Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

Angebot und Nachfrage...

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von KaJu74 » 18. Dez 2019, 15:53

Wie sieht es eigentlich im aktuellen Fall aus, wo Tesla die Datenverbindung willkürlich verschlechtert.

Damit wird ja das Produkt verschlechtert.
Und die Standard Antwort, dass das Netz teilweise schlecht ist, ist ja schlichtweg falsch, weil es vorher ja gut funktioniert hat.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5854
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von Mr.Darcy » 18. Dez 2019, 15:59

Du unterstellst Tesla Willkür/Absicht? Das musst du wohl erst beweisen. Wird nicht einfach werden.
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874

=- Für bessere Lesbarkeit verwende ich keine Abkürzungen -=
 
Beiträge: 2594
Registriert: 22. Dez 2018, 12:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von KaJu74 » 18. Dez 2019, 16:11

Deshalb ja meine Frage.

Fakt ist:
Es hat gut funktioniert, also liegt es nicht an der Netzabdeckung.
Tesla hat eine Änderung gemacht.
Jetzt funktioniert es nicht mehr.
Als Antwort auf Anfragen nennt Tesla, dass es ein Problem mit der lokalen Netzabdeckung ist und nicht von Tesla beeinflussbar ist.
Leistungen und Funktionen, die funktionieren können und haben, funktionieren nicht mehr.

Da Tesla mit Infos sehr sparsam ist, weiß niemand ob es
- ein Fehler ist, der bald korrigiert wird.
- Plan/Absicht war.
- Sinn war, das neu Premium Paket zu kaufen, damit dann wieder der alte Zustand hergestellt wird.

Wenn es nur ein Fehler war, wäre eine Mail an die europäischen Teslakunden doch nicht das Problem, in der man erklärt, einen Fehler gemacht zu haben, der zeitnah behoben wird.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5854
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von Mr.Darcy » 18. Dez 2019, 16:20

Ich gehe von einem Fehler aus. Ich gehe auch davon aus, dass Tesla, besonders hier in Europa, noch nicht wissen, woran es liegt. Und daher allgemeines Geschwurbel verbreitet. Ich hoffe jedoch, dass man die Fälle an das Engineering in den USA weitergeleitet hat und diese eine Untersuchung durchführen. Und es dann zeitnah zu einer Besserung kommt. Ob Tesla uns dann über das Ergebnis der Untersuchung informiert bezweifle ich allerdings.
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874

=- Für bessere Lesbarkeit verwende ich keine Abkürzungen -=
 
Beiträge: 2594
Registriert: 22. Dez 2018, 12:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von CarlosTT » 18. Dez 2019, 16:25

Siehe GEZ äh Rundfunkbeitrag. Darfst Du als Haushalt auch bezahlen, selbst als Verweigerer dieses ‚Angebot‘s.
Modell 3 P blue
Vers. 2020.8.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1187
Registriert: 26. Aug 2016, 12:57
Wohnort: Bad Honnef
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von Vagtler » 18. Dez 2019, 17:22

KaJu74 hat geschrieben:[...] Tesla hat eine Änderung gemacht. [...]

Kannst Du das beweisen? Kann es keinesfalls der Netzbetreiber gewesen sein?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Registriert: 28. Dez 2016, 12:15
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von teslaundrecht » 21. Dez 2019, 16:22

@ KaJu74 und @Vagtler: ein schlüssiger Vortrag ließe sich hier gut bewerkstelligen, insbesondere wenn nicht nur eine Fahrzeug, sondern eine
Vielzahl betroffen ist. Dann lässt sich als Beweismittel ein vom Gericht einzuholendes Sachverständigengutachten anführen. Technisch sollte sich jeder Eingriff durch ein Update nachweisen lassen.

Die Problematik ist also ein weiterer Aspekt des Themas "Mangel durch OTA-Update". Dieser Komplex wird uns noch etwas länger beschäftigen.
Model S 90D CPO 2016 in weiß
-> gekauft am 01.11.2019
-> geliefert am 08.01.2020

http://www.lindnerrecht.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 122
Registriert: 15. Okt 2019, 21:52
Wohnort: Rosenheim
Land: Deutschland

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von Vagtler » 21. Dez 2019, 21:54

teslaundrecht hat geschrieben:@ KaJu74 und @Vagtler: ein schlüssiger Vortrag ließe sich hier gut bewerkstelligen, insbesondere wenn nicht nur eine Fahrzeug, sondern eine Vielzahl betroffen ist. [...]

Da sich das "Problem" aber augenscheinlich bei vielen wieder in Luft aufgelöst hat - und zwar ohne Update seitens Tesla -, sieht es dann aber vielleicht doch mehr nach einer Providerthematik aus...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Registriert: 28. Dez 2016, 12:15
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von bet4test3r » 21. Dez 2019, 21:55

Dafür braucht es kein Software Update ;)
Model S P85+ Signature Red von 04/2018 - 12/2018
Model 3 Long Range AWD Red von 03/2019 - jetzt
 
Beiträge: 1780
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg
Land: Deutschland

Re: Tesla & Recht: News aus dem §§-Dschungel

von Vagtler » 21. Dez 2019, 21:59

bet4test3r hat geschrieben:Dafür braucht es kein Software Update ;)

Genau das sagte ich ja...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Registriert: 28. Dez 2016, 12:15
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ChristianSt, ELMA, MSN [Bot], Robeck, Skay90 und 5 Gäste