Lust auf Tesla Time?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Lust auf Tesla Time?

von volker » 19. Feb 2013, 21:34

Hallo Uli,

dann heisst es bei dir bald bestellen - "finalize"? Wenigstens musst du beim Signature nicht soo schrecklich viele Optionen wälzen, das meiste ist ja inclusive :)
Schreib doch mal auf welchen Preis deine Wunschkonfiguration kommt und mit wie vielen Mitstreitern du dir vorstellen kannst das Auto zu "sharen". Vielleicht ergibt sich ja durch geographische Nähe ein neuer Interessentenkreis in Norddeutschland und NL? Du kannst m.E. auch mal ins niederländische TMC Subforum posten:
http://www.teslamotorsclub.com/forumdis ... etherlands

Volker
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9979
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Lust auf Tesla Time?

von UTs » 19. Feb 2013, 23:02

Hallo Volker,

ich werde wahrscheinlich die Bestellung noch in eine "normale" Bestellung umwandeln. So gewinne ich noch etwas Zeit bis zur endgültigen Bestellung und es wird noch etwas preiswerter (vermutlich ca.90TEUR) . Ich hatte an mindestens 4 Teilnehmer gedacht.
-
Leider kann ich überhaupt kein flämisch, so dass mir das Benelux-Forum nichts nutzt.
-
Uli
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5232
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Lust auf Tesla Time?

von autoladenfan » 23. Feb 2013, 16:55

hallo volker,
klasse vorhaben, mehr tesla zeit.

etwas für geringe nebenkosten.
das laden zu 100% ökostrom für 19 cent bei care-energy.
die moderne ladestelle vorort kostenlos inkl. betrieb, wenn öffentlich von care-energy.
die ladestelle ist für jeden kostenlos. so gesehen.

leider noch kein leasing angebot bekommen vom leasing anbieter für das Model S.
über die niederlande das carsharing, der tesla hat eine große reichweite....

bis zum tesla fahren, fahren wir ab 2012 nur ze.
nur tanken ist ein schlechtes geschäft und fährt sich schlecht.
da bekommt manch einer von den km tank kosten,
sicher den gesamten tesla auf nutzungszeit bezahlt.
nur durch das nicht tanken.
den rest der strecken mit leihwagen, die sich nie so gut fahren wie ze oder tesla.
so könnten viele warten bis der urlaub im tesla beginnt. tesla time 2013.

auch ein signatur performance ist eine gute endscheidung.
vielen, vielen dank an tesla für das beste produkt.
als wäre ich 20 jahre nur schlechte autos gefahren.
so gut ist der tesla.

jetzt kann man zu jedem sagen, ihr fahrt nur gurken die gedacht sparsam sind. ;-)
das sagt man besser nicht. ich freu mich auf das ze und tesla fahren.

grüße
autoladenfan
 
Beiträge: 6
Registriert: 3. Feb 2013, 09:38

Neuester Stand

von volker » 24. Feb 2013, 23:02

Hallo alle,

ich möchte kurz berichten, wie weit das Projekt ist und wie es weiter geht.

In der letzten Woche haben wir (=meine Frau und ich) Kontakt zu verschiedenen regionalen CarSharing Initiativen aufgenommen. Ein paar Erkenntnisse daraus:

- Die experimentieren teilweise schon mit Elektroautos, ein Tesla Model S anzuschaffen plant aber noch keiner.
- Eine lokale CarSharing Initiative würde uns unterstützen in der Form, dass wir konkret ausgestaltete Carsharing-Verträge und AGB von ihnen übernehmen und auf unsre Zwecke anpassen könnten. Auch welche Fördermittel es gibt, ist hierüber zugänglich.
- Manche Finanzämter verweigern die Anerkennung als gemeinnütziger Verein, wenn der Vereinszweck im Carsharing besteht. Damit besteht keine Steuerfreiheit für Gewinne.

Wir haben verschiedene Finanzierungsmodelle angeschaut (wenn ein Miteigentümer seinen Anteil über einen Kredit finanzieren will): Bürgschaftsbesicherte Darlehen, Gemeinschaftskredit, etc. Jeweils vor dem Hintergrund wie ließe sich dabei das Aufnehmen oder Ausscheiden von Mitgliedern aus dem Carsharing regeln.

wie es weiter geht:

Weitere Recherche zu Finanzierung und zu Förderungen anstellen
ein kleines Flugblatt/PDF entwerfen um weitere Mitstreiter zu gewinnen

Nachdem nun die EU Signatures ihre Bestellaufforderung erhalten, ist absehbar, dass auch für meinen Listenplatz (P-37) bald Post da ist. Bis dahin muss die Abstimmung zwischen den Anteilseignern vor dem Abschluss stehen. Daher: Wer mitmachen will, sendet mir bitte seine email Adresse als PN - ich werde dann eine Doodle-Einladung für ein Treffen im Monat März verschicken.

Volker
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9979
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Lust auf Tesla Time?

von volker » 28. Feb 2013, 20:18

Hallo autoladenfan,

ich sehe dass du bisher nur in diesem Thread Beiträge geschrieben hast. Bitte schreib mir mal eine Nachricht, oder schau in deine Nachrichten in deinem -> Persönlichen Bereich: ucp.php?i=pm&folder=inbox

Volker
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9979
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Lust auf Tesla Time?

von Trabbisachse » 20. Mär 2013, 22:17

Ich würde dass nicht anfassen. Es riecht nach Gewerbebetrieb mit allen Pflichten und Risiken. Ein tragfähiges Konzept kann ich mir nach Lektüre obiger Beiträge nicht vorstellen. :(
Benutzeravatar
 
Beiträge: 657
Registriert: 18. Mär 2013, 00:16
Wohnort: Zwickau

Re: Lust auf Tesla Time?

von volker » 21. Mär 2013, 21:34

Hallo Trabbisachse,

du scheinst Erfahrung zu haben damit, was passiert wenn eine größere Anzahl Leute sich in einer Eigentümergemeinschaft befinden 8-) Siehe dein Posting zu den gemeinsamen Aufzügen.

Bei einer gewerbliche Gestaltung der Eigentümergemeinschaft muss man einen Gewinn erzielen und den Leuten eine Vergütung gewähren, die die Organisation machen. Da ist es leicht möglich, dass nicht alle Teilhaber ihre Interessen gewahrt sehen.

Andererseits gibt es genügend Muster für Car Sharing initiativen auf privater Basis, die allein per Vertrag auf dem BGB geregelt sind. Solche Verträge und Satzungen studiere ich gerade und es sieht machbar aus für mich. Wer selbst lesen will: http://www.carsharing-renningen.de/. Wie bereits berichtet arbeitet diese Initiative auf Vereinsbasis, wo es aber Schwierigkeiten mit der Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt geben kann. Daher die Alternative, auf Vertragsbasis zwischen Privatleuten zu arbeiten.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9979
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Lust auf Tesla Time?

von Trabbisachse » 22. Mär 2013, 00:00

Mit 167,5 T€ Zuschuss aus Steuermitteln, dass ist doch keine verallgemeinerbare Referenz ...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 657
Registriert: 18. Mär 2013, 00:16
Wohnort: Zwickau

Re: Lust auf Tesla Time?

von faheus » 5. Apr 2013, 16:04

Gibts inzwischen Neuigkeiten?
 
Beiträge: 84
Registriert: 30. Aug 2012, 13:52

Re: Lust auf Tesla Time?

von volker » 7. Apr 2013, 21:29

Bisher nicht, vielleicht nur das: Die Hardware für Supercharging wird bei allen Modellen ab Werk eingebaut, und kann beim 60kWh Modell gegen Gebühr nachträglich freigeschaltet werden. Damit ist es möglich den Einstiegspreis etwas zu senken. Solange noch keine Supercharger in der EU errichtet sind, kann man also zu warten.

Tesla scheint momentan die Reservierungen in Norwegen abzurufen (Roadster-Besitzer und allgemeine Produktion). Ich rechne mit Ende April/Mitte Mai für EU P-37. Tesla hat außerdem für Signature Reservations, die jüngst "finalisiert" haben, Liefertermine im August/September genannt. Es scheint sich also alles (mal wieder) leicht nach hinten zu schieben. Ich nutze die Zeit um weitere Mitstreiter auf zu tun.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9979
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 1 Gast