Laden mit 220 Volt

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Laden mit 220 Volt

von fabbec » 27. Nov 2016, 20:54

Der Tesla läde ohne Probleme zwischen 202-252V und von 100-120V


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2784
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Laden mit 220 Volt

von Ralf_W » 27. Nov 2016, 20:56

Der Tesla lädt auch mit 190 V, zumindest meiner tut das.

Bild
Kroatien 2015
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2116
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Laden mit 220 Volt

von jekruege » 27. Nov 2016, 21:10

Toschi hat geschrieben:Wir waren gestern bei Schwiegervater zum Testladen. In der Garage war auch so eine Drehstromdose installiert, wie auf dem Bild.
Allerdings wurde da nur 16A Ladestrom angezeigt. Er meinte, die "richtige" Dose ist nur im Keller.
Ähm, wie verstehe ich das denn, kann man die unterschiedlich anschliessen?


Schau mal genau das Foto vor diesem Beitrag an - da ist eine kleine 3 vor dem 10A. Er lädt also 3x 10A - also Starkstrom. Schöner wäre natürlich 3x 16A. Die alten Doppellader schaffen 3x 32A = 22 kW.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1507
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08
Land: Deutschland

Re: Laden mit 220 Volt

von ensor » 27. Nov 2016, 21:14

Toschi hat geschrieben:Wir waren gestern bei Schwiegervater zum Testladen. In der Garage war auch so eine Drehstromdose installiert, wie auf dem Bild.
Allerdings wurde da nur 16A Ladestrom angezeigt. Er meinte, die "richtige" Dose ist nur im Keller.
Ähm, wie verstehe ich das denn, kann man die unterschiedlich anschliessen?


16A ist doch normal. Der UMC geht nur bis 16A, egal ob einphasig oder dreiphasig, egal welcher Lader im Auto ist.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3612
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51
Land: Deutschland

Re: Laden mit 220 Volt

von Alfred » 27. Nov 2016, 21:29

Nur bei 3-phasig mit 16A gibt es halt 11kW. 3 * 16A * 230 V = 11.040W
Bei 1-phasig mit 16A halt nur ein Drittel.
 
Beiträge: 527
Registriert: 30. Jul 2015, 20:18
Land: Deutschland

Re: Laden mit 220 Volt

von Toschi » 27. Nov 2016, 22:59

Ja danke, habs verstanden :!:
Gruß Thorsten
...mit X 75 D
 
Beiträge: 532
Registriert: 12. Nov 2016, 21:37
Wohnort: Nahe Hamburg
Land: Deutschland

Re: Laden mit 220 Volt

von JazzGitarre » 27. Nov 2016, 23:42

habt ihr noch ein paar Erfahrungen bezüglich der Reichweite, wäre auch interessant?
Mit besten Grüßen aus Wien, René
Tesla Model S (02/2017) AP2.0 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 672
Registriert: 29. Okt 2016, 20:31
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden mit 220 Volt

von urs daniel » 28. Nov 2016, 01:19

reniswiss hat geschrieben:
urs daniel hat geschrieben:Das Einzige was Du noch brauchst ist ein 3-phasiger FI-Schalter mit Nullleiter, ein paar Meter Kabel und Kabelrohr sowie eine rote CEE 16 Steckdose wie auf den Bildern.

Leitungsschutzschalter bitte nicht vergessen.


Der FI-Schalter, in der Schweiz auch unter dem Volksmund als CMC bekannt, ist der Leistungsschutz-Schalter, mehr braucht es nicht. Von der Hauptsicherung, in meinem Fall 28A abgesichert, geht es direkt auf den FI-Schalter 16A. Damit kann ich rund 55 km/h laden. Geladen wird mit dem UMC-Kabel von Tesla, im Auto selber führe ich nur das Typ2-Kabel und den CHAdeMO-Adapter von Tesla mit - genügt absolut! Der Wagen ist so eingestellt, dass er ab 21.30 Uhr mit Niedertarif lädt - d.h. von z.B. 10% - 90% (40 km - 360 km) lädt er knapp 6 Stunden. Den EIN/AUS-Schalter habe ich nur zur Beruhigung meiner Miteigentümer in der Tiefgarage installiert, damit die Dose nicht ständig unter Spannung liegt.
Dateianhänge
IMG_0079.JPG
 
Beiträge: 148
Registriert: 1. Jan 2013, 18:43
Wohnort: Starrkirch-Wil
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden mit 220 Volt

von urs daniel » 28. Nov 2016, 01:52

Kleiner Nachtrag: Wenn Du schon den Elektriker im Haus hast soll er doch schauen, an welcher Phase dein Computer und das Modem hängt. Dann kannst Du nämlich über diese Phase die WLAN-Verbindung in die Garage legen. Bedingung ist aber vor dem FI-Schalter anschließen. Ich habe dies so gelöst weil mein Wagen rund 50 m entfernt und rund 8 m tief unter dem Boden in der Tiefgarage steht - da ist kein Netzempfang möglich. Jetzt habe ich jederzeit die Kontrolle über das Fahrzeug und Update's werden über WLAN aufgespielt.
 
Beiträge: 148
Registriert: 1. Jan 2013, 18:43
Wohnort: Starrkirch-Wil
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden mit 220 Volt

von Helmut » 28. Nov 2016, 02:01

Vorsicht beim Laden an normalen Steckdosen!

In meiner Garage bekam ich eine eigene Installation zum Laden vom Fachmann mit 1x16A über Schuko. - Direkt im Hauptkasten und neue Installation. (Der Hintergrund warum 1x16A wäre eine zu lange Geschichte)
Ich zog immer nur 1x14A. Dennoch war nach zwei Monaten die Dose bzw. die Zuleitungsverkabelung durchgeschmorrt. - Unendlich viel Glück, dass nichts zu brennen begann, denn es fiel weder der Leitungsschutz (logisch bei 14A von 16A) und auch nicht der FI. Das Auto schrieb lediglich: Wandsteckdose ohne Strom.

Dann wollte ich eine 16A CEE Dose mit entsprechendem Kabelquerschnitt. (Im Haus habe ich 3x6mm² für 16A). Die Fachfirma wollte dann aber auf Nummer sicher gehen und eine Wallbox installieren. Die ich nun auch habe.

mein rein persönliches Fazit:
Wenn ich die Installation und die verbauten Leitungsquerschnitte nicht kenne, ziehe ich nicht mehr über 10A, wenn es nicht sein muss. (Kurzfristig vielleicht schon, aber nicht mehr über mehrere Stunden.)

ad 2.) Reichweite
Ich schätze, du wirst egal wie widrig die Umstände sind, immer über 200km kommen und bei Idealbedingungen wirst du an der 300km Marke kratzen (mal ganz grob von meinem 85er abgeleitet)
S85 grün seit 11/2013, Roadster Sport very orange seit 03/2017 und M3LR solid black seit 02/2019
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 322
Registriert: 11. Okt 2014, 14:25
Wohnort: Eisenstadt
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste