Model S Laden konkretisiert

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Model S Laden konkretisiert

von Talkredius » 7. Jul 2013, 21:11

Welche Kabel sind dabei :

Dazu gibt es widersprüchliche Aussagen von Tesla, ich gehe davon aus, dass wir es erst genau wissen, wenn die ersten Autos da sind.

Was bisher wohl Fakt ist : Es wird ein Adapter Auto an Kraftsteckdose = CEE rot 400V@16A mitgeliefert.

Wenn deine Garagendose 32 A hat gibt es mehrere Möglichkeiten :

a) Adapter von CEE 32 A => CEE 16 A => Tesla Adapter => Auto, diesen Adapter kann man im Baumarkt/Versandhandel kaufen, Preis ca. 40 EUR
Unbedingt darauf achten das in dem Adapter Sicherungen eingebaut sind.
Bild : viewtopic.php?f=9&t=54&p=327&hilit=Adapter#p322
Nachteil : Auto kann nur mit 11 kW geladen werden

b) Festinstallierte Wallbox mit Typ 2 Stecker
Davon gibt es diverse Anbieter, daher hierzu keine weiteren Infos
Wenn ihr eine solche bestellt würde ich mir unbedingt schriftlich bestätigen lassen, dass Ihr ein Rückgaberecht habt, wenn diese Box nicht das Model S lädt.

Nachteil : Kann nicht mitgenommen werden, nicht mobill

c) Mobile Wallbox wie z.B. crOhm Box
Hierfür benötigst Du noch eine Typ 2 Kabel, was Du aber mit der Box mit bestellen kannst. Sobald klar ist ob die Dose am Model S männlich oder weiblich ist, sollte das kein Problem sein.

Nachteil Preis, Vorteil mobil.

viewtopic.php?f=13&t=981#p8286
viewtopic.php?f=13&t=1120

Und noch ein Kommentar zu 99 % Laden zu Hause : Sobald Du Dein Model S hast wird das auf 70 ... 50 % sinken :D
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3791
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: Model S Laden konkretisiert

von Saftwerk » 7. Jul 2013, 22:09

Vielleicht kann man die ganze Thematik so vereinfacht erklären:

Laden geht nur mit Zusatzelektronik.
Will man einen einfachen, "dummen" Anschluss (z.B. CEE32) verwenden, dann braucht man ein Kabel, wo eben diese zusatzelektronik mitten im Kabel ist.
Will man ein dummes, billiges Kabel ohne Elektronik verwenden, dann muss die Elektronik in der Ladesäule oder in der Wallbox sein. (die Box kann auch transportabel sein)

Entweder ist ein "intelligentes" Kabel oder eine intelligente Wallbox/Säule notwendig.

"dumm" ist z.B. CEE, Steckdose
"intelligent" ist z.B. Type2

Hintergrund:
Bestimmte EU Staaten hatten gefordert, dass im öffentlichen Raum die Ladedosen spannungslos und damit sicher gegen Berührung sein müssen - und genau das macht Type2/Mode3. Weiterhin wird die Elektronik auch die maximale und aktuelle Stromstärke aushandeln.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2107
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Model S Laden konkretisiert

von Boris » 10. Jul 2013, 18:51

Und hier neue Infos zum Laden:

http://www.teslamotorsclub.com/attachment.php?attachmentid=25348&d=1373468125
http://www.teslamotorsclub.com/attachment.php?attachmentid=25349&d=1373468128

Supercharger in Europa mit 90 kW scheint mir eine veraltete Information zu sein, vermutlich die ursprüngliche Planung ? Warum sollte EU-SC langsamer laden als US-SC.
Überraschend auch die Ankündigung für CHAdeMO mit 50 kW "later this year".
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model S Laden konkretisiert

von Talkredius » 10. Jul 2013, 21:49



Interessant, Tesla scheint zu lernen, Lemnet ist als Ladestationverzeichnis aufgeführt
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3791
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: Model S Laden konkretisiert

von nils » 11. Jul 2013, 04:24

...mir scheint, als wäre hier nicht der neueste Stand vertreten, folgendes habe ich in der W-Emobil Facebook-Gruppe vor geraumer zeit mal gesehen: http://farm4.staticflickr.com/3811/9182499018_f722b71d4f_o.jpg

Dementsprechend, sollte das die finale Version sein (was schade wär, so ganz ohne Illumination), wird es sich um einen männlichen Typ2 mit modifizierten kontakten handeln.
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 23:49
Wohnort: Bensberg
Land: Deutschland

Re: Model S Laden konkretisiert

von p551Wien » 11. Jul 2013, 06:44

Boris hat geschrieben:Und hier neue Infos zum Laden:

http://www.teslamotorsclub.com/attachment.php?attachmentid=25348&d=1373468125
http://www.teslamotorsclub.com/attachment.php?attachmentid=25349&d=1373468128

Supercharger in Europa mit 90 kW scheint mir eine veraltete Information zu sein, vermutlich die ursprüngliche Planung ? Warum sollte EU-SC langsamer laden als US-SC.
Überraschend auch die Ankündigung für CHAdeMO mit 50 kW "later this year".


auf Seite 3 des Dokuments von TM findet sich das gleiche Foto wieder
also handelt es sich um den selben Steckertyp in der selben Ausführung
Grüße Norbert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 505
Registriert: 30. Jul 2012, 12:14
Land: Oesterreich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], ammersee-tesla, Prozac74 und 3 Gäste