Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

kleiner 10 Cent
1
1%
10 bis 15 Cent
20
12%
15 bis 20 Cent
20
12%
20 bis 25 Cent
27
16%
25 bis 30 Cent
36
22%
30 bis 50 Cent
19
12%
über 50 Cent
9
5%
variabel je nach Auslastung oder Tageszeit aber unter 30 Cent
15
9%
variabel je nach Auslastung/Zeit, in der Spitze auch über 30 Cent
18
11%
 
Abstimmungen insgesamt : 165

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von Cupra » 1. Dez 2016, 20:37

BerlinTesla hat geschrieben: Bei Preisgleichheit mit einem Verbrenne würde mir die Argumentation pro E Mobilität fehlen.

Bei den Aufschlägen für elektrische Fahrzeuge bei der Anschaffung sollte der Treibstoff das treibende Argument für die Nutzung für elektrische Antriebe sein. Eine vergleichbare Preisstruktur mit Verbrennern für die Langstreckenfahrt würde keine Sau für E Fahrzeuge hinter dem Ofen vorlocken - meiner Meinung nach.


Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen. Man zahlt für ein Elektrofahrzeug derzeit eh schon einen saftigen Aufpreis und jetzt wo das MS langsam in die Produktionszahlen kommt wo es Gewinn abwerfen könnte kommt das noch oben drauf. Sind wir mal ehrlich, 400kWh gratis sind nen guter Joke, aber auch nicht mehr. Wie weit kommt ein MS damit in den Winterferien? Das reicht ja nedd mal für Hambug - Alpen - Hamburg... Da noch ein kompliziertes und undurchsichtig Lade Netz aufbauen wird auch eine gute PR Aktion nicht gross retten können. Hier sind viele Optimisten anwesend, aber 99% der Bevölkerung denken nicht so. Und denen wird damit ein Verbrenner wieder schmackhafter gemacht als auch schon.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10 2019.36.2.1- AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4173
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz
Land: Oesterreich

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von GeeFive » 2. Dez 2016, 11:26

Peter_67 hat geschrieben:Tesla hat gesagt, dass die Kosten der Ladung vergleichbar mit einem Verbrenner sein werden.
Mit einem Verbrenner kostet eine Strecke von 100 km bei einem Verbrauch von 9l/100 km und einem Spritpreis von 1,40 €/l 12,60 €.
Mit einem Tesla verbraucht man auf der Autobahn vielleicht 22 kWh / 100 km. Rechnerisch erhalte ich einen "vergleichbaren Strompreis" von 12,60 / 22 = 0,57 €/kWh.
Deswegen tippe ich auf einen Preis am SuC von > 50 ct/kWh.

Das ist aber schöngerechnet.
Aktuell, in Deutschland, fährt man in dieser Fahrzeugklasse einen stinkenden Diesel, mit 7,5l/100km bei 160 km/h, bei 1,10€/l = 8,25€/100km.
Mit dem Model S braucht man bei 160 km/h und 10°C Außentemperatur gut 28 kWh/100km = 0,29€/kWh. (Fährt man langsamer, mit 22 kWh/100km, ergeben sich 0,38€/kWh.)
Deshalb schätze ich, dass es in D auf 35ct/kWh rauslaufen könnte – und wir damit weltweit Spitzenreiter sind. In anderen Ländern ist es natürlich ganz anders, weil Diesel nicht so subventioniert wird, Strom billiger ist, langsamer gefahren wird usw. (In den USA tippe ich auf 10ct/kWh.)

Wenn ich mich recht erinnere, hatte Tesla mal ca. 2.000€ für SuC bei kleinem Akku aufgerufen. Bei 25ct/kWh (brutto – zu 2.000€ brutto) und 22 kWh/100km reicht das für ca. 35.000 km. Bleibt die Frage, wieviele km der durchschnittliche Fahrer im Lebel eines Tesla am SuC lädt.
06.2015–11.2019: Model S 85D / 11.2019: Model S Raven Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 772
Registriert: 15. Mär 2015, 22:55
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von pjw » 5. Dez 2016, 07:39

Leto hat geschrieben:Ich war nicht sicher, hätte auch variabel über 30 Cent abstimmen können. Variabel ist aber komplex, drum einfach > 50 Cent jenseits 400 kWh.


Genau so wird es sein. 50 ct/kWh ab der 401. kWh sind bei einem Jahresverbrauch von max. 800 kWh im Schnitt 25 ct also günstig.
Oder gleich 15-20 € für 30 Min. fix. egal wie viel kWh.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2019.32.12.7), 100% erneuerbare Energie, 200'000 km.
Referral beim Kauf eines Model S/X/3 : peter855
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Dual-Charger, LTE-Retrofit, CCS-Retrofit, DAB+ (Denson DAB+USB).
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1667
Registriert: 18. Mär 2016, 20:57
Wohnort: Amden (Schweiz)
Land: Schweiz

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von urs daniel » 5. Dez 2016, 17:43

Ich habe eine Ladekarte bei Greenway Slovakia, damit ich dort mit dem CHAdeMO-Adapter schnell laden kann. Für mich genügt das Abo Zero, d.h. 0 Euro/mtl. und 50 Cent/min. Ich finde den Preis fair, wenn ich aber mehr Zeit zum laden habe besuche ich die Einkaufscenter wo man gratis laden kann. Allerdings nur mit 16 A.

http://www.greenway.sk/en/registration

Roaming mit Smatrics Austria ist möglich.
 
Beiträge: 145
Registriert: 1. Jan 2013, 17:43
Wohnort: Starrkirch-Wil
Land: Schweiz

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von steuerzahler » 5. Dez 2016, 19:27

Hallo
Ich kann die ganze Diskussion noch nicht ganz verstehen.
Welcher Markt soll in Deutschland kaputtgehen?
Meiner Meinung nach ist da noch keiner!
In CH werden ähnlich viele Tesla verkauft wie in Deutschland.
Ergo ist da noch kein Markt bei 10 mal mehr Konsumenten.
Tesla hat gesagt dass sie in Deutschland eine hohe Wette eingehen!
Ich glaube sie sind am verlieren!
Jetzt sollte es darum gehen das Tesla die Kurve kriegt: Ich bezahl einen fairen Preis für die kWh und bekomm auch einen Gegenwert in Form
von erneuerbaren Energien oder wir lassen das Ganze sein und es zählt nur noch Geiz ist geil!
Gruss Urs
PS: Übrigens liefern die Schweizer Strommonopolisten Spitzenenergie locker über einem Franken pro kWh nach Italien, wenn sie grad Bedarf haben, schwemmt auch wieder mehr als 2 Milliarden in die Kassen pro Jahr.
PMT-Driver
 
Beiträge: 111
Registriert: 5. Mai 2014, 19:59
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von GeeFive » 5. Dez 2016, 21:41

steuerzahler hat geschrieben:PS: Übrigens liefern die Schweizer Strommonopolisten Spitzenenergie locker über einem Franken pro kWh nach Italien, wenn sie grad Bedarf haben, schwemmt auch wieder mehr als 2 Milliarden in die Kassen pro Jahr.

Genau, das ist dann der Strom, den sie gerade in Deutschland für -3 ct/kWh "gekauft" haben.
06.2015–11.2019: Model S 85D / 11.2019: Model S Raven Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 772
Registriert: 15. Mär 2015, 22:55
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von reniswiss » 6. Dez 2016, 09:26

Tja, Speicherung und Spitzenlastabdeckung kosten halt Geld. Es ist jedem erlaubt, einen Speicher zu bauen und sich ein Stück vom Kuchen abzuschneiden.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von Naheris » 6. Dez 2016, 10:34

Aber da wird nichts zwischengespeichert. Es wird durchgeleitet. Zumindest legt das GeeFive's Aussage nahe. (ich habe da keine Meinung)
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von reniswiss » 6. Dez 2016, 10:45

Würde verzögerungsfrei durchgeleitet, könnten die Italiener den Strom ja direkt in Deutschland kaufen.
Das ist aber nicht der Fall, deshalb können die Pumpspeicherwerke ihren Service verkaufen.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Umfrage: was wird Tesla am SuC pro kwh aufrufen?

von GeeFive » 6. Dez 2016, 12:03

Naheris hat geschrieben:Aber da wird nichts zwischengespeichert. Es wird durchgeleitet. Zumindest legt das GeeFive's Aussage nahe. (ich habe da keine Meinung)

Meine Aussage war eher als genereller Kommentar zu verstehen, dass in D insbesondere durch die dreckigen Kohlekraftwerke viel zu viel Strom produziert wird, den man dann manchmal durch Zuzahlung loswerden muss. 2015 hatten ca. 1,5% der Stundenkontrakte an der deutschen Strombörse einen negativen Preis. Ob es da welche mit Unternehmen in der Schweiz gab, weiß ich nicht. In den Medien wurden eher Polen, Österreich und Frankreich als Abnehmer genannt.
06.2015–11.2019: Model S 85D / 11.2019: Model S Raven Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 772
Registriert: 15. Mär 2015, 22:55
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: bedburg und 5 Gäste