Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von tubist88 » 11. Feb 2014, 16:41

fabbec hat geschrieben:Hat von euch jemand schon was fertig bzw. Erfahrungen gemacht


Kollege smartED hat die Software fertig dafür. Wühle Dich bei Interesse mal durch diesen Thread http://www.goingelectric.de/forum/ladeequipment/ladestrom-abhaengig-von-pv-anlagen-leistung-t78.html

Kurz zusammengefasst:

Du brauchst:
- SMA Energy Meter (ca 300 Euro netto)
- Keba Wallbox mit LAN (ca 900 Euro netto)
- LAN Anschluss an beiden Stellen
- Die Software von smartED (PHP). Läuft auf einem Linux-Rechner oder Raspberry Pi

In wenigen Tagen kann ich Dir sagen, ob das mit ModelS wie geplant läuft. Hardware ist fertig installiert, mit dem Pi kämpfe ich noch ...

Herr Klatt wird sich bei Gelgenheit die Kombination SunWatch-Keba vornehmen und Tests machen.

Der Beweis, daß Model S dem Tastverhältnis des PWM folgt sowie bei < 5A ab und wenn >5A wieder zuschaltet steht meines Wissens noch aus.
Zuletzt geändert von tubist88 am 11. Feb 2014, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.mmbike.de
S85 EZ 04/14 verkauft 12/15 mit 142.000 km; 189 Wh/km LDV
03/16: S85 mit AP 150.000 km
04/12 Ampera 140.000 km; 1,3 l/100km LDV
16,8 kWp PV, intelligente (Loxone) Ladestation 22kW
04/15 LiFeYPo4 Selfmade Heimspeicher 8 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 753
Registriert: 2. Jul 2012, 11:09
Wohnort: Bad Kissingen (LKr.)
Land: Deutschland

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von lonestar » 11. Feb 2014, 19:18

fabbec hat geschrieben:Hat von euch jemand schon was fertig bzw. Erfahrungen gemacht...
...zusätzlich wollen wir aus dem Kommandostand und Internet zugriff auf das laden Einfluss nehmen z.B. wenn wir viel Zeit haben zum laden darf das Model S langsam laden.

Die Lösung mit ABL-Ladecontroller in einer 22kW Wallbox von E.ON ist seit Juli 13 im Einsatz:
http://www.goingelectric.de/forum/photovoltaik/der-steinige-weg-ein-elektroauto-mit-pv-zu-laden-t607-120.html#p25273
Das Serial Protokoll hat uns ABL zukommen lassen jetzt checkt unser Lieferant von der Automatisation den Aufwand der Umwandlung von Serial in CAN damit es mit unserem System vereint werden kann!

Hier kann evtl. der Hersteller des PV-Loggers Sun-Watch (Herr Uwe Klatt) näheres sagen:
http://sun-watch.net/index.php/about/

Kurz :
Die ABL-Sursum Ladesteuerung ist bei Einsatz des PV-Loggers Sun-Watch lokal über PC, gleichfalls übers Internet und/oder per Smartphone erreichbar.
Die Bedienung/Überwachung des Ladevorgangs ist dabei mit jedem javasriptfähigen Webbrowser, also auch mit einem Smartphone möglich.
Gruß
lonestar

ZOEist seit 06/13 mit R210
ab 07/17 Q90 Z.E.40 R400
Benutzeravatar
 
Beiträge: 34
Registriert: 2. Feb 2014, 03:40
Land: Deutschland

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von Saftwerk » 11. Feb 2014, 20:37

Um es nochmal klarzustellen: "Das Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung" hat nichts mit der PV-Anlage zu tun!
Man braucht nur eine intelligente Verbindung vom Hauptzähler zur Wallbox. (mit Minicomputer)
Alle weiteren Komfortmerkmale werden dann über mehr oder weniger Software realisiert.

nur zwei Anwendungsbeispiele:
Wenn der Zähler rückwärts zählt (viel Sonne) dann darf entsprechend schnell geladen werden.
Wenn (ohne Sonne) der Hausanschluss nicht genug hergibt, dann kann der Ladestrom so begrenzt werden, dass die Hauptsicherung nicht fliegt.

Es gibt 2 Möglichkeiten den Stromzähler auszulesen:
1. Mit Protokoll mittels Magnetlesekopf (vom Hersteller und seinen Einstellungen abhängig)
2. Mit Pulsen vom Zähler mit S0-Bus (Hinweis: für Vorwärts und Rückwärts braucht es 2 Zähler mit Rücklaufsperre oder einen Zähler mit getrennten Ausgängen für Vor~ und Rücklauf)

Warum gibt es sowas nicht von der Stange?
Weil es viel zu viele Kombinationsmöglichkeiten gibt:
Zählerprotokolle, Pulse, Steckerformen, RS232, CAN, LAN, Analog, Wallboxprotokolle, etc

Alle Systeme, welche die Sonneneinstrahlung auswerten, sind Bullshit weil sie den Hausverbrauch nicht berücksichtigen.
Wenn ein Photovoltaik-System zusätzlich den Hausstrom erfassen kann, dann ist dieses natürlich zu bevorzugen, aber leider haben die bisher oft keinen Ausgang für die Wallbox.
Obwohl es bei manchen technisch mit reinem Softwareupdate möglich wäre, wollen es die Hersteller leider nicht realisieren.
Also muss man selbst basteln.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2107
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von lonestar » 11. Feb 2014, 21:55

Saftwerk hat geschrieben:Um es nochmal klarzustellen: "Das Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung" hat nichts mit der PV-Anlage zu tun!
Man braucht nur eine intelligente Verbindung vom Hauptzähler zur Wallbox. (mit Minicomputer)
Alle weiteren Komfortmerkmale werden dann über mehr oder weniger Software realisiert.

Um Missverständnisse zu vermeiden :
Die vorgestellte Lösung erwartet als Voraussetzung einen Stromgenerator (Photovoltaik und/oder BHKW)
Netzanschluß - Eigenverbrauchsvariante, d.h. 2-Richtungszähler ist Vorraussetzung
"man in the middle" ist der Logger, dieser stellt die Verbindung Hauptzähler zur Wallbox sicher.
Es gibt 2 Möglichkeiten den Stromzähler auszulesen:
1. Mit Protokoll mittels Magnetlesekopf (vom Hersteller und seinen Einstellungen abhängig)
2. Mit Pulsen vom Zähler mit S0-Bus (Hinweis: für Vorwärts und Rückwärts braucht es 2 Zähler mit Rücklaufsperre oder einen Zähler mit getrennten Ausgängen für Vor~ und Rücklauf)

Version 1 ist bei ABL/Sun-Watch realisiert, hier muß der ZRZ natürlich kompatibel sein
Version 2 ist möglich aber uns "zu träge"
Warum gibt es sowas nicht von der Stange?
Weil es viel zu viele Kombinationsmöglichkeiten gibt:
Zählerprotokolle, Pulse, Steckerformen, RS232, CAN, LAN, Analog, Wallboxprotokolle, etc

Richtig, momentan kann man keine Produkte von der Stange wild kombinieren, sondern muß sich die passende Wallbox zur Steuerung zum ZRZ oder umgekehrt auswählen.
Alle Systeme, welche die Sonneneinstrahlung auswerten, sind Bullshit weil sie den Hausverbrauch nicht berücksichtigen.

Richtig, Laden mit der anstehenden PV-Leistung hat mit Überschussladung nichts zu tun.
Wenn ein Photovoltaik-System zusätzlich den Hausstrom erfassen kann, dann ist dieses natürlich zu bevorzugen, aber leider haben die bisher oft keinen Ausgang für die Wallbox.

Falsch, das berücksichtigt die ABL/Sun-Watch Kombination seit Juli 13 in beeindruckender Weise.
Obwohl es bei manchen technisch mit reinem Softwareupdate möglich wäre, wollen es die Hersteller leider nicht realisieren.
Also muss man selbst basteln.

Ja, ist leider auch unsere Erfahrung, z.B. Fa.Ecodata und Fa.Solar-Log haben derzeit kein Interesse die E-Mobilität als eigenverbrauchssteigerndes Element in Ihre Produkte einzubauen.
Im Moment müssen die benötigten Komponenten gezielt ausgesucht werden, oder sind im Idealfall schon vorhanden.
Eine Recherche bleibt einem nicht erspart !
Deshalb: Wer nicht basteln möchte und die Kombination von Wallbox, Steuerung, ZRZ u.s.w. passt - siehe obige Lösung.
Gruß
lonestar

ZOEist seit 06/13 mit R210
ab 07/17 Q90 Z.E.40 R400
Benutzeravatar
 
Beiträge: 34
Registriert: 2. Feb 2014, 03:40
Land: Deutschland

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von mark32 » 11. Feb 2014, 22:29

Ich warte nur noch auf die Wallbox von E3DC um mit meinem Hauskraftwerk S10 das Model S intelligent laden zu können.

Diese Kiste kann das Problem "Wallbox-Ansteuerung nach PV-Ertrag unter Berücksichtigung des Hausverbrauchs" lösen: Alle Verbraucher, Produzenten (PV-Anlage+BHKW) und die Netzanbindung laufen durch das S10 und die Wallbox wird intelligent angesteuert => Das Model S bekommt immer nur den Überschuß zugeteilt.
Model S P85 seit 11/2013 * Ampera seit 07/2012 * PV 8,1kWp mit Solar/BHKW-Akku 16kWh LiIon von E3DC * Intelligente Wallbox von E3DC * nano-BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 528
Registriert: 21. Aug 2012, 17:58
Land: Deutschland

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von tubist88 » 24. Feb 2014, 11:51

tubist88 hat geschrieben:
In wenigen Tagen kann ich Dir sagen, ob das mit ModelS wie geplant läuft. Hardware ist fertig installiert, mit dem Pi kämpfe ich noch ...

Der Beweis, daß Model S dem Tastverhältnis des PWM folgt sowie bei < 5A ab und wenn >5A wieder zuschaltet steht meines Wissens noch aus.


Der Test ist leider negativ ausgefallen. Im Gegensatz zum Zoe und Ampera und wider der Norm kann das Model S mit Firmware 5.8xxxx leider NICHT dem PWM Signal folgen. Es regelt den Ladestrom lediglich herunter wenn eine Wolke kommt und die Steuerung das PWM Signal ändert, aber nicht wieder hoch, wenn die Wolke weg ist.

Morgens nach Sonnenaufgang langsam hochfahren geht also nicht. Mittags einstecken und bei Sonnenuntergang runterregeln funktioniert bedingt.

Ein Dankeschön an Eberhard, der sein Model S zur Verfügung gestellt hat.
http://www.mmbike.de
S85 EZ 04/14 verkauft 12/15 mit 142.000 km; 189 Wh/km LDV
03/16: S85 mit AP 150.000 km
04/12 Ampera 140.000 km; 1,3 l/100km LDV
16,8 kWp PV, intelligente (Loxone) Ladestation 22kW
04/15 LiFeYPo4 Selfmade Heimspeicher 8 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 753
Registriert: 2. Jul 2012, 11:09
Wohnort: Bad Kissingen (LKr.)
Land: Deutschland

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von Boris » 24. Feb 2014, 11:56

Danke für den Test. Zwei Fragen:

1. Wenn ich es richtig verstanden habe, regelt er von einem hohen Ladestrom entsprechend dem PWM-Signal herunter, aber nicht wieder hoch. Bricht er dann die Ladung ab oder bleibt er beim niedrigeren Ladestrom ? Ich verstehe es so, dass er beim niedrigeren Ladestrom bleibt.

2. Habt Ihr auch getestet ob es funktioniert wenn zunächst kein Überschuss produziert und dementsprechend nicht geladen wird (wegen Dunkelheit oder sonstigem Eigenverbrauch), später dann Überschuss produziert wird und das Laden beginnt ?
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von Boris » 24. Feb 2014, 12:02

Nachtrag: Jemand sollte das Tesla melden, denn es ist ja seit September 2013 bekannt, dass das nicht funktioniert und Tesla sich diesbezüglich normwidrig verhält (siehe Seite 1 dieses Beitrags).
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von tubist88 » 24. Feb 2014, 12:43

Boris hat geschrieben:1. Wenn ich es richtig verstanden habe, regelt er von einem hohen Ladestrom entsprechend dem PWM-Signal herunter, aber nicht wieder hoch. Bricht er dann die Ladung ab oder bleibt er beim niedrigeren Ladestrom ? Ich verstehe es so, dass er beim niedrigeren Ladestrom bleibt.


Er bricht nicht ab sondern verbleibt beim niedrigen Strom. Man kann im Wagen dann den Strom manuell wieder hochstellen, bis zu dem Wert der vom PWM Signal vorgegeben wird.

Boris hat geschrieben:2. Habt Ihr auch getestet ob es funktioniert wenn zunächst kein Überschuss produziert und dementsprechend nicht geladen wird (wegen Dunkelheit oder sonstigem Eigenverbrauch), später dann Überschuss produziert wird und das Laden beginnt ?


Ja, haben wir. Funktioniert nicht. Zumindest nicht über das PWM Signal, wie es die Norm vorsieht. Ich könnte es über den Freigabeeingang der Keba-Wallbox probieren, oder die ganze Box erst bei Überschuss einschalten. Oder abwarten, ob es mit Version 6 behoben ist.
http://www.mmbike.de
S85 EZ 04/14 verkauft 12/15 mit 142.000 km; 189 Wh/km LDV
03/16: S85 mit AP 150.000 km
04/12 Ampera 140.000 km; 1,3 l/100km LDV
16,8 kWp PV, intelligente (Loxone) Ladestation 22kW
04/15 LiFeYPo4 Selfmade Heimspeicher 8 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 753
Registriert: 2. Jul 2012, 11:09
Wohnort: Bad Kissingen (LKr.)
Land: Deutschland

Re: Laden über Photovoltaik mit intelligenter Steuerung

von Boris » 24. Feb 2014, 13:10

Danke für die weiteren Erläuterungen. Ich warte erstmal Version 6 ab, mein Model S ist eh noch nicht geliefert (geplant: 06.03.).
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: gentoo und 5 Gäste