UMC 400V 3Phasen nur 10A

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: UMC 400V 3Phasen nur 10A

von ChrisKing » 2. Mär 2017, 13:28

ensor hat geschrieben:Ich glaub mit manuellem Messen wirst du vielleicht nichts sehen. Kann ja sein, dass kurze Spannungsflanken auftreten, nach denen der Lader dann runterregelt. Die wirst du mit einem Multimeter kaum erwischen. Außer du willst ein paar Stunden genau auf die Anzeige starren ohne zu blinzeln ;)


Kann mir schöneres vorstellen. [emoji16]
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: UMC 400V 3Phasen nur 10A

von ChrisKing » 2. Mär 2017, 13:29

volker hat geschrieben:Du sollst ja nicht Strom messen sondern Spannung. Also Volt-AC Meßbereich einstellen und Prüfspitzen an N und L1 halten. Wiederholen für N und L2 sowie N und L3.


Verstanden [emoji106]
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

UMC 400V 3Phasen nur 10A

von ChrisKing » 2. Mär 2017, 21:12

So lade gerade mit meinem Alternativadapter von AS Schwabe.

Gleiches Problem. Gerade von 16 auf 10 A gesprungen.

Lustig war, dass ich genau in dem Moment auf die App geschaut habe und einen Screenshot gemacht habe.

Erstes Foto nach Ladebeginn, der Tesla zeigt sogar 12 KW an.

Bild

Bild


Und dann ist es eben genau beim Screenshot umgesprungen. In dem Moment wurden 238 V angezeigt mit 11 KW. Dann nur noch 7.

Bild

Dann 240 V mit 7 KW.

Bild

Ich kaufe mir morgen ein Voltmeter. Habe hier in Österreich keins.

Hatte eben die Klemmen an der Sicherung und an der CEE 32A Dose geprüft. Kabel sitzen fest. Müsste alles passen.

Was ist mit der Theorie einer Reduzierung, da dem Tesla die Spannung zu hoch ist?
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: UMC 400V 3Phasen nur 10A

von Guillaume » 2. Mär 2017, 21:15

Ich habe zuhause teilweise auch knapp 240V bei 16A Einstellung. Keine Probleme, allerdings noch mit dem alten Laderdesign.
Bei 32A sind es bei mir 235V meistens.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3505
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: UMC 400V 3Phasen nur 10A

von ChrisKing » 2. Mär 2017, 21:42

Guillaume hat geschrieben:Ich habe zuhause teilweise auch knapp 240V bei 16A Einstellung. Keine Probleme, allerdings noch mit dem alten Laderdesign.
Bei 32A sind es bei mir 235V meistens.


Ok. Dann vielleicht doch eine Schwankung im Haus.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: UMC 400V 3Phasen nur 10A

von ChrisKing » 2. Mär 2017, 21:51

Frage was bedeutet bei Remote S oben links der Power KW Wert. 6.460

239V mal 3 mal 10A wären ja 7.170.

Ist das vielleicht der wirkliche Wert? Das vielleicht eine Phase weniger Spannung liefert?

Bild
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: UMC 400V 3Phasen nur 10A

von ChrisKing » 2. Mär 2017, 22:20

Gerade mal alle Herdplatten und den Backofen eingeschaltet. Spannung fällt auf 234 Volt laut Tesla App.

Also auch keine wirkliche Auswirkung.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: UMC 400V 3Phasen nur 10A

von Merlin » 3. Mär 2017, 10:31

Chris King hat geschrieben:Was ist mit der Theorie einer Reduzierung, da dem Tesla die Spannung zu hoch ist?


genau das war meine Vermutung ...

viewtopic.php?f=55&t=14130&p=353387#p353387

... wie ich vor ~2Wo gepostet habe.

Es würde zu deinen letzten Screenshots passen - bei ~235V sind es noch 16A // ab 238V erfolgt der Sprung auf 10A.

Ich hatte den Effekt des reduzierten Ladestroms (zum Glück) erst ein Mal und das eben genau bei angezeigten 240V ---> eine wissenschaftlich untermauerte Aussage ist das natürlich noch lange nicht ;)

Alle anderen Ladungen an diesem Punkt funktionierten mit 16A - ich kann mich dabei an keinen Fall erinnern, wo die Spannung auch nur in die Nähe von 240V kam.
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 509
Registriert: 3. Mai 2016, 16:17
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: UMC 400V 3Phasen nur 10A

von volker » 3. Mär 2017, 12:50

So weit mir bekannt, überwacht der Tesla Bordlader die Spannung nur auf einer Phase - L1. Eine Reduktion der Ladeleistung wegen > 238V wäre mir auch neu, das liegt ja noch in der Toleranz für die Netzspannung. 12kW habe ich auch schon öfters an einer bestimmten Säule im Display.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11398
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

UMC 400V 3Phasen nur 10A

von ChrisKing » 3. Mär 2017, 14:35

Ich weiß Merlin...genau auf deine Theorie habe ich damit verweisen wollen. [emoji16]

Der Wagen läd gerade an einer Wallbox mit 16A. Spannung jedoch nur 220V. Bisher problemlos.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Magpie [Bot] und 2 Gäste