Wunschliste zu Model S Upgrades

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Wunschliste zu Model S Upgrades

Vierradantrieb
141
14%
Parksensoren vorne/hinten
127
12%
Verbesserte Kopfstützen vorne/hinten
138
14%
Elektrisch anklappbare Außenspiegel
133
13%
Ablagefächer/Haltegriffe
257
25%
Assistenzsysteme (Fernlicht, Abstand, Spur)
221
22%
 
Abstimmungen insgesamt : 1017

Re: Wunschliste zu Model S Upgrades

von TESLAOLLI » 7. Mai 2020, 14:43

eggerhd hat geschrieben:Hier ist viel von Upgrade Sound System und zusätzlicher Dämmung die Rede.
Ist das bei den neuen MS "Raven" auch ein Thema? Oder ist da die Dämmung schon gut?
Weiss da jemand Bescheid?
:D Dankeschön



Finde den Sound im Vergleich zu meinem Panamera und seinem Burmester System nicht dolle, sorry.

Die alten Model S mit dem High Fidelity Systemen klingen nach meinem Empfinden besser.

Dämmung, welche Dämmung?
Also im Vergleich zu meinem Panamera mit Doppelverglasung usw ein Unterschied wie „Tag und Nacht“, sorry.

Mein Raveln Model S Performance hat ganz klar andere tolle Features und Vorzüge!!!

:geek: :geek: :geek:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 13. Mär 2020, 18:16
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wunschliste zu Model S Upgrades

von kandidat » 8. Mai 2020, 09:28

eggerhd hat geschrieben:Hier ist viel von Upgrade Sound System und zusätzlicher Dämmung die Rede.
Ist das bei den neuen MS "Raven" auch ein Thema? Oder ist da die Dämmung schon gut?
Weiss da jemand Bescheid?
:D Dankeschön


Moin, ich fahre seit Dez 19 einen Raven. Schalldämmung ist wahrlich nicht seine Stärke.

Ab 120 km/h ist er merkbar lauter als mein Audi A6, der allerdings auch Dämmglas hatte und den 2l Ultra Motor, der extrem lang untersetzt war im 7. Gang.

Man hört die Abrollgeräusche und Wind deutlich.

Habe noch zusätzliche Dichtungen in die Türen eingebaut, die Andruck der Scheiben erhöht, danach wurde es subjektiv mit den Windgeräuschen etwas besser.

Habe mal mit dem Handy (DezibelX) den e-Golf und das Model S auf dem gleichen Autobahnabschnitt bei 120 kmh vermessen:

eGolf: Min 64 dB, max 77dB, Mittelwert 70 dB
MS Raven: Min 83 dB, max 88dB, Mittelwert 85 dB

Man sieht, da liegen Welten zwischen.

Aber trotzdem überwiegen die Vorteile, auch wenn die Qualität der Verarbeitung auch große Unterschiede zeigt.
Aber das wusste ich ja vorher.

Es gibt für die Langstrecke eben noch keine Alternative (außer Model 3 LR, der aber noch lauter ist).

Soundsystem: Deutlich besser als im Golf (Highline Ausstattung) und auch besser als das Bose im A6.
Seit 23.12.19 MS LR Raven in blau
 
Beiträge: 110
Registriert: 17. Mai 2019, 11:12
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland

Re: Wunschliste zu Model S Upgrades

von stelen » 8. Mai 2020, 09:35

Ui, das finde ich etwas überraschend. Ich habe kürzlich auch "Meßfahrten" mit dem Model X und meinem Volvo XC90 gemacht.

Die genauen Werte habe ich in einem Video dokumentiert. Kurzform: Die beiden gaben sich beim Geräusch bis 150 gar nix. Gefühlt war das MS letztes Jahr zwar minimal lauter, aber 20dB zwischen Golf und MS ist schon sehr brutal.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 2245
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Wunschliste zu Model S Upgrades

von tripleP » 10. Mai 2020, 09:16

20 dB Unterschied ist unmöglich.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4452
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Wunschliste zu Model S Upgrades

von TeslaChris » 10. Mai 2020, 10:40

83dB kann ich mir mit einem Raven schwerlich vorstellen. Das wäre von der Lautstärke her mit einem Saxofonspiel zu vergleichen. Um die 65dB bzw darunter sind normal.
Realistische Werte für ein Model S aus Ende 2018 gibts hier: viewtopic.php?f=5&t=34566&start=50#p945898
 
Beiträge: 913
Registriert: 19. Feb 2019, 13:04
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wunschliste zu Model S Upgrades

von atomsmart » 10. Mai 2020, 11:52

LUCKY hat geschrieben:
TESLAOLLI hat geschrieben:...
Bang & Olofsen oder Burmester Soundsystem
....

Wozu sollte das gut sein?
In der Klangqualität ist die Sinn-Anlage überlegen!


Als ob Bang & Olufsen und Burmester alles selber machen.. :lol: Dahinter steht vermutlich fast immer ein Soundsystem-Hersteller aus dem Automotiv-Bereich und die Marke wird einfach gelabelt. Vielleicht noch ein paar Spezialitäten oder die Abstimmung des Marken-Inhabers damit es auch ein wenig authentisch daher kommt. Das machen die einen besser und die anderen schlechter.

Die Abstimmung von SINN im Tesla ist wirklich sehr gut. Da ich aber seit 30 Jahren in der Branche arbeite habe ich eines gelernt: Nicht jeder versteht unter Klangqualität das gleiche. Die einen bevorzugen audiophile Qualitäten und die anderen Lautstärke und Pegel. Die Geschmäcker sind verschieden. Und meistens sind diejenigen welche auf Lautstärke und Pegel stehen auch dieselben wo in Ihrer Meinung sowieso immer Recht haben.. ;)
Model S75D FL in Schwarz mit AP1 - EZ 09.2016 - Premium Interieur - Kaltwetter-Paket - CCS-Adapter - Spass-Generator

Link für Gratis Supercharching
Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Registriert: 9. Sep 2018, 16:52
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wunschliste zu Model S Upgrades

von kandidat » 10. Mai 2020, 22:36

TeslaChris hat geschrieben:83dB kann ich mir mit einem Raven schwerlich vorstellen. Das wäre von der Lautstärke her mit einem Saxofonspiel zu vergleichen. Um die 65dB bzw darunter sind normal.
Realistische Werte für ein Model S aus Ende 2018 gibts hier: viewtopic.php?f=5&t=34566&start=50#p945898


Ja, mir kam s auch merkwürdig vor.
Werde morgen nochmal messen.
Seit 23.12.19 MS LR Raven in blau
 
Beiträge: 110
Registriert: 17. Mai 2019, 11:12
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland

Re: Wunschliste zu Model S Upgrades

von kandidat » 13. Mai 2020, 10:52

Schallpegelmessungen sind kompliziert. Muss man sich erstmal mit beschäftigen.
Hatte das falsche Frequenzbewertungsverfahren D und beim Golf ITU-R468 verwendet.
Üblich ist wohl A, damit werde ich beide Autos nochmal vermessen.
Seit 23.12.19 MS LR Raven in blau
 
Beiträge: 110
Registriert: 17. Mai 2019, 11:12
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste