharger benutzt habe. Bin aber gespannt über Sylvester geht es runter nach Füssen.

Wenn ich den Wagen nicht anschließen kann mit wie viel % Verlust sollte man über Nacht rechnen ? (ich rechne mit Temperaturen von -10°C bis - 5°C in Füssen)
Ich habe geplant den Wagen dann erstmal auf 80% aufladen um ihn dann 6 Tage stehen zu lassen.
Was meint ihr?
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Sausewind Model S P85 ohne AP in Silber
Benutzeravatar
 
Beiträge: 243
Registriert: 12. Jan 2016, 14:14
Wohnort: Landkreis Celle
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von cko » 20. Dez 2018, 18:46

Wenn du ihn mit warmem Akku und 80% abstellst, wird er in der ersten Nacht ein paar Prozente (bis zu 5) beim Abkühlen verlieren. Danach nur noch so ca. 1% pro Tag.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2311
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von Orakis » 20. Dez 2018, 19:58

Danke für die Info cko
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Sausewind Model S P85 ohne AP in Silber
Benutzeravatar
 
Beiträge: 243
Registriert: 12. Jan 2016, 14:14
Wohnort: Landkreis Celle
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von rpauli » 20. Dez 2018, 20:26

UTs hat geschrieben:War englischer Humor 8-) :shock: :?


Wieso nicht gleich auf Meilen umstellen? ;)
S75D, 06.2018, EAP+FSD, MCU2, AP2.5
 
Beiträge: 93
Registriert: 15. Apr 2018, 20:27
Wohnort: Zürich, CH
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von DI77I » 26. Dez 2018, 22:34

Also meiner hat die Nacht jetzt auch nur auf 96% geladen. Ich habe den extra so eingestellt, dass ich mit 100% los fahren kann. Aber hat beim besten Willen nur bis 96 geladen. Mit einem 11KW Lader an der Tesla Wallbox.

Jetzt liest man hier was von Akku im Eimer und Tesla anrufen und andere schreiben immer ruhig bleiben, normal, weiter laden. Ist aber schwierig, wenn ein anderer schreibt das er liegen geblieben ist. Ich bin gerade mit der kompletten Familie unterwegs und hier ist die Ladesituation mehr wie dürftig. Neulich habe ich ihn aber auch auf fast 0 runter gefahren. Also ein paar Kilometer vorm SuC stand die Anzeige schon auf 1%. Das ging. Also die 4% fehlen zumindest nicht unten rum. Allerdings kam das mit den 96% auch erst jetzt oder jetzt ist es mir erst aufgefallen.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von DI77I » 2. Jan 2019, 11:35

Ich habe jetzt mal Tesla mit meinem "Problem" bemüht. Mal gucken was die sagen.
Ich habe den jedenfalls gestern vor der Garage auf 0% gefahren und der hat auch nur bis 96% geladen.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von TESLars-Berlin » 2. Jan 2019, 11:57

Hat der Wagen dann "Laden fertig" oder so ähnlich angezeigt? Oder versuchte er immer noch zu laden, weil die 100% noch nicht erreicht waren?

Ich vermute, dass es an den nicht Akku-freundlichen Temperaturen liegt.
Bild TESLA Model S 70D, 2016, weiss, Pano, Leder, AP1
 
Beiträge: 337
Registriert: 18. Nov 2017, 19:12
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von DI77I » 2. Jan 2019, 13:35

Naja, einmal war es ja gute 10 Grad warm. Bei den Schwiegereltern wars um die 7 und hier um die 4 Grad.
Er hat LADUNG ABGESCHLOSSEN angezeigt. Alles, wie bei allen anderen hier vorher auch, richtig eingestellt. Er macht da einfach nicht weiter und alles zeigt Null an. Ich weiß, dass es von 95-100% 2 Stunden dauern kann und der zum Schluss nur noch zwischen 0-1kw hin und her springt. Ich habe den ja schon mal von Null bis Hundert geladen. Daher weiß ich das. Aber so ist es hier nicht. Bei 96 ist Feierabend.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Laden bei 96 Prozent am SuC abgebrochen

von r.wagner » 2. Jan 2019, 18:18

Wäre interessant, ob das SeC dazu etwas offizielles sagt. Bei mir ist es gerade so (wie bei anderen hier auch), dass er bei Limit 80% auf 83% lädt. Wie er sich hier bei 100% verhält habe ich noch nicht getestet.

Ich habe folgende Vermutung:
Es gibt 2 "Regelkreise" beim Laden.
1.) die Batterie und das dortige BMS
2.) die Einstellung und Anzeige am User-Interface (also am MCU)

Beide beeinflussen sich gegenseitig, können aber aus dem Sync laufen.
Bsp.: Ich war vorige Woche deutlich unter 0% durch Vampire Drain. Effektiv war ich auf knapp -3% (anzeigenseitig). Seit damals lädt er nun auf 83% trotz 80% Einstellung.
Ein Erklärungsversuch - ohne es genau zu wissen ist folgender:
0% (am Schirm) entspricht sagen wir mal der Einfachheit halber 3 Volt (pro Zelle)
100% (am Schirm) entspricht 4 Volt.
=> ~ 1% = 0,01V (linear vereinfacht)

Habe ich nun "tiefentladen" bis 2,97% (-3%), zeigt er weiterhin am Schirm 0% an.
Setze ich nun Ladelimit 80% am Schirm, sendet der MCU an das BMS dieses Kommando: "Bitte auf 80% laden".
Das BMS "übersetzt" das in "bis 3,8V laden" und lädt bis zu dieser Spannung.
Aber nun rechnet der MCU von 2,97% weg anstatt von 3% als Null%-Wert. => 3,8V sind nun 83% (in der Anzeige)

Für diese unter uns, wo die Ladung zu früh abbricht (lt. Anzeige) kann es genau anders rum ein. Aus irgendeinem Grund hat das BMS die 100% = 4V erreicht, aber die Anzeige "denkt" 4V sind nur 96% oder 97%.


Wie gesagt - nur meine eigenen Erklärungsversuche. Ich habe für mich beschlossen, die Grenzen bei 100% und 0% (Anzeige) nicht zu ernst zu nehmen und entsprechende Vorsicht walten zu lassen.
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2088
Registriert: 2. Jan 2015, 13:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste