Preisniveau Model S

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Model S #1263

von Volker.Berlin » 26. Feb 2013, 16:48

Thorsten hat geschrieben:Ich habe gerade nochmal eine aus meiner Sicht Minimalkonfiguration im Design Studio nachgerechnet und komme auf [...] 89.550 € ohne Wall Connector (dazu konnte ich keinen Preis finden), Supercharger (wer weiß wann die ersten in Deutschland verfügbar sind) und Auslieferung nach Hause (sondern nur bis zum Tesla Service Center).

Danke dass Du nochmal nachgerechnet hast. Auch wenn man wie gesagt über das, was man als "Minimalkonfiguration" bezeichnet, trefflich streiten kann, sind 85 TEUR unerreichbar. Ich habe da etwas zu großzügig abgerundet.

Ich bin bei Dir, dass das Tech-Paket und der Doppellader zur "vernünftigen Ausstattung" gehören (sofern die Doppellader Voraussetzung sind, um an CEE400/32 mit 22 kW laden zu können). Bei den Ledersitzen hätte ich Dir letztes Jahr auch noch recht gegeben, aber seit Sitzheizung und Seat-Memory auch bei den Textil-Sitzen inklusive sind, sehe ich dafür keinen zwingenden Grund mehr. Die Metallic-Lackierung kann man meines Erachtens ebenfalls unter "Luxus" verbuchen -- Schwarz und Weiß zählen zu den meistgewählten Farben für Autos in Deutschland, und beide sind ohne Aufpreis erhältlich. Hingegen ist die Hutablage, obgleich sie unverschämt teuer ist, aus meiner Sicht eine Selbstverständlichkeit. Soviel nur, um zu erklären, wo für mich persönlich die Baseline liegt.

Darüber hinaus werde ich mir noch das Glasdach gönnen, was ich als sehr schönes Extra (einschließlich besserer Kopffreiheit) empfinde, und natürlich eine Metallic-Lackierung ;-). Dem Soundpaket und den 21"-Felgen weine ich keine Träne nach, die Performance-Variante ist mir die Mehrkosten nicht wert, und für die Kindersitze sind meine Kinder schon zu groß. Lediglich bei der Air Suspension bin ich nach wie vor unentschlossen. Für jetzt und heute wäre sie mir das Geld wert -- aber bei der Zuverlässigkeit und Langlebigkeit habe ich immer noch Zweifel, und am Ende ist eine solide Stahlfederung allemal besser als eine defekte Luftfederung...

Supercharger-Fähigkeit (und damit "kostenloses Tanken") ist übrigens bei der 85-kWh-Version im Basispreis inklusive; aber Du hast recht, so richtig haben wir im Moment in Deutschland noch nichts davon. Ich bin aber sehr hoffnungsvoll, da ja wohl in Norwegen bereits die ersten konkreten Locations feststehen -- die Idee mit den Superchargern scheint also auch für Europa nicht bloß ein Wolkenkuckucksheim zu sein.
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am 26. Feb 2013, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13414
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Preisniveau Model S

von p551Wien » 26. Feb 2013, 16:52

Wallpowerconnector gibts beim Conrad um 990.- :D
Grüße Norbert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 488
Registriert: 30. Jul 2012, 12:14

Re: Preisniveau Model S

von Eberhard » 26. Feb 2013, 21:07

Wallconnector braucht keiner, schon eine 16A CEE Drehstromsteckdose ist ausreichend für 10kW Ladeleistung, die Superchargerhardware??? ist in der 85kWh Version enthalten.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5263
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Model S #1263

von ChrisG » 28. Feb 2013, 12:13

Thorsten hat geschrieben:... und Auslieferung nach Hause (sondern nur bis zum Tesla Service Center).


In den USA war es so das du die Liefergebühr bezahlt hast egal wo du das Auto entgegen genommen hast. Ob das die Fabrik oder bei dir zu hause war, beides war gleich teuer. Ich bezweifle also das du dadurch Geld sparen wirst.
 
Beiträge: 380
Registriert: 10. Dez 2012, 15:13

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Haraldt1, sebizahn und 4 Gäste