Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

Angebot und Nachfrage...

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von Pitterausdemtal » 11. Dez 2018, 12:40

teslacharger hat geschrieben:@shunty
Achtung, wenn man auf die E-Mail nicht antwortet, wird automatisch der "Premium" Tarif gebucht - das wird dort auch in einem Satz bzgl. Fristen erwähnt. Wir haben nun zurückgeschrieben und nehmen den "Komfort"-Tarif, der ja den Leistungen der bisherigen Alte Leipziger-Konditionen entsprechen soll. Das ist für uns jetzt ein gangbarer Weg, wenngleich ich auch das Hick-Hack etwas nervig finde.

Kann jemand etwas zu der Versicherung sagen, die jetzt hinter den neuen Tarifen bei der DGVO steht? Laut Google ein Versicherer aus Norwegen!?


Der Versicherer ist ein dänischer namens Gefion. Neben der offiziellen Homepage findet man z. b. dieses, wenn man Bewertungen eingibt: https://de-de.facebook.com/pg/gefioninsurance/reviews/

Nach dem Studium der Bedingungen lässt sich dieses festhalten:

- es gibt nur eine Neupreisentschädigung/Kaufwertersatz für Fahrzeuge bis 36 Monate nach Erstzulassung. Wer ein älteres Fahrzeug erwirbt, bekommt hier immer nur den Wiederbeschaffungswert - eine Kaufwertentschädigung wie bei "normalen" deutschen Versicherern existiert nicht
- Kurzschlussfolgeschäden im Tarif Komfort bis 1.000 €, im Tarif Premium bis 3.000 €
- Tierbissfolgeschäden im Tarif Komfort bis 5.000 €, im Tarif Premium unbegrenzt
- es gilt ein Abzug neu für alt vor allem auch für den Akku (weitere Reglungen findet man dazu nicht - also Blackbox)

Hier noch ein Teil des Textes der Mail der DGVO:

Ihre Prämie wird sich durch die Umstellung künftig automatisch zum Jahresbeginn reduzieren, soweit Sie im abgelaufenen Kalenderjahr schadenfrei geblieben sind; im Verlaufe der Jahre ist eine Absenkung um bis zu 68% gegenüber der heutigen Prämien möglich. Damit werden Sie - vertraglich festgeschrieben - Ihrem individuellen Schadenverlauf nach besser gestellt. Für die überwiegende Anzahl der Kunden ein weiterer Vorteil. Schadenbelastete Kunden werden moderat angepasst und erhalten eine Hochstufung um 6,25% je gemeldeten Schaden. Sind diese im folgenden Jahr schadenfrei, erfolgt wie für alle anderen eine jährlich wiederkehrende Rückstufung (siehe Bedingungen § 9 Ziff. 9.1.6.).

Darüber hinaus ist in diesem Tarif weiterhin eine Selbstbeteiligung von 500 € im Bereich Vollkasko und 150 € im Bereich Teilkasko (die jeweilige detaillierte Leistungsbeschreibung finden Sie in den Bedingungen der Anlage bzw. stichpunktartig in dem beigefügten Leistungsvergleich) vereinbart.

Sollten wir bis zum 15. Dezember von Ihnen keine gegenteilige Mitteilung erhalten, würden wir die Verbesserungen für Sie in Auftrag geben und den Versicherungsschutz bei der GEFION auf Basis des Deckungsumfangs PREMIUM (bei Model S je nach bisherigem Tarif) beantragen.


Bin gespannt, wie gut das mit der Schadenabwicklung funktioniert. Wenn das so bleibt wie in den Facebook-Bewertungen zu finden, .....
Dateianhänge
Bedingungswerk_Komfort_01.10.2017.pdf
(363.3 KiB) 8-mal heruntergeladen
Bedingungswerk_Premium_01.10.2017.pdf
(345.28 KiB) 8-mal heruntergeladen
Bedingungswerk_AKB 2017.pdf
(907.84 KiB) 6-mal heruntergeladen
Leistungsvergleich Komfort und Premium.pdf
(339.2 KiB) 14-mal heruntergeladen
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 521
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von Volker.Berlin » 11. Dez 2018, 13:33

Nach meinen Erfahrungen, die ich mit der DGVO gemacht habe, scheint mir Gefion der ideale Partner zu sein! :twisted: duck-und-wech
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15155
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von teslacharger » 11. Dez 2018, 17:04

Danke für die Infos.

Gut, wenn man auf FB/Google nach anderen Versicherungen sucht, sind da die Bewertungen auch oft nicht rosig...

Neupreisentschädigung bis 36 Monate passt bei uns, weil eh "nur" Leasing und 3 Jahre Haltedauer. Für das kommende (letzte) Jahr werden wir das wohl nochmal im Tarif "Komfort" so nehmen...nach der Fahrzeugrückgabe und für den Nachfolger muss man dann mal schauen. Überzeugt bin ich von diesem hin und her der DGVO auch nicht, aber ein Wechsel jetzt noch zu Emover wäre wohl deutlich teurer...und verbunden mit weiterem Papierkram (ja ich weiß, manchmal lohnt sich das).
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2004
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von Pitterausdemtal » 11. Dez 2018, 18:06

Hier noch die aktualisierte Info zu den Rahmenverträgen!

Merkmale und Preise der Tesla-Rahmenverträge.pdf
(202.69 KiB) 79-mal heruntergeladen
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 521
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von Pitterausdemtal » 28. Dez 2018, 13:35

Alle, die bereits ihr Model 3 konfiguriert haben, müssen sich bezüglich Versicherung noch etwas gedulden. Klar ist ja schon mal der Preis bei Emover24. Angemeldet auf eine Person: 998 € jährlich, SB 500/500. Angemeldet auf eine juristische Person wir GmbH: 998 € jährlich, SB 1.000/1.000.

Günstiger kann es im Individualtarif werden. Einen Preis können wir allerdings erst dann kalkulieren, wenn die TSN klar sind. Das kann durchaus bis kurz vor Auslieferungsbeginn dauern.

Damit steht für 2019 fest, dass die Kfz-Versicherung eines M3 maximal 1.000 €/Jahr kostet. Damit lassen sich die jährlichen Unterhaltskosten doch schon mal kalkulieren. :idea:
Zuletzt geändert von Pitterausdemtal am 28. Dez 2018, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 521
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von TM3_RheinMain » 28. Dez 2018, 16:52

Pitterausdemtal hat geschrieben:Alle, die bereits ihr Model 3 konfiguriert haben, müssen sich bezüglich Versicherung noch etwas gedulden. Klar ist ja schon mal der Preis bei Emover24. Angemeldet auf eine Person: 998 € jährlich, SB 500/500. Angemeldet auf eine juristische Person wir GmbH: 998 € jährlich, SB 1.000/1.000.

Günstiger kann es im Individualtarif werden. Einen Preis können wir allerdings erst dann kalkulieren, wenn die TSN klar sind. Das kann durchaus bis kurz vor Auslieferungsbeginn dauern.

Damit ist schon mal klar, dass die Kfz-Versicherung eines M3 maximal 1.000 €/Jahr kostet. Damit kann man doch schon mal kalkulieren. :idea:


Danke für die Zusammenfassung. Können wir auf dich zukommen bezüglich Individualtarif wenn es dann so weit ist? Andersrum gefragt, gibts du via dem Forum Bescheid wenn die TSN feststeht, oder wie wäre die beste Vorgehensweise?
Zurück gegeben: Renault Zoe 40 von e-flat
Am 27.03.19 erhalten: Tesla Model 3 LR AWD, 19“ Sport, Innen Schwarz, Aussen Deep Blue Metallic, EAP

Wenns scheee macht :) : https://ts.la/mahmoud55800
 
Beiträge: 721
Registriert: 24. Dez 2018, 15:19
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Land: Deutschland

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von Pitterausdemtal » 28. Dez 2018, 17:12

Ja und ja! :)
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 521
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von Pitterausdemtal » 10. Jan 2019, 13:49

Pitterausdemtal hat geschrieben:
teslacharger hat geschrieben:@shunty
Achtung, wenn man auf die E-Mail nicht antwortet, wird automatisch der "Premium" Tarif gebucht - das wird dort auch in einem Satz bzgl. Fristen erwähnt. Wir haben nun zurückgeschrieben und nehmen den "Komfort"-Tarif, der ja den Leistungen der bisherigen Alte Leipziger-Konditionen entsprechen soll. Das ist für uns jetzt ein gangbarer Weg, wenngleich ich auch das Hick-Hack etwas nervig finde.

Kann jemand etwas zu der Versicherung sagen, die jetzt hinter den neuen Tarifen bei der DGVO steht? Laut Google ein Versicherer aus Norwegen!?


Der Versicherer ist ein dänischer namens Gefion. Neben der offiziellen Homepage findet man z. b. dieses, wenn man Bewertungen eingibt: https://de-de.facebook.com/pg/gefioninsurance/reviews/

Nach dem Studium der Bedingungen lässt sich dieses festhalten:

- es gibt nur eine Neupreisentschädigung/Kaufwertersatz für Fahrzeuge bis 36 Monate nach Erstzulassung. Wer ein älteres Fahrzeug erwirbt, bekommt hier immer nur den Wiederbeschaffungswert - eine Kaufwertentschädigung wie bei "normalen" deutschen Versicherern existiert nicht
- Kurzschlussfolgeschäden im Tarif Komfort bis 1.000 €, im Tarif Premium bis 3.000 €
- Tierbissfolgeschäden im Tarif Komfort bis 5.000 €, im Tarif Premium unbegrenzt
- es gilt ein Abzug neu für alt vor allem auch für den Akku (weitere Reglungen findet man dazu nicht - also Blackbox)

Hier noch ein Teil des Textes der Mail der DGVO:

Ihre Prämie wird sich durch die Umstellung künftig automatisch zum Jahresbeginn reduzieren, soweit Sie im abgelaufenen Kalenderjahr schadenfrei geblieben sind; im Verlaufe der Jahre ist eine Absenkung um bis zu 68% gegenüber der heutigen Prämien möglich. Damit werden Sie - vertraglich festgeschrieben - Ihrem individuellen Schadenverlauf nach besser gestellt. Für die überwiegende Anzahl der Kunden ein weiterer Vorteil. Schadenbelastete Kunden werden moderat angepasst und erhalten eine Hochstufung um 6,25% je gemeldeten Schaden. Sind diese im folgenden Jahr schadenfrei, erfolgt wie für alle anderen eine jährlich wiederkehrende Rückstufung (siehe Bedingungen § 9 Ziff. 9.1.6.).

Darüber hinaus ist in diesem Tarif weiterhin eine Selbstbeteiligung von 500 € im Bereich Vollkasko und 150 € im Bereich Teilkasko (die jeweilige detaillierte Leistungsbeschreibung finden Sie in den Bedingungen der Anlage bzw. stichpunktartig in dem beigefügten Leistungsvergleich) vereinbart.

Sollten wir bis zum 15. Dezember von Ihnen keine gegenteilige Mitteilung erhalten, würden wir die Verbesserungen für Sie in Auftrag geben und den Versicherungsschutz bei der GEFION auf Basis des Deckungsumfangs PREMIUM (bei Model S je nach bisherigem Tarif) beantragen.


Bin gespannt, wie gut das mit der Schadenabwicklung funktioniert. Wenn das so bleibt wie in den Facebook-Bewertungen zu finden, .....


Die DGVO-Tarife findet man jetzt hier: https://www.bluemot24.de/ Allerdings keine Infos über den Versicherer, keine downloadbaren Bedingungen, kein Produktinformationsblatt ... man kann nur direkt beantragen .... :?
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 521
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Die Tesla-Kfz-Versicherungs-Rahmenverträge

von Pitterausdemtal » 10. Jan 2019, 14:02

hier noch die aktualisierte Übersicht :idea:

Merkmale und Preise der Tesla-Rahmenverträge.pdf
(203.53 KiB) 71-mal heruntergeladen
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 521
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste