Maximale Etappenlänge auf längerer Fahrt

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Maximale Etappenlänge auf längerer Fahrt

von bündner » 3. Mai 2016, 22:56

Bin am 30. April von Nordspanien zurückgekommen .
Hinfahrt:
Freitag 22.4 Landquart - Lully 30min - Chambéry Barberaz Übernachtung
= 523km Fahrzeit 5h30 Laden 30min
Samstag 23.4 Chambéry Barberaz - Orange 30min - Narbonne 30min - Girona 30min Tossa del Mar mit 290km Restweite
= 669km Fahrzeit 6h30 Laden 1h30
Samstag 30.4 Tossa del Mar - Narbonne 30min - Aix-en-Provence 50min - Varazze 30min - Dorno 20min - Monte Ceneri/Rivera 20min Landquart mit 150km Restweite
= 1220km Fahrzeit 12h Laden 2h30 Nachtessen 1h30 = Total 16h

Aix-en-Provence - Varazze 336km kein Problem mit 374km = 90% gestartet und mit 50 Rest angekommen meist 110 Teilweise hinter Lieferwagen bis 130kmh (85D 19")

Gruss Martin
S85D blau abgeholt 11.6.2015 | Renault ZOE sein 2.7.2013 | 10kWp PV-Anlage privat
http://www.andeer.net | http://www.andeer.com
Benutzeravatar
 
Beiträge: 31
Registriert: 30. Mai 2015, 17:03
Wohnort: Igis GR
Land: Schweiz

Re: Maximale Etappenlänge auf längerer Fahrt

von EcoCarer » 3. Mai 2016, 23:12

bündner hat geschrieben:Aix-en-Provence - Varazze 336km kein Problem mit 374km = 90% gestartet und mit 50 Rest angekommen meist 110 Teilweise hinter Lieferwagen bis 130kmh (85D 19")

Gruss Martin


Respekt bündner! - Das zeigt doch das es gut klappt. Vom Auto her hatten wir die gleichen Voraussetzung. Ich hatte die gesamte Familie mit Urlaubsgepäck dabei und wahrscheinlich ein paar Grad weniger. - Und den netten Norweger mit P85D, den wir schon in Dorno getroffen hatten, von Varazze aus als flotten Pacemaker vor mir. Bis meine Mädels vor Nizza ihr Angstpippi loswerden mussten. [emoji12]
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1436
Registriert: 29. Jul 2012, 17:47
Land: Deutschland

Re: Maximale Etappenlänge auf längerer Fahrt

von ChrisHN » 28. Mai 2016, 21:07

Würde gerne einen Contest eröffnen bzw. eine Herausforderung an die Freaks stellen: welches Model S ist effizienter als meins? :)

(um die Dauer des Tests etwas zu verkürzen müsste man nicht von 100-0% fahren sondern könnte z.B. von 80 bis 60 oder 50% fahren (im pulk hintereinander mit ca 100m Abstand), und die Reichweite auf 75,9kWh extrapolieren...

Wer die Herausforderung annimmt, am besten PN an mich ;)

(Austragungsort Großraum Heilbronn / Mannheim / Frankfurt)

Hint: Die besten chancen auf einen Sieg müsste ein S85D mit Aeros haben...könnte aber trotzdem knapp werden...
 
Beiträge: 165
Registriert: 29. Nov 2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Maximale Etappenlänge auf längerer Fahrt

von DerSchwabe » 29. Mai 2016, 09:45

ChrisHN hat geschrieben:um die Dauer des Tests etwas zu verkürzen müsste man nicht von 100-0% fahren sondern könnte z.B. von 80 bis 60 oder 50% fahren (im pulk hintereinander mit ca 100m Abstand), und die Reichweite auf 75,9kWh extrapolieren...


Das halte ich für eine schlechte Idee.
Was genau sind z.B. 80%? Du kannst mehrere Kilometer auf diesem Stand fahren - und am Ende ist es doch immer nur eine Schätzung des BMS.
IMHO ist die einzige korrekte Messung die Entnahme von ganz voll auf ganz leer. Und "ganz leer" ist nicht 0% wie hier schon diverse andere Threads belegen...

Wenn es also nicht um die Reichweite (Kapazität der Batterie) sondern um die Effizienz geht ist mein Vorschlag:

- Volladen bis 100%
- gemeinsam ne Strecke fahren (umso länger umso besser...)
- Volladen bis 100% mit nem genauen Stromzähler --> Diesen Wert vergleichen (und hoffen dass die Lader dieselben sind)
P85 seit 21.11.2014, rot, Luft, Winter, Tech mit allen Sensoren, Doppellader
 
Beiträge: 1047
Registriert: 16. Dez 2014, 16:44
Land: Deutschland

Re: Maximale Etappenlänge auf längerer Fahrt

von EcoCarer » 29. Mai 2016, 15:59

Ginge bei mir in Hilden. [emoji4]
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1436
Registriert: 29. Jul 2012, 17:47
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste