MAX input mit Tesla ChaDeMo adapter?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: MAX input mit Tesla ChaDeMo adapter?

von Merlin » 10. Aug 2016, 15:56

TeeKay hat geschrieben:Und auch hier wieder: Nichts bleibt bei 43kW. Es bleibt bei 125A. Wieviel kW das sind, hängt vom SOC und damit von der Spannung ab. Nur wenige Säulen liefern tatsächlich 125A oder gar mehr. Bei den sogenannten 50kW-Säulen ist oft bei 110-120A Schluss. Die Säulen von DBT erreichen seltenst überhaupt 110A und regeln dann relativ schnell auf 90A und weniger herunter - unabhängig von der Umgebungstemperatur. An den Chademos mit mehr als 50kW kommen auch mehr als 125A raus. Ich habe Tesla bereits darauf hingewiesen, dass diese Säulen zunehmen und sie doch bitte ein dickeres Kabel im Adapter einsetzen und den für wenigstens 200A freigeben sollen. Solange ich der einzige bin, der das wünscht, wirds wohl nichts. Also wer schneller laden will, schreibt bitte an Tesla, dass sie 50 Cent mehr in die Hand nehmen sollen für ein dickeres Kabel.

War auch schon Thema hier.

+1
weil 400V*125A=50kW
Habe noch keine Säule mit >125A erlebt ---> die vollen 50kW wird's für uns kaum spielen, weil in der Nähe von 400V schon der Ladestrom begrenzt wird.

Selbes Thema bei den schwächeren 20kW-Ladern: die sind auf max. 50A ausgelegt, somit auch hier die Max.Spec. (20kW) schwer zu erreichen
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 395
Registriert: 3. Mai 2016, 16:17

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: pEAkfrEAk, remy911 und 4 Gäste