Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von Ben » 19. Dez 2013, 16:11

Habe gerade einen Anruf von Tesla aus Holland erhalten. Den ChAdemo-Adapter soll es im Januar geben. Immerhin gibt es 1000 Stationen in Europa. In Deutschland gibt es nur ein paar Dutzend. Einen CEE 32A-Adapter (mobile Wallbox) könnte es vielleicht in einem Jahr geben.
Dateianhänge
europa_chademo.jpg
Chademo-Stationen in Europa
europa_chademo.jpg (237.37 KiB) 2916-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ben am 19. Dez 2013, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Registriert: 11. Dez 2013, 20:52

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von volker » 19. Dez 2013, 16:19

Wow. Hoffe das bewahrheitet sich! Der CHAdeMO Adapter wäre damit in der EU früher am Start als in USA, was mich ein wenig skeptisch macht. Ausschlaggebend ist sicher, ob Tesla für den Japan-Start einen CHAdeMO Adapter mit Tesla-Stecker oder mit Typ2-Stecker auf der Fahrzeugseite braucht.

Die mobile 32A Wallbox wär auch ned schlecht für Destination Charging an einer x-beliebigen CEE 32A
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9664
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von P1800es » 19. Jan 2014, 15:02

Hallo zusammen
Ich hab's noch nicht wirklich begriffen:
Es gibt keinen 32A/3p-CEE-UMC-Adapter mit welchem direkt an einer CCE32-Dose geladen werden kann?
Ist offenbar nur via Typ2-Kabel über eine Wallbox oder eine Mobile-Box möglich. 16A/3p geht mit dem UMC-Adapter direkt.
Ich habe die 22kW/32A-Lader bestellt. Warum nun kann nicht direkt mit einem UMC32A-Adapter an einer 32A-Dose geladen werden?
Welche technische Beschränkung ist dafür verantwortlich? (ähh ja ist klar, einen solchen Adapter gibt es nicht, aber das kann doch nicht der Grund sein?)

Danke und Gruss
reto
Model S 85kWh in Rot seit Mai 2014, 136'000km. Verbrauch Sommer ca, 180Wh/km, 2.DU, 1.Batterie
Benutzeravatar
 
Beiträge: 114
Registriert: 7. Dez 2013, 00:12

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von volker » 19. Jan 2014, 15:58

So ein 32A Mobile Connector soll gerüchteweise von Tesla gegen Jahresende herauskommen.

Warum haben sie dann mit dem 16A MC angefangen? Ich denke weil den jeder brauchen kann, besonders die mit Einzellader (11kW/16A/3p). Das bringt die erforderlichen Stückzahlen. Als Ersatzteil kostet er "nur" um die 500 Euro, weniger als die meisten Wallboxen - bei denen meist kein Kabel dabei ist!
http://shop.teslamotors.com/collections ... tor-bundle

Der UMC in 32A erfordert stärker dimensionierte Bauteile und ein dickeres Kabel. Nimm mal einen Roadster UMC in die Hand, das gibt einen guten Eindruck über was wir hier reden. Der kostet auch gleich das Doppelte im US Shop.
http://shop.teslamotors.com/collections ... tober-2009
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9664
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von MichaRZ » 19. Jan 2014, 16:09

UMC = Universal Mobile Connector
ICCB = In-cable control box
Mobile Ladebox = Mobile Box = Mobile Wallbox!
Wallbox

Alle Begriffe stehen für Geräte, die grundsätzlich das gleiche ermöglichen: Den Strom aus dem Hausnetz auf einen Typ2-Stecker für E-Autos zu adaptieren. Die Betonung liegt hier auf "adaptieren" - denn der Strom (1-phasig oder 3-phasig) und die Stromstärke (beim Model S 16A oder 32A) werden NICHT irgendwie "umgewandelt".

P1800es hat geschrieben:Es gibt keinen 32A/3p-CEE-UMC-Adapter mit welchem direkt an einer CCE32-Dose geladen werden kann?

Doch - den gibt es. Allerdings nicht unter dem Begriff UMC - und auch nicht von Tesla. Wenn Du dir eine mobile Ladebox kaufst, dann ist das genau der benötigte CEE32-auf-Typ2-Adapter.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von teslablue » 19. Jan 2014, 17:52

Der Tesla UMC ist auf 16A begrenzt, daher gehen 32A (auch CEE) nur über fixe oder mobile Wallbox bzw. Ladestation mit Typ2.
Model S P85, Blau, Innen Leder Grau, Abachi glänzend, Pano, kein Spoiler, Luftfederung, Doppellader, 19" So/Wi., Techpaket, Winterpaket, Soundsystem, Parksensoren, Lichtpaket, Hutablage!!. S600L zu verkaufen, Polo GTI zu verkaufen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 94
Registriert: 14. Okt 2013, 14:16

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von P1800es » 19. Jan 2014, 20:38

volker hat geschrieben:So ein 32A Mobile Connector soll gerüchteweise von Tesla gegen Jahresende herauskommen.


Genau das wäre die richtige Lösung, dann braucht es wohl nur noch in ganz wenigen Fällen eine Ladebox (bzw. gar nicht)...

MichaRZ hat geschrieben:Doch - den gibt es. Allerdings nicht unter dem Begriff UMC - und auch nicht von Tesla. Wenn Du dir eine mobile Ladebox kaufst, dann ist das genau der benötigte CEE32-auf-Typ2-Adapter.


Das ist mir schon klar, aber ich frage mich ja gerade, ob ich mir (auch in Anbetracht der Supercharger) eine solche Ladebox sparen kann.
Ist das Kabel für den UMC überhaupt auf 32A ausgelegt? Weiss jemand den Querschnitt der Leitungen? Ansonsten müsste Tesla hier auch nachrüsten, sollte mal ein UMC 32A kommen...
Model S 85kWh in Rot seit Mai 2014, 136'000km. Verbrauch Sommer ca, 180Wh/km, 2.DU, 1.Batterie
Benutzeravatar
 
Beiträge: 114
Registriert: 7. Dez 2013, 00:12

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von MichaRZ » 19. Jan 2014, 21:04

P1800es hat geschrieben:
MichaRZ hat geschrieben:Doch - den gibt es. Allerdings nicht unter dem Begriff UMC - und auch nicht von Tesla. Wenn Du dir eine mobile Ladebox kaufst, dann ist das genau der benötigte CEE32-auf-Typ2-Adapter.


Das ist mir schon klar, aber ich frage mich ja gerade, ob ich mir (auch in Anbetracht der Supercharger) eine solche Ladebox sparen kann.
Ist das Kabel für den UMC überhaupt auf 32A ausgelegt? Weiss jemand den Querschnitt der Leitungen? Ansonsten müsste Tesla hier auch nachrüsten, sollte mal ein UMC 32A kommen...

Der UMC ist weit mehr als nur ein Adapter oder ein Kabel. Der UMC ist ein komplettes Kabel mit 2 Steckern (1x CEE16 bzw. Schuko / 1x Typ2) und einer Ladeelektronik als kleine Box im Kabel. Das Teil kostet mit Sicherheit > 500,- in einer möglichen 32A-Variante. Das ist eben nichts anderes wie die Geräte, die Du als "mobile Ladebox" bezeichnest.

Du hast also die Wahl: jetzt eine mobile Ladebox von Drittanbietern für 800,- oder warten auf die mobile Ladebox von Tesla (die nennen es halt UMC) zum unbekannten Preis und mit unbekanntem Liefertermin.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von irisblue » 19. Mär 2014, 22:37

Sorry, ich bin grad ganz verwirrt. Ich als "Vor-dem-Kauf-Informierer" wollte gerade herausfinden, wie ich denn nun den MS an einer solchen CEE 32A Dose laden kann. So wie ich das nun gelesen habe braucht es dazu eine "Ladebox", die es wohl von Tesla noch nicht gibt, oder?
Ich hatte es mir wohl zu einfach vorgestellt, einfach auf dem Parkplatz an eine der beiden CEE 32A Dosen einstecken und schnell mal Laden.... :?

Das Typ-2 Kabel, welches Tesla als Zubehör anbietet, ist das zu kurz (also unter 7m)? So dass man lieber gleich ein längeres von einem anderen Anbieter kauft?
Viele Grüsse
irisblue

Allzeit genügend Reichweite!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 260
Registriert: 17. Mär 2014, 11:17
Wohnort: im Thurgau am Bodensee

Re: Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

von Volker.Berlin » 19. Mär 2014, 22:49

irisblue hat geschrieben:Sorry, ich bin grad ganz verwirrt. Ich als "Vor-dem-Kauf-Informierer" wollte gerade herausfinden, wie ich denn nun den MS an einer solchen CEE 32A Dose laden kann. So wie ich das nun gelesen habe braucht es dazu eine "Ladebox", die es wohl von Tesla noch nicht gibt, oder?

Grundsätzlich ist Deine Idee vollkommen richtig. Mit jedem Tesla wird ein "Universal Mobile Connector (UMC)" mitgeliefert. Mit diesem kannst Du an Schuko (Haushaltssteckdose) oder auch an Drehstrom laden -- allerdings nur mit maximal 16 A. Es darf gemutmaßt werden, warum der UMC keine 32 A unterstützt, aber es ist ganz klar, dass er dadurch größer, schwerer und teurer geworden wäre (vereinfacht gesagt: mehr Strom braucht mehr Kupfer).

Achtung: 16 A-Drehstromdosen und 32 A-Drehstromdosen sehen zwar fast gleich aus, sind aber unterschiedlich groß. Der Stecker vom UMC passt also nicht in eine 32 A-Kupplung. Du kannst Dir aber für relativ kleines Geld einen Adapter besorgen, mit dem Du dann auch an einem 32 A-Anschluss immerhin mit 16 A laden kannst.

Zum Thema Ladebox und CEE 16-32-Adapter: Welche Kabel und Adapter?

Überblick über die verschiedenen Steckertypen:
- http://www.drehstromnetz.de/stecker.html
- http://www.e-driver.net/strom-infos/

irisblue hat geschrieben:Das Typ-2 Kabel, welches Tesla als Zubehör anbietet, ist das zu kurz (also unter 7m)? So dass man lieber gleich ein längeres von einem anderen Anbieter kauft?

Siehe dazu: Welches Ladekabel, und woher beziehen?
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13599
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste