Tesla Versicherung Deutschland

Angebot und Nachfrage...

Re: Tesla Versicherung

von olbea » 13. Okt 2018, 05:58

Mich hat es jetzt auch erwischt.
Kann aber die grosse Preisspanne nicht nachvollziehen.
Von ca. 850,- auf 2300,- € ist krass. Und ich fahre ja nur einen S70D aus 2015.
Als Schaden hatte ich bisher nur einen Steinschlag in der Windschutzscheibe, die daraufhin im SeC FFM getauscht wurde.
Jetzt heisst es suchen.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1138
Registriert: 8. Apr 2015, 16:41
Wohnort: Edingen (Baden)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Versicherung

von olbea » 13. Okt 2018, 06:12

Ernüchternd, KEIN Angebot auf Finanzscout24.
Dann lese ich mal den Faden hier komplett.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1138
Registriert: 8. Apr 2015, 16:41
Wohnort: Edingen (Baden)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Versicherung

von jsm13 » 14. Okt 2018, 19:59

Wir hatten uns im Dez. 2017 vor dem Kauf eines gebrauchten Model S ein Online-Angebot von der HUK24 machen lassen, bei der eines unserer beiden vorigen Autos versichert war. Am Tag der geplanten Zulassung (!) erhielten wir dann die Info, dass nur Haftpflicht gewährt werde aber keine Vollkasko. Daraufhin habe ich es bei der WGV online versucht, bei der unser anderes Auto davor versichert war. Dort erhielt ich nach Eingabe aller Daten den Hinweis, dass kein Online-Angebot möglich wäre und ich in der Zentrale anrufen solle. In meiner Verzweiflung habe ich das getan.

Ergebnis: nach 5 Minuten Telefonat hatte ich ein Angebot, das mit 1.209 € insgesamt bei HP SFR 24 und VK SFR 11 (und Beamtentarif - ja, es gibt Beamte, die [gebrauchte] Tesla fahren) günstiger war als alle Pauschalversicherungen damals. Wer also gar nirgends fündig wird, kann sein Glück auch mal bei der WGV versuchen.
Model S P85D Bj. 2015 als CPO von Tesla France seit 12/2017
 
Beiträge: 160
Registriert: 29. Okt 2017, 19:50
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von Earlian » 15. Okt 2018, 14:36

Mich hat's auch erwischt:

Gothaer nach 3 Jahren von 860,- rauf auf 1480,-

Finde ich eine unverhältnismäßige Erhöhung.


Ich habe die Beratung von pitterausdemtal in Anspruch genommen und sehr genossen.

Seine Kenntnisse im Bereich E-Auto+Versicherung sind zur Zeit wohl einzigartig.

Vielen Dank Peter!
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2803
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Versicherung

von Lobo42 » 17. Okt 2018, 22:25

Hachinger hat geschrieben:es geht um Vertragsabschluss - Versicherung läuft dann erst ab 01.01.2019

bei mir wollen Sie auch jetzt 2.300Euro ohne Schaden

ich habe ein Angebot von der HUK bei SF7 mit SB300/150 für ca. 1.500€


Habe heute auch den Standardbrief der Gothaer ("Sehr geehrte Damen und Herren" obwohl an mich persönlich gerichtet) erhalten, mit dem gleichen Ergebnis wie viele hier im Forum, ohne Schadenfälle auf 2.300 € jährlich ab 1.1.19.

Einen Kommentar zur Form/Inhalt des Briefes erspare ich mir.
Gottlob habe ich hier nun eine vernünftige Alternative gesehen (... alle 25 Seiten des Fadens gelesen) und werde mich in Kürze mit Peter in Verbindung setzen.

LG
Wolfgang
90 D - vom 5.7.2016
 
Beiträge: 166
Registriert: 18. Sep 2016, 19:52
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von AlexDD » 18. Okt 2018, 11:39

obermatze hat geschrieben:Ich habe grade diesbezüglich mit EMOVER24 telefoniert und es wird so gehandhabt bei schadenfreien Versicherungsverträgen:
wer bis zum 30.11.2018 das Angebot annimmt (Tesla S: 1.499,- €, Tesla X: 1.689,- €), der bekommt diese Beiträge auch zum 01.01.2019.
Bei schadenbelasteten Versicherungsverträgen ist eine individuelle Anfrage möglich.
Wie die Bedingungen ab dem 01.12.2018 für Neuverträge aussehen oder wie der aktuelle Bestand angepasst wird, konnte man mir nicht sagen, da warten die wohl noch auf Informationen von der Itzehoer.

Ich hatte in 2017 einen 2.500€ Schaden bei der Itzehoer (emover24) eingereicht. Dann kam zum 1.1.18 ein Angebot für 1790€ mit SB1000/1000, das ich nicht angenommen habe, sondern zur Gothaer gewechselt bin, die mir jetzt auf 2.300€ erhöhen will. Das Alternativangebot von der Itzehoer kam prompt: 2.548,30€ statt der 1.499€ aus dem Flyer :( - also +70%!

Alex.
Model S 90D Deep Blue Metallic seit 11/16, Model 3 LR Autumn Fire seit 04/19, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 142
Registriert: 31. Jul 2016, 14:12
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von Pitterausdemtal » 18. Okt 2018, 22:57

AlexDD hat geschrieben:
obermatze hat geschrieben:Ich habe grade diesbezüglich mit EMOVER24 telefoniert und es wird so gehandhabt bei schadenfreien Versicherungsverträgen:
wer bis zum 30.11.2018 das Angebot annimmt (Tesla S: 1.499,- €, Tesla X: 1.689,- €), der bekommt diese Beiträge auch zum 01.01.2019.
Bei schadenbelasteten Versicherungsverträgen ist eine individuelle Anfrage möglich.
Wie die Bedingungen ab dem 01.12.2018 für Neuverträge aussehen oder wie der aktuelle Bestand angepasst wird, konnte man mir nicht sagen, da warten die wohl noch auf Informationen von der Itzehoer.

Ich hatte in 2017 einen 2.500€ Schaden bei der Itzehoer (emover24) eingereicht. Dann kam zum 1.1.18 ein Angebot für 1790€ mit SB1000/1000, das ich nicht angenommen habe, sondern zur Gothaer gewechselt bin, die mir jetzt auf 2.300€ erhöhen will. Das Alternativangebot von der Itzehoer kam prompt: 2.548,30€ statt der 1.499€ aus dem Flyer :( - also +70%!

Alex.


Wer bereits bei der Itzehoer war, 2017 einen Schaden hatte, die Erhöhung nicht akzeptiert hat und dann zur Gothaer gewechselt ist, ist leider vom Regen in die Traufe gekommen. Die Erhöhung von 2017 waren "nur" 50% und das wären weniger gewesen als die 2.300 € bei der Gothaer. Shit happens ...

Auch im Einzeltarif habe ich heute in der Vorprüfung mit zwei Vorschäden innerhalb von drei Jahren eine Ablehnung eines Versicherers bekommen. Meine Idee war in diesem Fall, den Wagen auf die Ehefrau umzumelden. Die ist schadenfrei und hat damit eine breitere Auswahl an Möglichkeiten. Schadenfreiheitsrabatte (SFR) lassen sich ja zwischen Eheleuten ganz einfach übertragen ...
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Direkt zum Vergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich
Benutzeravatar
 
Beiträge: 593
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von DieselvsE » 19. Okt 2018, 07:08

Ich hatte vor 3.10. eine Reifenpanne, incl. Abschlepper etc. ca 700€ jetzt überlege ich ernsthaft den Schaden der emover (habe den alten Top-Tarif) zu melden, da ich befürchte in der Prämie hochgestuft werden könnte. Wie seht Ihr das?
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 200.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 333
Registriert: 23. Jan 2016, 21:02
Wohnort: Essen
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von merlinfive » 19. Okt 2018, 07:24

hatte auch eine Reifenpanne vor ein paar Wochen incl. abschleppen , dafür habe ich den ADAC , keinen Cent bezahlt .
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 13:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von Guillaume » 19. Okt 2018, 07:25

@DieselvsE: Hast du einen inkludierten Schutzbrief bei der Versicherung? Dann brauchst Du Dir keine Gedanken um eine Hochstufung zu machen.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3483
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Cooli, Gravy, Ingo802, KlausiH, Schlichti, tesla3.de, Twitter [Bot], zod70 und 5 Gäste