Sammelbestellung Kabel und Adapter

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Sammelbestellung Kabel und Adapter

von Steph » 20. Okt 2013, 09:22

Eberhard hat geschrieben:Das 5m Typ2 Kabel geht gar nicht und ist zudem recht teuer.

lg

Eberhard



Gemäss Vorführung durch Christoph Erni geht auch das längere Kabel welches er anbietet..
Stephan Schwarz
*************************************
http://www.abss.ch
http://www.teslaclub.ch

Weiterempfehlungs-Link:
http://ts.la/stephan6276
Benutzeravatar
 
Beiträge: 465
Registriert: 28. Mai 2013, 08:45
Wohnort: Dübendorf CH
Land: Schweiz

Re: Sammelbestellung Kabel und Adapter

von nashxx » 21. Okt 2013, 07:10

Schrack Technik in Österreich hat ein Sortiment an verschiedenen Homeladestellen und Kabeln im Angebot. Neben dem 5m Kabel im Online Shop gibt es auch ein 7,5m Typ 2 Kabel.

Für alle die in der Umgebung von Wien sind, kann man das ganze auch im Shop abholen ;-)

http://www.schrack.at/shop/elektromobil ... ionen.html

lg.
GH
Model S
-> 85 kWh - weiss - Tech Paket - Glas Dach - Winterpaket - Luftfederung, CHADeMo Adapter
Der zweite Stinker ist nun auch weg - ein e-Up hat sich dazugesellt

http://www.i-charge.at
http://www.biem.at
 
Beiträge: 33
Registriert: 20. Okt 2013, 04:34
Land: Oesterreich

Re: Sammelbestellung Kabel und Adapter

von Volker.Berlin » 7. Nov 2013, 11:04

Ich hab mir jetzt die "crOhm-Box für Arme" geholt. ;-) Für ein Zehntel des Preises einer full-fledged mobile Wallbox kann ich, nein, nicht ein Zehntel, sondern immerhin halb so schnell laden:
http://www.conrad.de/ce/de/product/5529 ... -16-A-IP44

Mit dem Adapter passt das von Tesla mitgelieferte Ladekabel nun auch an CEE 32 Anschlüsse. Natürlich lädt es trotzdem nur mit 3 x 16 A, aber wenn ich die Wahl habe zwischen Schuko oder CEE 32, dann kann ich künftig immerhin mit 11 kW statt mit 3 kW laden. Die Anschaffung einer mobilen Wallbox kann ich so noch ein bisschen hinausschieben. Ich werde mir in Ruhe angucken, wie sich da die Produkte und die Preise entwickeln, und wie schnell sich weitere öffentliche Typ 2-Ladeinfrastruktur verbreitet (einschließlich Supercharger). Vielleicht ist das Bedürfnis nach der eigenen mobilen Wallbox ja ein inzwischen überkommenes Relikt der "Generation Roadster"...
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15460
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Sammelbestellung Kabel und Adapter

von KaJu74 » 7. Nov 2013, 11:17

+1

So werde ich es wohl auch machen.

Brauche dann nur noch ein gutes Typ2-Typ2 Kabel. Habe aber hier im Forum die Übersicht verloren. :roll:

Aber ich habe ja auch noch Zeit.

Gibt es hier eine Übersicht, wie z.B.

1. Typ2-Typ2 Ladekabel
-
-
-
2. Wallbox 22kW
-
-
-
3. Mobile Box 22kW
-
-
-
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5853
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Sammelbestellung Kabel und Adapter

von Yellow » 7. Nov 2013, 11:33

Volker.Berlin hat geschrieben: Ich werde mir in Ruhe angucken, wie sich da die Produkte und die Preise entwickeln, und wie schnell sich weitere öffentliche Typ 2-Ladeinfrastruktur verbreitet (einschließlich Supercharger). Vielleicht ist das Bedürfnis nach der eigenen mobilen Wallbox ja ein inzwischen überkommenes Relikt der "Generation Roadster"...

Schön, dass Du das Thema ansprichst!

Ich mache mir z.Zt. auch viele Gedanken darüber, was ich alles an Zubehör für mein Model S brauche. Ich habe aber den "Vorteil", dass ich noch ein paar Monate abwarten kann, weil mein MS noch nicht da ist.

Der Adapter 32A/16A ist für mich auch ein Muss. Allerdings würde ich auf jeden Fall noch ein Verlängerungskabel für CEE32 dazu nehmen! Denn man kommt u.U. mit dem Adapter nicht direkt an die Steckdose ran.
Es gibt ja z.B. Drehstromkisten mit innenliegenden Steckdosen und da wirst Du den Adapter nicht drauf bekommen.

Über eine mobile 22kW-Box denke ich auch nach - kann aber noch gar nicht einschätzen, ob ich die jemals brauchen werde. Ich will aber auf jeden Fall in der Garage eine feste Ladeinstallation haben und nicht jedes mal den UMC aus dem Kofferraum holen. Vielleicht nehme ich dann eine mobile 22kW-Box, die ich an der Wand montiere und bei Bedarf mitnehmen kann ...

Diese Zubehör-Tasche finde ich auch noch interessant: http://www.e-driver.net/tesla-model-s/
Muss mich nur entscheiden, ob ich diese nehme bevor ich anfange die Teile einzeln zu kaufen. Da ist immerhin auch ein 7m Typ 2 Kabel dabei, was man ja auf jeden Fall haben sollte!
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10071
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Sammelbestellung Kabel und Adapter

von Volker.Berlin » 7. Nov 2013, 11:36

KaJu74 hat geschrieben:Brauche dann nur noch ein gutes Typ2-Typ2 Kabel.

Da kann ich meine Lösung empfehlen: Ich habe ein 4m Kabel und ein 12m Kabel, und ohne mich selbst loben zu wollen muss ich sagen, das ist geradezu genial! :-) Meistens reichen 4m, das ist dann schön handlich und es liegt nicht so viel Kabel im Dreck bzw. als Stolperfalle rum. Falls die Ladesäule zugeparkt ist, ist das 12m-Kabel lang genug, dass man sich einfach quer vor den Verbrenner stellen und laden kann. Funktioniert 1A, aber Telefonnummer hinter der Windschutzscheibe nicht vergessen, sonst könnte der Lack schaden nehmen... ;-) Fälle in denen 12m nicht reichen, sind mir bis jetzt noch nicht begegenet; bisher war auch immer noch reichlich Luft. Ich habe die 12m nur einmal (fast) ausgereizt, weil ich bei zugeparkter Ladesäule nicht gegen die Fahrtrichtung halten wollte.

Weiterer Vorteil: Es ist immer gut, ein zweites Kabel in Reserve zu haben. Sei es, dass mal eins ausfällt (bei guter Qualität unwahrscheinlich) oder dass man mal jemandem aushelfen möchte.

Die Quelle für meine Kabel war kein öffentlicher Einzelhandel, da kann ich leider nicht helfen. Kabel sind von Lapp, knall-orange PVC, und die hübschen blauen Stecker sind von Bals. Nicht gerade billig, sondern eine Qualität die einfach Spaß macht. Materialpreis für 16m Kabel + 2 Stecker + 2 Kupplungen = knapp 700 Euro (alles 3 x 32 A, natürlich).
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15460
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste