Tesla Versicherung Deutschland

Angebot und Nachfrage...

Re: Tesla Versicherung

von Guillaume » 8. Okt 2018, 15:47

TesLin hat geschrieben:Deshalb verzichte ich auch ab sofort auf VK, erhöhe die SB bei der TK und habe weiter einen sehr ordentlichen Gebrauchsgegenstand namens Tesla Model S.


Ist momentan auch mein Gedankengang. Habe in meinem ganzen Autofahrerleben die TK/VK noch nicht in Anspruch nehmen müssen.
TK muss aber sein, da Wildunfälle unkalkulierbar sind.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3505
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von mp37c4 » 8. Okt 2018, 15:57

ähhh, nein, eben nicht Tesla, sondern ein "normaler A3" - aber mit einem Mehrschicht-Kristall-Effekt-Lack und beim VW/Audi Händler (wo gekauft) vorgestellt. Ich erwähne das nur, weil es eben kein Alu ist, ich vermute aber, beim Tesla würde es nochmal teurer, oder?
//*
//* seit 30.12.14 bis Mitte November 2019: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 814
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von moellersvn » 8. Okt 2018, 15:59

-> Also, wo kommen diese Preise her? Ich weiß es. Da kommt so ein "reicher" Teslafahrer mit seinem Luxusschlitten an, sagt die Versicherung übernimmt den Schaden und schon kostet es doppelt oder dreifach so viel. Und der Teslafahrer sagt sich, mir doch egal was es kostet, ich muss es ja nicht zahlen. Aber auf lange Sicht schon. Und nicht nur er, sondern alle. Ich würde mir im Extremfall lieber den Preis auszahlen lassen und alles selbst machen, bzw. managen. Und für den Rest fährt man in Urlaub :mrgreen: <-

das kann dir auch bei renault passieren mit einem ganz normalen elektroauto...so wie bei meinen renault fluence z.e. - beule am schweller kva bei renault 5k€ - repariert wurde es dann in der vertragswerksatt der huk24 für 1,9k€ ... eine super karosseriewerkstatt war das... top arbeit....
S75 solid black CCS VIN 2135xx seit 20.09.2017
Mini Cooper SE bestellt 03/2020
Peugeot ION 05/2018 - 10/2019
Renault Fluence ZE 01/2014 - 09/2017
M3 reserviert 01.04.2016 -> storniert 09.2017
http://www.teslareferral.eu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 450
Registriert: 5. Jul 2017, 15:43
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Versicherung

von tesla-andi » 8. Okt 2018, 16:30

Zurück zum eigentlichen Thema.
Ich bin bislang bei der HUK24 recht günstig versichert. Meine jedoch aus der Liste von Pitter herauszulesen, dass die Leistungen im Schadensfall nicht so prickelnd sind. Kann man daher allgemein nicht vielleicht ein Ranking des besten Versicherers nach Preis/Leistungsverhältnis erstellen oder ist das wirklich von Fahrzeug zu Fahrzeug individuell verschieden?
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2319
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Versicherung

von ft90d » 8. Okt 2018, 16:44

Guillaume hat geschrieben:
TesLin hat geschrieben:Deshalb verzichte ich auch ab sofort auf VK, erhöhe die SB bei der TK und habe weiter einen sehr ordentlichen Gebrauchsgegenstand namens Tesla Model S.


Ist momentan auch mein Gedankengang. Habe in meinem ganzen Autofahrerleben die TK/VK noch nicht in Anspruch nehmen müssen.
TK muss aber sein, da Wildunfälle unkalkulierbar sind.

nun, wer es sich leisten kann, den totalschaden eines 100.000 euro-autos aus eigener tasche zu bewältigen, soll das machen.
ich kann's nicht. mir bliebe nur die alternative, dann auf tesla zu verzichten und wieder mit einem billigen alten verbrenner zu fahren. und das will ich nicht.
model S90D FL AP1
münchner umland
 
Beiträge: 726
Registriert: 17. Mär 2016, 21:39
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von Peter_67 » 8. Okt 2018, 16:47

Ich hole das mal nach vorne:
Hat eigentlich schon jemand von der Allianz
viewtopic.php?f=5&t=21495&p=513658#p513658
ein Angebot erhalten? Ich hatte Frau Trüb bereits am 21.9. eine Mail mit Bitte um ein Angebot für mein MS 85D geschrieben, aber bis heute keine Reaktion erhalten. Schade, wo doch über dieses Forum viele potentielle Kunden erreichbar wären.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2350
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von TesLin » 8. Okt 2018, 16:55

FT90d-für die ersten drei Jahre buche ich schon VK ... dann reden wir nur noch über den halben Betrag. Und wenn (wenn?!?!) die Versicherungsbedingungen und -kosten fair sind, ist statistisch das Versichern nur um 5% Ertrag des Versicherers teurer als das Nicht-Versichern.
Meine Risiko-LV hat sich so gesehen gar nicht rentiert ;-)
Bestellt 01.07.2015, VIN (5YJSA7***), fertig gebaut 22.07.2015, ausgeliefert 17.09.2015
 
Beiträge: 66
Registriert: 2. Jul 2015, 15:16
Land: Deutschland

Re: Tesla Versicherung

von wp-qwertz » 8. Okt 2018, 17:07

Haraldt1 hat geschrieben:
Aus meiner Sicht ganz einfach.... jeder kleine Schaden kostet richtig Geld und vor allem nehmen die Leute die Versicherung bei jedem kleinen Schaden in die Pflicht.

Für mich ist eine Versicherung da um mich vor massiven Schäden zu Schützen und nicht um mir jedes Jahr eine neue Windschutzscheibe zu zahlen.

Ich habe bei meinem S100 seit 10/2017, da war der Wagen 3 Monate alt, einen Riß in der Windschutzscheibe und der wird bis zur 1. Überprüfung nach drei Jahren bleiben.

Wie soll das funktionieren? Prämien sollen so nieder wie möglich sein aber alles muß bezahlt werden.

1+
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
 
Beiträge: 2957
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla Versicherung

von Pitterausdemtal » 8. Okt 2018, 18:31

Peter_67 hat geschrieben:Ich hole das mal nach vorne:
Hat eigentlich schon jemand von der Allianz
viewtopic.php?f=5&t=21495&p=513658#p513658
ein Angebot erhalten? Ich hatte Frau Trüb bereits am 21.9. eine Mail mit Bitte um ein Angebot für mein MS 85D geschrieben, aber bis heute keine Reaktion erhalten. Schade, wo doch über dieses Forum viele potentielle Kunden erreichbar wären.


Die Tarife, die die Allianz-Agentur in Karlsruhe anbietet, sind nur wenige Prozent günstiger als die Allianz-Tarife aus meiner Software. Wer also gerne sehen will, wo die Allianz beitragsmäßig im Markt liegt, kann auch mich fragen. Das geht sicherlich deutlich schneller! :idea:
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla-spezial
Direkt zum Vergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich
Benutzeravatar
 
Beiträge: 624
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen
Land: Deutschland

Tesla Versicherung - Österreich

von Alex76 » 8. Okt 2018, 18:53

Hallo Leute,

wollte mal fragen was vom VAV Angebot zu halten ist, der Preis ist ja unschlagbar, aber gibts da irgendwelche Stolperfallen?

Als Neuling mit Lieferung im Jänner würd ich gern auf euren reichen Erfahrungsschatz zählen.

lg aus Österreich
Model X 75D - bestellt 14.09.18, Produktionsbeginn 21.11.18, Transport USA Port: 02.12.2018 Weiterempfehlungslink
 
Beiträge: 58
Registriert: 3. Okt 2018, 18:23
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste