Super-Sonder-Zoe-Angebot!

Angebot und Nachfrage...

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Volker.Berlin » 13. Dez 2016, 14:16

:!: Wichtiges Update :!:

Hier nun die versprochene definitive Aussage:

  1. Schnelligkeit wird (manchmal) belohnt! Alle Interessenten, die von mir bereits eine Mail mit der detaillierten Vorgehensweise und den entsprechenden Ansprechpartnern erhalten haben, können das Angebot auf Basis dieser Informationen wahrnehmen. Ein zusätzlicher Stromvertrag ist für diese Interessenten nicht Voraussetzung, um in den Genuss des Sonderangebots zu kommen. Für dieses pragmatische Entgegenkommen bin ich den Bürgerwerken außerordentlich dankbar! (Mehr dazu unten.)
  2. Alle Interessenten, die ab sofort die Konditionen für dieses Sonderangebot anfragen, müssen zwei Bedingungen erfüllen: Sie müssen Mitglied sein in einer Energiegenossenschaft der Bürgerwerke und sie müssen Strom von einer Energiegenossenschaft der Bürgerwerke beziehen. Das muss nicht notwendigerweise dieselbe Energiegenossenschaft sein. (Mehr dazu unten.)
  3. Das Angebot in dieser Form läuft definitiv nur bis zum 31.12.2016. Wir hoffen sehr, dass wir auch im Jahr 2017 ein ähnliches Angebot machen können. Die genauen Konditionen sind noch nicht absehbar und werden auch vor Ende des Jahres nicht feststehen. Falls wir auch in 2017 ein ähnliches Angebot machen können, dann werden die Konditionen aller Voraussicht nach anders sein, als beim aktuellen Angebot.

Wie kommt es zu dieser Änderung? Wie schon gelegentlich angemerkt, haben die Bürgerwerke das vorliegende, extrem günstige Angebot ausgehandelt. Die Bürgerwerke sind eine Art "Dachgenossenschaft" von Energiegenossenschaften, die insbesondere zu dem Zweck gegründet wurde, den Strom aus den Energiegenossenschaften überregional zu vermarkten. Die :arrow: Inselwerke sind Mitglied der :arrow: Bürgerwerke.

Als ich die Informationen zu dem Angebot bekommen habe, habe ich diese sehr kurzfristig auf der Website der Inselwerke und hier im Forum aufbereitet und verbreitet. Bei der überwiegend mündlichen Informationsübermittlung blieben zwei wichtige Anliegen der Bürgerwerke auf der Strecke, die meines Erachtens sehr gut nachvollziehbar sind. Eine Energiegenossenschaft ist kein Auto-Händler, und dieses Super-Sonder-Zoe-Angebot ist kein Selbstzweck. Der Bürgerwerke verfolgen mit diesem Angebot folgende Ziele:

  • Unmittelbare CO2-Reduktion im Straßenverkehr. Das ist nur erreichbar, wenn die Zoes, die auf diesem Wege auf die Straße kommen, auch mit Grünstrom versorgt werden. Dabei geht es ganz wesentlich auch um das Image der Bürgerwerke und um die Öffentlichkeitswirksamkeit der Aktion: Wenn wir als Energiegenossenschaften Elektroautos auf die Straße bringen, ohne dafür zu sorgen, dass diese Autos auch mit grünem Strom gefahren werden, machen wir uns in der Presse und in der Politik angreifbar. Wenn wir aber zugleich mit den Autos auch sauberen Strom verkaufen können, dann können wir in unserer Kommunikation mit diesem Pfund wuchern.
  • Mehr Mitglieder für die Mitglieder der Bürgerwerke. Je mehr Menschen in Energiegenossenschaften organisiert sind, desto besser können wir gemeinsam die Energiewende voran treiben. Allein schon die Tatsache, dass sich die Menschen beim Autokauf mit der Energieversorgung und dem Thema Energiegenossenschaften auseinandersetzen müssen, trägt das Thema in die Breite und sensibilisiert für die Zusammenhänge -- und für die Rolle der Energiegenossenschaften, die viele gar nicht kennen.
  • Mehr Stromkunden für die Mitglieder der Bürgerwerke. Die schönsten Energieprojekte nützen wenig, wenn der Strom nicht abgenommen wird. Eine direkte Vermarktung des Stroms durch die Bürgerwerke hat nicht nur Kostenvorteile, sondern verleiht den Energiegenossenschaften auch zusätzliches politisches Gewicht.

Die Summe dieser Aspekte hat die Bürgerwerke dazu veranlasst, mit dem Autohaus Lohre in Kontakt zu treten und das vorliegende -- man kann es nicht oft genug sagen -- sensationelle Angebot auszuhandeln. Der Aufwand für alle beteiligten Parteien war und ist erheblich, und die Bedingungen finde ich nachvollziehbar und fair.

:D Dafür ein ganz besonderer Dank an das Team von den Bürgerwerken und das Team von Auto Lohre! :D
(Das "Team" besteht jeweils im Wesentlichen aus einer Person und ich würde Namen nennen, bin aber nicht sicher, ob diese Personen ihre Namen in einem öffentlichen Forum lesen wollen.)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15489
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von McFly3 » 13. Dez 2016, 14:30

Danke für die rasche Antwort und
allgemein DANKE für deine Mühen :!: :!:

Ich kann das was hier bisher gesagt wurde nur unterstreichen!
Der Verkäufer vom Autohaus ist sehr bemüht und immer freundlich! Obwohl ich sicherlich 828390 :roll: :D Konfigurationen durch
gegangen bin und etliche Fragen hatte, gab es immer super schnell eine freundliche Antwort! Hab eigentlich schon auf eine Automatische Spam Benachrichtung gewartet :lol:


Eigentlich war der Plan
Golf 3 -> A3 -> TM 3 .. aber dann schiebt sich da halt noch eine Französin mit 3 Buchstaben zwischen ;) :D
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 2176
Registriert: 22. Jun 2016, 10:27
Wohnort: PB
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von BlackPearl » 13. Dez 2016, 15:54

auch ich kann das alles bestätigen. meine bestellung läuft also über die Inselwerke weiter.
danke volker für deinen einsatz und danke den bürgerwerken das dieses kommunikationsproblem nicht auf uns abgewälzt wurde.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
S70D 12.2015 bis 09.2016
S90D FL seit 09.2016
Model 3 reserviert
 
Beiträge: 225
Registriert: 29. Dez 2015, 10:49
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Thorsten » 14. Dez 2016, 11:49

Die Probefahrt verlief erfolgreich und meine Frau hat heute eine ZOE Intens Z.E. 40 mit den meisten Extras aber ohne Bose-Edition bestellt. Die Bose-Edition gibt es nur mit braunem Leder und das trifft den Geschmack meiner Frau leider nicht.

Der Liefertermin ist voraussichtlich März 2017. Dann sind endlich alle Stinker bei uns vom Hof :D

Nochmal vielen Dank an Volker und die Inselwerke/Bürgerwerke für diese Aktion!

Zu meinen ersten Fragen zum Laden der Zoe habe ich einen neuen Thread aufgemacht.
Gutschrift für 1.500 km kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung Deines Tesla Model S/X/3 mit einem Referral-Link des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4078
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von raven » 14. Dez 2016, 20:40

ich möchte vorwegschicken, dass ich das Engagement der Bürgerwerke sehr hoch einschätze und die Konditionen, die für die Zoe ausgehandelt wurden wirklich super sind. Ich kenne den Vorstand aus meiner Genossenschaftsarbeit und habe auch letzte Woche mit dem Verantwortlichen für das Zoe Programm gesprochen. Ich möchte auch den Zoe Besitzern (inkl. derer, die das Auto jetzt bestellt haben) ihre Zoe nicht schlecht reden ... sie ist ein prima kleines Elektro-Auto .... so, also was ist mein Punkt:
fast genau bis zu dem Tag, an dem die Förderung für die E-Autos durch war, hat Renault einen Rabatt von 5000€ auf die Zoe gegeben. Nun mal kurz nachrechnen: 2000€ vom Staat plus 2000€ von Renault und dann nochmal großzügig 1000€ von Renault obendrauf ergibt .... 5000€. Also, vor und nach der Prämie kostet das Auto genausoviel ... Renault hat 2000€ Rabatt, den sie vorher gegeben haben einfach auf den Steuerzahler abgewälzt. and das finde ich nicht in Ordnung. Wenn Renault bei ihrem ursprünglichen Rabatt geblieben wäre, dann wäre die Zoe heute 2000€ günstiger ... für jeden.
Ein weiterer Grund dafür, dass ich es für wesentlich sinnvoller gehalten hätte, das Steuergeld statt in die Prämie in die E-Auto Infrastruktur einzusetzen.
Sorry für das "Off-Topic" - aber das wollte ich mal anmerken.
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 22 kWp / 15 kWh Batterie / 22kW Wallbox
Rabenkopf BürgerEnergie Genossenschaft: http://www.rabenkopf-energie.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 824
Registriert: 5. Feb 2015, 16:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Volker.Berlin » 14. Dez 2016, 21:14

raven hat geschrieben:Renault hat 2000€ Rabatt, den sie vorher gegeben haben einfach auf den Steuerzahler abgewälzt. and das finde ich nicht in Ordnung.
[...]
Sorry für das "Off-Topic" - aber das wollte ich mal anmerken.

Also, ja, das ist hier ziemlich off topic. Aber sei's drum: So lange sie sich an die Gesetze halten, finde ich das vollkommen in Ordnung. Dein -- berechtigter! -- Zorn sollte sich nicht gegen Renault richten, sondern gegen den Gesetzgeber, der sich so eine bescheuerte "Umweltprämie" hat einfallen lassen, die natürlich absehbar zu genau dem von Dir bemängelten Effekt führt. Übrigens nicht nur bei Renault, ist doch klar.

EDIT: Ist es nicht mindestens genauso "merkwürdig", dass ein Tesla, der effektiv 90.000 Euro aufwärts kostet, formal so in seine Einzelteile zerlegt wird, dass irgendeine wirklichkeitsferne Kenngröße, die "Basispreis" genannt wird, gerade eben die Grenze von 60.000 Euro unterläuft und somit Tesla-Fahrer Kosten in Höhe eines schönen Optionspakets auf den Steuerzahler abwälzen können? Das finde ich nicht in Ordnung!
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15489
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von cko » 14. Dez 2016, 21:27

Danke, Raven, das ist leider wahr.
Nicht nur bei der Zoe, sondern auch bei anderen Elektroautos ist mir aufgefallen, dass sie plötzlich um ungefähr die Umweltprämie teurer geworden sind.

Ich glaube, die Umweltprämie hätte deutlich mehr Wirkung, wenn man das Geld in Richtung kostenlose Lademöglichkeiten an jedem Parkplatz stecken würde. Macht Norwegen das nicht auch mit großem Erfolg?
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2259
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Volker.Berlin » 14. Dez 2016, 21:31

cko hat geschrieben:Ich glaube, die Umweltprämie hätte deutlich mehr Wirkung, wenn man das Geld in Richtung kostenlose Lademöglichkeiten an jedem Parkplatz stecken würde. Macht Norwegen das nicht auch mit großem Erfolg?

Vor allen Dingen hat Norwegen eine Gegenfinanzierung für die Förderung der Elektromobilität, und zwar in Form einer empfindlichen Strafsteuer für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. So wird auf einmal ein rundes Konzept daraus, aber das ist in Deutschland vollkommen undenkbar!
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15489
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von cko » 14. Dez 2016, 21:32

Volker.Berlin hat geschrieben:Ist es nicht mindestens genauso "merkwürdig", dass ein Tesla, der effektiv 90.000 Euro aufwärts kostet, formal so in seine Einzelteile zerlegt wird, dass irgendeine wirklichkeitsferne Kenngröße, die "Basispreis" genannt wird, gerade eben die Grenze von 60.000 Euro unterläuft und somit Tesla-Fahrer Kosten in Höhe eines schönen Optionspakets auf der Steuerzahler abwälzen können? Das finde ich nicht in Ordnung!


Sehe ich gleich doppelt anders, Volker.
Erstens finde ich Gesetze, die speziell gegen Tesla gemünzt sind, mehr als merkwürdig. Davon gibt es ja mehrere (in USA z.B. das Verbot des Direktvertriebs).
Zweitens wäre das alles gar kein Thema, wenn man, wie in meinem vorigen Beitrag geschrieben, das Geld für allgegenwärtiges kostenloses Laden wie in Norwegen verwendet.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2259
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Volker.Berlin » 14. Dez 2016, 21:36

Wir halten fest: Alle Hersteller suchen Schlupflöcher, aber nur bei Tesla ist das in Ordnung? :roll:

Bei der Feststellung, dass die "Umweltprämie" in ihrer gegenwärtigen Form Mist ist, haben wir vollkommenen Konsens. Dieser Konsens wird übrigens recht breit geteilt, aber das hat Politiker noch nie gestört.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15489
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: dee, Josef_K, Leto I, teslamax3 und 5 Gäste