Lust auf Tesla Time?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Lust auf Tesla Time?

von volker » 10. Feb 2013, 14:03

Chris hat geschrieben:
volker hat geschrieben:Ach ja schwarze Felgen kosten 17.800 Mehrpreis bei der Konfiguration :D


WHAT? Ist nen Scherz oder? Schwarze 19" oder 21" Zoll Felgen für 17.800€? Sicher dass die schwarz und nicht vergoldet sind? :D


Ja du hast recht, es ist so nicht richtig :o
Die dunklen Felgen sind nur zusammen mit der Performance-Konfiguration wählbar. Ein Upgrade von der genannten Konfiguration auf Performance kostet 14.150€ minus Luftfederung 1.550€ macht 12.600€. Die Felgen selbst gibts für nen Aufpreis von 3.650€, mit Performance Reifen berzogen. So komme ich auf 16.250€.

Für mich scheidet die Performance-Version aus. Bin ein Performance-Modell probegefahren und war hinterher "bedient". Auch wenn wechselnde Fahrer dieses Fahrzeug benutzen, ist es m.E. sicherer wenn ein paar weniger PS an den Rädern anpacken.

Schwarze oder dunkle Felgen kann ich mir gut vorstellen, sobald man einen weiteren Satz Reifen+Felgen für den Winter anschafft. Da kann man die vormontierten Sommer- oder Allwetterreifen draufziehen und die original Tesla Felgen für den Winterdienst einsetzen. :) Oder umgekehrt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9947
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Lust auf Tesla Time?

von models_ch » 10. Feb 2013, 16:10

Hallo Zusammen
Die grauen Felgen lassen sich zumindest in Amerika einzeln bestellen! http://shop.teslamotors.com/collections/model-s-functional/products/21-grey-performance-wheel
lg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 169
Registriert: 10. Feb 2013, 16:05
Wohnort: Ostschweiz

Re: Lust auf Tesla Time?

von faheus » 10. Feb 2013, 16:58

Wieviele leute haben jetzt bei der Aktion eigentlich Interesse?
Also wenn es bei den Preisen bleibt werde ich da mit einsteigen. Etwa 1500km im Monat. (Wenn ich das so durchrechne komm ich nur auf ca. 75€ Strom für diese Strecke :O)
evtl sollten wir das mal klären um den bedarf einschätzen zu können.
 
Beiträge: 84
Registriert: 30. Aug 2012, 13:52

Re: Lust auf Tesla Time?

von volker » 10. Feb 2013, 22:25

Konkretes Interesse haben bisher bekundet (in Form einer Aussage "da mache ich mit"):
volker
faheus
autoladenfan
yngwie_0212 aus dem TMC Forum.

Das wären 4 Teilnehmer die über das Fahrzeug 3 Monate im Jahr verfügen können.
Mir reicht das um in die konkrete Ausgestaltung zu starten. Weitere Interessen sind natürlich willkommen! Eventuell passt es ja für den einen oder anderen doch nicht, auch müssen m.E. nicht alle Eigentumsanteile auf den gleichen Wert lauten.

Die Jahreskilometerleistung meiner Familie ist 12.500km = 3000km in 3 Monaten. Das erwarte ich auch etwa an km für das Model S, da ich das bisherige Auto ja vorerst beibehalten bzw. irgendwann ersetzen werde.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9947
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Lust auf Tesla Time?

von UdoW » 10. Feb 2013, 23:18

Ahoi zusammen,
kleiner Tipp aus der erlebten Praxis : wegen hohem Fahrspaß, vorsichtshalber doppelte km-Leistung ansetzen !!

eGrüße

Udo

P.s. Bin mal gespannt ob Ihr dieses private-Model S-sharing zum fliegen bringt. Hätte mich auch interessiert, bin aber mit PLZ 49xxx zu weit entfernt.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 6. Jul 2011, 23:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Lust auf Tesla Time?

von faheus » 11. Feb 2013, 17:41

Evtl sammeln sich noch ein paar interresenten.
Ich würde evtl auch nur ein bis zwei Jahre teilnehmen und die anteile beim verkauf währen mir relativ egal (~800€ für 3 Monate ist schon sehr günstig) und würde die Anteile dann dem Rest "übergeben".
Allerdings sehe ich das ganze noch nicht so in trockenen Tüchern, ich bin jung und mein Lebensstil kann sich von einem Jahr aufs nächste ändern, deshalb brauche ich da auch die Flexibilität mal nach einigen Jahren auszusteigen.
Was mann noch beachten sollte das man eine Spezielle Versicherung braucht, die es zulässt das man das Auto entgeltlich verleiht und idealerweise einen recht geringen Selbstbehalt bei Schäden hat (Auch der Perfekteste Autofahrer passt mal im falschen Moment mal nicht richtig auf)

Wir sollten mal ein kleines Wiki oder so aufsetzen um zu koordinieren, wer wann will und wann wo welche Transfers stattfinden müssten.
 
Beiträge: 84
Registriert: 30. Aug 2012, 13:52

Re: Lust auf Tesla Time?

von autoladenfan » 15. Feb 2013, 18:07

fast ohne risiko ist ein leasing. da zb. mehr km abgerechnet werden.
ein verleihen über ein portal/carsharing, übernimmt dann die versicherung, etc bedarf.

beim leasing reden wir dann über preise wie: anzahlung und mtl rate. über zb. 3-4 jahre. mit X km.
leasing in anfrage.
da wäre ein tesla leihen, ausstieg beim lebenswandel, viel leichter. für alle.
der nächste freud sich über den günstigen tesla fahren einstieg.

auch mehr teilnehmer beim leasing, wären schön, was kosten dann,
4 wochen im jahr mit km X?
dann ist die zielgruppe größer.

das tesla fahren war so gut.
rot sieht gut aus. das macht an. jede farbe auf dem tesla sieht gut aus. nuoucen.
oder zubehör, ist für tesla S fahren nix im vergleich.
beim leasing mit vielen, ist eine voll ausstattatung möglich.
 
Beiträge: 6
Registriert: 3. Feb 2013, 09:38

Re: Lust auf Tesla Time?

von faheus » 15. Feb 2013, 19:32

wöchentlich macht das bei so einem großen Aktionsradius ~ganz Deutschland wenig sinn. stell dir mal vor, ich möchte für nächstes wochenende das Auto, das auto ist aber in Hamburg, ich in Franken. Und nächste woche muss das ding wieder nach Stuttgart oder Köln. Das ist ein wenig stressig. Am besten Monatsweise.
Mit den Fahrzeugübergaben hab ich mir das so gedacht, das der nächste Besitzer mit dem Zug oder per Mietwagen zum Auto fährt und den dann zu sich heimfährt. Das ist denke ich ganz fair.

Was wir auch mit einrechnen sollten währe ein Autostromvertrag bei RWE. Kann man ja dann ganz passend aufteilen und das macht das leben einfacher.

Wann kommt nun eigentlich das gute stück?
 
Beiträge: 84
Registriert: 30. Aug 2012, 13:52

Re: Lust auf Tesla Time?

von JeanSho » 15. Feb 2013, 20:08

faheus hat geschrieben:...
Was wir auch mit einrechnen sollten währe ein Autostromvertrag bei RWE. Kann man ja dann ganz passend aufteilen und das macht das leben einfacher.
...


Hallo,

RWE erhöht gerade (ab 01.04.2013) die Preise auf 30 Ct/kWh. 4,95 Euro monatliche Grundgebühr bleiben. Die Preiserhöhung wird aber u.U. erst zwölf Monate nach Vertragsbeginn wirksam, da solange eine Preisgarantie galt. Wer das Schreiben haben möchte, bitte PN an mich.
Nur einer braucht den RWE-Vertrag. Die anderen können den nutzen. Mehr per PN. :roll:

Viele Grüße
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3304
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Lust auf Tesla Time?

von UTs » 19. Feb 2013, 19:43

Ich hätte auch Lust mitzumachen :-) .
Allerdings wohne ich in Aachen :? , könnte dafür aber auch eine Signature-Reservierung zur Verfügung stellen :D .

Uli
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5221
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Base, Google [Bot], janbo, webcaruso und 9 Gäste