Tesla Versicherung Deutschland

Angebot und Nachfrage...

Re: Tesla Versicherung

von Pitterausdemtal » 5. Dez 2017, 14:06

Eine Befragung von über 1.000 Anwälten für Verkehrsrecht offenbart große Unzufriedenheit mit der Schadenregulierung von Kfz-Versicherern. Vor allem Huk-Coburg und Allianz stehen am Pranger.

Bei den Versicherern würde die Schadensregulierung heute nicht nach juristischen, sondern nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen geführt. „Unsere regelmäßigen Umfragen zeigen, welche Versicherer hier besonders auffallen.“

Datenbasis: Das Forsa-Institut hat vom 6. Oktober bis 3. November 2017 insgesamt 1072 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein mithilfe eines Online-Fragebogens befragt.


http://www.procontra-online.de/artikel/ ... hadenfall/
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Direkt zum Vergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich
Benutzeravatar
 
Beiträge: 613
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von Pitterausdemtal » 16. Dez 2017, 15:56

Nun gibt es den 4. Rahmenvertrag für Teslas. So langsam wird es auch hier unübersichtlich. Wer lesen möchte, welche Meinung ich zu dem "neuen Sproß der Tesla-Rahmenvertragsfamilie" habe, findet es hier: viewtopic.php?f=5&t=19750&p=465419#p465419
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Direkt zum Vergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich
Benutzeravatar
 
Beiträge: 613
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von Pitterausdemtal » 25. Jan 2018, 15:16

Habe nun auch die Datei für die Einzeltarife um die Kaufwertentschädigung für Gebrauchtfahrzeuge erweitert! :idea:

Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Direkt zum Vergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich
Benutzeravatar
 
Beiträge: 613
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von gerold.berlin » 11. Feb 2018, 13:58

Leider hatte ich am 21.12.17, nur 7 Tage nach der Übernahme meines Model X "Lucie", meinen ersten Parkplatzunfall. Da das "gegnerische" Fahrzeug und ich beide fast gleichzeitig im rechten Winkel rückwärts aufeinander zugefahren sind, beide gegenseitig im toten Winkel, das Ganze bei Regen und Dämmerlicht, fühlten wir uns jeweils zur Hälfte schuldig und haben das dann auch so bei den jeweiligen Versicherungen angegeben.
Ich bin bei e-Mover / Itzehoer versichert und habe den Schaden dann nach Weihnachten gemeldet. Die Itzehoer hat dann noch eine ausführliche Beschreibung des Unfallhergangs verlangt und einen Kostenvoranschlag. Nachdem ich den KVA vom Bodyshop hatte (3400 €) und zur Itzehoer gemailt hatte, wollten sie noch Bilder vom Schaden haben. 3 Werktage danach landeten etwas über 2600 € auf meinem Konto, einen Tag danach kam per Brief die Abrechnung. Ausgezahlt wurde anstandslos die Nettosumme des KVA minus 500 € Selbstbehalt plus ca. 300 € Wertminderung. Die Mehrwertsteuer wird auf Antrag auch erstattet, wenn man die Reparaturrechnung einreicht.
Ich kann also e-mover bzw. Itzehoer vorbehaltlos empfehlen. Schnelle und problemlose Kommunikation, schnelle Auszahlung, keinerlei Wenn und Aber.
Ich hatte kurz vor dem Unfall noch überlegt, ob ich zu einer anderen Versicherung wechsle, weil zum Jahreswechsel eine Erhöhung von 1350 € auf 1690 € angekündigt wurde, aber das habe ich dann sein lassen und bin auch zufrieden damit. Die meisten anderen Versicherungen hatten wohl ähnliche Erhöhungen zum Jahreswechsel.
Mit Vorsprung durch Technik Freude am Fahren! Model X 100D blau 12/2017.
Referral-Link, um 1500 km free supercharging zu erhalten: http://ts.la/gerold8151
 
Beiträge: 51
Registriert: 27. Sep 2017, 12:31
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von Pitterausdemtal » 15. Feb 2018, 19:04

Auch bei der KRAVAG Allgemeine wird der Akku von Elektroautos versichert. Zwar von den gesamten Leistungskomponenten her eher günstig als hochwertig, aber für denjenigen, der gerne wenig Geld dafür ausgeben will, eine weitere Alternative!
Dateianhänge
Elektroautospezifische Merkmale verschiedener Versicherer.pdf
gegenüber den vorigen Versionen nun mit KRAVAG ergänzt
(218.8 KiB) 45-mal heruntergeladen
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Direkt zum Vergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich
Benutzeravatar
 
Beiträge: 613
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von M20B25-User » 16. Feb 2018, 18:09

Hallo Tesla-Gemeinde,

machen die Versicherer eigentlich schon Unterschiede ob das Auto einen Autopiloten hat oder nicht?
Oder anders gefragt: Gibt es eine Versicherung, die einen Nachlass gibt, wenn der Tesla einen Autopiloten hat?

Es gibt ja bekanntlich Teslas mit oder ohne AP. ;-)
S85D schwarz mit 21" Turbine anthrazit ... overall 199Wh/km ... immer noch 416km TR (Stand 08/2019)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 403
Registriert: 16. Sep 2015, 22:14
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von JeanSho » 16. Feb 2018, 18:28

Mir nicht bekannt. Bei dem Marktführer der Kfz Versicherungsvergleich Programme wird nicht einmal danach gefragt. Die Versicherer könnten das allerdings in die Typklasse „eingebaut“ haben, wenn bestimmte Fahrzeuge Schaden unauffälliger wären.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
CT 3-Motor reserviert
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3376
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Tesla Versicherung

von Laserfreak » 16. Feb 2018, 19:51

M20B25-User hat geschrieben:machen die Versicherer eigentlich schon Unterschiede ob das Auto einen Autopiloten hat oder nicht?
Oder anders gefragt: Gibt es eine Versicherung, die einen Nachlass gibt, wenn der Tesla einen Autopiloten hat?


Ganz im Gegenteil ... man versucht bei Unfällen gar zu unterstellen, das man nicht aufgepasst hat, weil man ja mit Assistenzsystemen gefahren ist !!

Oder warum wird im Schadenformular der VGH (Versicherung des Unfallgegners) danach gefragt ?
S85D schwarz, Stoff. 19", DL, Luftfederung, Tech, Diebstahlschutz und Panodach seit 16.04.2015 in voller Fahrt ... verkauft mit knapp 150 000 km
Seit 07.2018 schwarzer S100D All in, Motec MCT 9 21" silver
Stand 04.2019 26tkm
2019.12
 
Beiträge: 199
Registriert: 7. Okt 2014, 20:54
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von egn » 16. Feb 2018, 21:14

Leisten die Vollkasko Versicherungen auch wenn sich der Akku selbst oder beim Laden zu brennen anfängt?
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla Versicherung

von JeanSho » 17. Feb 2018, 12:52

egn hat geschrieben:Leisten die Vollkasko Versicherungen auch wenn sich der Akku selbst oder beim Laden zu brennen anfängt?


Nach meiner Einschätzung, wenn es sich um eine reine chemische Veränderung oder Reaktion handelt nicht. Wenn der Brand ausgelöst wird durch einen externen Schaden wie Kurzschluss oder Überspannung, dann sollte das versichert sein. Letzteres aber nur bei Tarifen mit Erweiterungen für Elektromobile
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
CT 3-Motor reserviert
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3376
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast