Super-Sonder-Zoe-Angebot!

Angebot und Nachfrage...

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von cko » 29. Nov 2016, 16:07

Ich habe gerade mal bei apl.de geguckt.
Da soll ein Renault ZOE Life ab 17.295,46 kosten.
Laut APL gehen davon noch die 2000 Euro vom BAfA ab, der Herstelleranteil ist schon eingerechnet.
Ist das Angebot der Inselwerke nochmal günstiger?
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2259
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Andrea Fiedler-Wolf » 29. Nov 2016, 16:35

Hallo Volker,
wir sind gerade kurz vor der Bestellung unserer Zoe. Von Renault in Berlin Fennpfuhl haben wir jetzt ein gutes Angebot erhalten und hätten heute eigentlich gern dem Verkäufer unser OK gegeben. Zufälligerweise sahen wir jetzt hier den Thread. Wenn es keine Umstände macht, wüßten wir gerne einmal den Preis für eine rote Zoe Intens Bose Edition mit Kartenmaterial und Digitalradio und der Garantie für 48 Monate sowie 100 Tkm. Den Akku wollten wir eigentlich mieten, aber wenn auch dieser noch rabattiert wird, könnte man auch da über einen Kauf nachdenken.
Vielen Dank für die Mühe, Andrea
 
Beiträge: 2
Registriert: 8. Apr 2016, 21:23
Wohnort: Nauen
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Volker.Berlin » 29. Nov 2016, 16:59

Bitte schreibt mir PN mit Eurer Email-Adresse.

Ja, ich bin ziemlich sicher, dass das Angebot der Inselwerke/Bürgerwerke günstiger ist als alle anderen. Ihr müsst aber halt Mitglied werden.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15476
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von McFly3 » 29. Nov 2016, 17:10

cko hat geschrieben:Laut APL gehen davon noch die 2000 Euro vom BAfA ab, der Herstelleranteil ist schon eingerechnet.


Gibt es das irgendwo schriftlich?
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 2174
Registriert: 22. Jun 2016, 10:27
Wohnort: PB
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von past_petrol » 29. Nov 2016, 17:11

Hi !

Das ist eine ganz famose Sache !

Wir werden unsere ZOE über http://www.ee4mobile.de bekommen - es scheint mir ein sehr vergleichbares Angebot zu sein.

Man wird Mitglied in der Genossenschaft und kann dann z.B. das Fahrzeug leasen - die Preisnachlasse sind so krass, dass man hier nicht mehr meckern kann. Am Ende ist unsere ZOE im Unterhalt und in der Finanzierung günstiger, als der Verbrenner-Skoda - man glaubt es kaum.

Zudem ist man auch noch Teil einer etwas größeren Sache und bewegt mit anderen Zusammen einfach mehr.

Wer sich also mit dem Gedanken an ein (weiteres) E-Auto beschäftigt, kann ja mal über solch ein Konstrukt nachdenken. Wir empfanden es als sehr passend.

Einfach toll, dass die Inselwerke jetzt auch einen solchen Weg gehen.

ee4Mobile ist eben so die Ecke Holstein...

;)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von wp-qwertz » 29. Nov 2016, 17:22

achtung: größerer akku ohne 43kW-lademöglichkeit ist doch sehr beschränkt :!:

hier gibt es eine liste für interessierte für den kaufakku+43kW-ladenöglichkeit (was aus meiner sicht den meisten sinn macht...):
http://www.goingelectric.de/forum/renau ... 19506.html
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: xx.XX.20
 
Beiträge: 2733
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von past_petrol » 29. Nov 2016, 18:20

wp-qwertz hat geschrieben:achtung: größerer akku ohne 43kW-lademöglichkeit ist doch sehr beschränkt :!:

hier gibt es eine liste für interessierte für den kaufakku+43kW-ladenöglichkeit (was aus meiner sicht den meisten sinn macht...):
http://www.goingelectric.de/forum/renau ... 19506.html


Mmm...

Standard AC sind 22 kW - mehr als in den aktuellen Teslas...

Knappe 2h für voll bei 40kWh AKKU sind ziemlich i.O. und für sein Einsatzgebiet angemessen.

E-Golf, IONIQ, Bolt & co mal checken - da wird es aber sehr schnell sehr dunkel auf der AC Seite !

:)
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Measureman » 29. Nov 2016, 18:27

... und 43kW Ladesäulen gibt es kaum.
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3420
Registriert: 3. Nov 2014, 09:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von harlem24 » 29. Nov 2016, 18:59

Naja, die Zoe ist neben dem Ioniq das einzige Langstreckentaugliche EV, dass Otto-Normal auch bezahlen kann.
Und zum Thema 43kW-Lader, die meisten Triple haben 43kW AC und das werden immer mehr.
Google mal goingelectric crowdfunding, das sind schon Einige und werden auch immer mehr.
Wenn man nur AC hat, dann bitte so schnell wie technisch möglich und das ist bei Renault nunmal 43kW.
Nur scheint irgendwie Renault Deutschland was gegen den Motor zu haben...
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1751
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50
Land: Deutschland

Re: Super-Sonder-Zoe-Angebot!

von Volker.Berlin » 29. Nov 2016, 19:00

Ja, dass Renault für die Zoe (noch) kein DC-Laden anbietet, ist sicher ein Manko. Andererseits verbraucht die Zoe deutlich weniger als ein Tesla. Die Ladegeschwindigkeit in "Reichweite pro Stunde" ist also auch mit einer normalen 22 kW-AC-Ladesäule ziemlich gut (etwa 150 km Reichweitengewinn pro 1 Stunde laden, gegenüber etwa 100 km beim Tesla mit echtem Doppellader). Ein waschechtes Reiseauto wird sie dadurch allerdings noch nicht, darüber sollte man sich vor der Anschaffung im Klaren sein.

Die Version "Q" mit 43 kW-Ladung wird in Deutschland leider nicht angeboten und kann daher auch über die Inselwerke nicht vermittelt werden. Darüber kann man lamentieren, aber es ist nicht zu ändern.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15476
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: hefi und 3 Gäste