Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

Angebot und Nachfrage...

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von joergen » 18. Jan 2018, 18:14

Die ist 17% günstiger als der Schnitt :shock:
Was beschwerst Du dich :?:
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1915
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von Abgemeldet 06-2018 » 18. Jan 2018, 18:36

bassmaster hat geschrieben:als ich meinen maserati gekauft habe, hat der verkäufer gleich gesagt: suchen sie erst keine versicherung, die wird locker über 4000€ kosten. einfach über maserati versichern und das kostet 1200€ pauschal. das sollte tesla auch machen...


Hier im Thema sind doch genügend Angebote auch unter 1000 Euro zitiert, zumindest wenn man nicht gerade Fahranfänger ist und das Auto drinnen parkt. So schwer ist das nun auch nicht, man muss halt bei den üblichen Verdächtigen mal den Online-Angebotsrechner anwerfen.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von po951 » 18. Jan 2018, 19:50

hiTCH-HiKER hat geschrieben:
bassmaster hat geschrieben:als ich meinen maserati gekauft habe, hat der verkäufer gleich gesagt: suchen sie erst keine versicherung, die wird locker über 4000€ kosten. einfach über maserati versichern und das kostet 1200€ pauschal. das sollte tesla auch machen...


Hier im Thema sind doch genügend Angebote auch unter 1000 Euro zitiert, zumindest wenn man nicht gerade Fahranfänger ist und das Auto drinnen parkt. So schwer ist das nun auch nicht, man muss halt bei den üblichen Verdächtigen mal den Online-Angebotsrechner anwerfen.
Also mit SF12 bin ich kein Fahranfänger aber die AXA 4400€. Das war ohne Garage und mit 40t km p.a.. woher kommt der große Unterschied zu ca. 1000€?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Registriert: 2. Nov 2016, 20:30
Land: Deutschland

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von Frank72 » 18. Jan 2018, 19:57

KrassesPferd hat geschrieben:Ich war ja auch über die DGVO bei der Basler und habe im Dezember das Anschreiben mit der Kündigung erhalten. Ich habe dann mit meinen Daten (SF21) bei der AXA angefragt und ein Angebot über 940 Euro erhalten. Da ist nun mein Tesla für diesen Preis versichert. SB ist 500 in Haftpflicht wie auch in VK. Ich finde der Preis ist gut und ich bin endlich nicht mehr in einem Gruppentarif.


Darf ich mal fragen wie viele Km Du jährlich im Vertrag hast?
Model S P75D seit 25.03.17 mit AP 2.0 und Software 2019.32.2.2 da05838
20000 km jährliche Fahrleistung - Verbrauch 200 Wh/km
Weiterempfehlungslink: http://ts.la/frank8306
Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 4. Jun 2017, 18:59
Wohnort: Wilhelmsthal
Land: Deutschland

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von Pitterausdemtal » 18. Jan 2018, 21:44

Frank72 hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:Ich war ja auch über die DGVO bei der Basler und habe im Dezember das Anschreiben mit der Kündigung erhalten. Ich habe dann mit meinen Daten (SF21) bei der AXA angefragt und ein Angebot über 940 Euro erhalten. Da ist nun mein Tesla für diesen Preis versichert. SB ist 500 in Haftpflicht wie auch in VK. Ich finde der Preis ist gut und ich bin endlich nicht mehr in einem Gruppentarif.


Darf ich mal fragen wie viele Km Du jährlich im Vertrag hast?

Ganz offensichtlich bist du ein Borussenfan, Frank72?
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Benutzeravatar
 
Beiträge: 503
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von Abgemeldet 06-2018 » 19. Jan 2018, 01:22

po951 hat geschrieben:Also mit SF12 bin ich kein Fahranfänger aber die AXA 4400€. Das war ohne Garage und mit 40t km p.a.. woher kommt der große Unterschied zu ca. 1000€?


Ich denke mal die 40.000 km pro Jahr werden ein großer Unterschied sein, ich hatte jetzt mit 10.000 bis 15.000 km kalkuliert, was der durchschnittlichen Fahrleistung entspricht.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von Freie Energie » 19. Jan 2018, 17:42

Auch ich habe, als ehemalig bei der Basler versicherter MS-Fahrer, ohne meinen Wunsch den Versicherungsschein und die Lastschriftankündigung vorgestern erhalten. Habe sofort bei der Alten Leipziger angerufen und wurde von der Mitarbeiterin an die DGVO verwiesen. Dort lag mein Widerspruch seit Dezember 2017 vor. Umgehend habe ich mich mit der DGVO in Verbindung gesetzt. Der zuständige Mitarbeiter war nicht anwesend. ich habe auf umgehende Klärung und Rückmeldung gebeten. Die Rückmeldung kam nach einem Tag per Mail an die A.Leipziger mit CC an mich. Dort wurde auf meinen Widerrruf hingewiesen. Heute hat die Alte Leipziger vom meinem Konto abgebucht. Die Lastschrift habe ich sofort bei meiner Bank widerrufen (ging problemlos via online banking).
MS70D bis Dez. 2018
MS75D seit Dez. 2018
wenn jemand meinen Link unten beim Bestellvorgang nutzt, freue ich mich darüber. Und der Nutzer hat 1.500km freies Laden
http://ts.la/markus390
Benutzeravatar
 
Beiträge: 120
Registriert: 1. Jan 2016, 21:55
Wohnort: Tönisvorst
Land: Deutschland

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von Frank72 » 19. Jan 2018, 19:29

Pitterausdemtal hat geschrieben:
Frank72 hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:Ich war ja auch über die DGVO bei der Basler und habe im Dezember das Anschreiben mit der Kündigung erhalten. Ich habe dann mit meinen Daten (SF21) bei der AXA angefragt und ein Angebot über 940 Euro erhalten. Da ist nun mein Tesla für diesen Preis versichert. SB ist 500 in Haftpflicht wie auch in VK. Ich finde der Preis ist gut und ich bin endlich nicht mehr in einem Gruppentarif.


Darf ich mal fragen wie viele Km Du jährlich im Vertrag hast?

Ganz offensichtlich bist du ein Borussenfan, Frank72?


so schaut´s aus :lol:
Model S P75D seit 25.03.17 mit AP 2.0 und Software 2019.32.2.2 da05838
20000 km jährliche Fahrleistung - Verbrauch 200 Wh/km
Weiterempfehlungslink: http://ts.la/frank8306
Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 4. Jun 2017, 18:59
Wohnort: Wilhelmsthal
Land: Deutschland

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von po951 » 19. Jan 2018, 19:35

po951 hat geschrieben:Also ich wurde vorher von der DGVO informiert. Allerdings hieß es, der neue Versicherer (Alte Leipziger) würde exakt den gleichen Umfang versichern (also OHNE km-Begrenzung) wie vorher die Basler. Nur eben etwas teurer und mit höherer SB.
Habe heute von der DGVO die Auskunft bekommen, dass die km- und Alters-Begrenzung im Vertrag nur aus Gründen des IT-Systems der Alten Leipziger eingetragen wären. Sie hätten für mich keine Gültigkeit und ich hatte die identische Leistung wie bei der Basler. Ein entsprechendes Schreiben der Alten Leipziger an alle "Umgruppierten" haben sie mir gemailt.
Also aus meiner Sicht alles okay und bei meinem Bedingungen (SF12, > 35t km p.a.) das günstigste Angebot mit 1340€. [emoji41]
Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Registriert: 2. Nov 2016, 20:30
Land: Deutschland

Re: Neuer günstiger Versicherer für TESLAs

von cptkaunitz » 23. Jan 2018, 11:44

Ich habe gestern die Versicherungsunterlagen der Bayerischen Versicherung bekommen. In der Broschüre von Fivers stand freie Werkstattwahl, in den Unterlagen steht jetzt allerdings mit Werkstattbindung. Hat jemand das anders bekommen?
 
Beiträge: 82
Registriert: 22. Nov 2016, 01:10
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Sage38 und 2 Gäste