Gewicht Model S vs. Verbrenner

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Gewicht Model S vs. Verbrenner

von elrond » 26. Jun 2015, 14:08

Hallo zusammen,

ich höre bei den Elektrofahrzeugen immer wieder das Argument, dass es doch unsinnig sei, einen schweren Akku die ganze Zeit mitzuführen. Das Gewicht sei schließlich immer da - egal ob er voll oder leer ist.

Allerdings wundere ich mich über das Argument ein wenig, wenn ich mal das Gewicht von vergleichbaren Fahrzeugen ansehe. Beim Audi A7 (für mich fast eine genaue Entsprechung von den Abmessungen her zum Model S) liegt das Leergewicht bei 2.000 kg. Bei Model S bei 2.108 kg. Und das bei 750 kg Akkugewicht. Also gerade mal ca. 100 kg Unterschied.

Da frage ich mich doch: Wo kommt das viele Gewicht vom Audi her, der ja nicht die 750 kg mit sich herumschleppen muss. Der Motor ist sicherlich viel schwerer. Aber auch sonst scheint da viel Technik verbaut zu sein, die in der Gegen herzumgefahren werden muss, die beim Tesla nicht notwendig ist. Oder welche Teile sind beim Audi dann so viel schwerer?

In jedem Fall erscheint es mir so, dass das Gewichtsargument eigentlich keines ist, was gegen E-Fahrzeuge spricht (zumindest in diesem Fall). Wie seht Ihr das?

Ciao,
Gerhard
Model S 85 D
 
Beiträge: 817
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand
Land: Deutschland

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von P85 » 26. Jun 2015, 14:37

Ich denke ein Großteil wird bei Tesla durch die ALU Karrosse eingespart , soweit mir bekannt beim A7 nicht der Fall !
Man sollte auch nicht unterschätzen was ein großer Verbrenner Motor so wiegt inkl. Getriebe und den vielen nebenteilen die es beim Elektroauto nicht gibt (Tank inkl. Füllung etc.. )
Grüße
P85

Model S : 85D seit 29.7.2015; Farbe "altes" Dunkel-Blaumetallic mit grauen Turbine Felgen 21'Zoll
Model ≡ : Reserviert am 31.3.16 um 16.52Uhr im SeC / Store Linz

Mein Empfehlungslink: http://ts.la/lars8786
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1769
Registriert: 26. Apr 2014, 20:52
Wohnort: Krems an Donau
Land: Oesterreich

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von tripleP » 26. Jun 2015, 14:40

Ein A7 hat aber vermutlich auch mehr Gewicht im Innenraum (Dämmungen, Verkleidungen, Sitze, die vielen Knöpfe :D etc). Beim Tesla merkt man schon, das diese Teile eher "leicht" sind..
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4225
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von P85 » 26. Jun 2015, 14:43

Findest du ? Also ich hatte einen A6 ( zum Glück schon verkauft :D ) und hatte bei 3 ausgiebigen Propefahrten nie das Gefühl bei der Haptik einen Unterschied feststellen zu können der so feststellbar war! Und mein A6 war wirklich voll ausgestattet inkl. SonderPaket Sitze Leder etc.. ( wobei es das Vorgängermodell des jetzigen war!) aber der war denke ich schon sehr gut!
Grüße
P85

Model S : 85D seit 29.7.2015; Farbe "altes" Dunkel-Blaumetallic mit grauen Turbine Felgen 21'Zoll
Model ≡ : Reserviert am 31.3.16 um 16.52Uhr im SeC / Store Linz

Mein Empfehlungslink: http://ts.la/lars8786
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1769
Registriert: 26. Apr 2014, 20:52
Wohnort: Krems an Donau
Land: Oesterreich

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von jekruege » 26. Jun 2015, 15:17

Also aus meiner Sicht ist das Gewichtsargument außer auf der Rennstrecke kein Argument zumindest für Elektroautos.

Mein Volt wiegt 1700 kg, 500 kg weniger als der Tesla und benötigt auf der Fahrt zur Arbeit nur 10 % weniger (50 % Stadtverkehr / 50 % Landstraße mit teilweise 120 km/h - im Vergleich ohne Heizung und gleichen Temperaturen und gleicher Fahrweise). Bei Autobahngeschwindigkeit benötigt er sogar mehr.

Wobei im Vergleich zu BMW i3 und VW Up die beiden im reinen Stadtverkehr ein Drittel weniger brauchen als unser Tesla. Aber andersrum schafft der Tesla im Stadtverkehr vermutlich auch 1000 km und eigentlich zählt nur der Verbrauch für die Langstrecke.

Ich glaube, jetzt habe ich alle verwirrt :lol:
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1299
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08
Land: Deutschland

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von Yellow » 26. Jun 2015, 15:35

Wir hatten das Thema im Februar schon mal hier diskutiert: viewtopic.php?f=22&t=5912
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9872
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von Model_3 » 26. Jun 2015, 16:40

Lt. ZF liegt das Gewicht der 8 Gang Automatik bei ca. 90kg incl. Öl, ohne Anbauteile.
Ein Sechszylinder Diesel sollte mit Öl wohl fast bei 250kg liegen, dazu dann noch Turbolader, Auspuffanlage, Kühler mit Kühlwasser, Anlasser und was sonst noch so alles gebraucht wird.
Da kommen ganz locker über 400kg bei raus
 
Beiträge: 721
Registriert: 23. Okt 2014, 13:10
Land: Deutschland

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von elrond » 26. Jun 2015, 17:30

Das ist genau der Punkt, der mich hier interessieren würde: Der Verbrenner hat sehr schwere Technik drin, die auch immer mitgeschleppt werden muss. Welche Gewichte spart man sozusagen deswegen beim E-Auto ein, weil die Technik viel einfacher ist Motor 250 kg und Getriebe 90 kg sind schon mal eine Hausnummer.
Model S 85 D
 
Beiträge: 817
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand
Land: Deutschland

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von P85 » 26. Jun 2015, 17:56

elrond hat geschrieben:Das ist genau der Punkt, der mich hier interessieren würde: Der Verbrenner hat sehr schwere Technik drin, die auch immer mitgeschleppt werden muss. Welche Gewichte spart man sozusagen deswegen beim E-Auto ein, weil die Technik viel einfacher ist Motor 250 kg und Getriebe 90 kg sind schon mal eine Hausnummer.


Im Grunde wohl nicht viel , weil dafür der Akku im Stück viel wiegt!
Grüße
P85

Model S : 85D seit 29.7.2015; Farbe "altes" Dunkel-Blaumetallic mit grauen Turbine Felgen 21'Zoll
Model ≡ : Reserviert am 31.3.16 um 16.52Uhr im SeC / Store Linz

Mein Empfehlungslink: http://ts.la/lars8786
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1769
Registriert: 26. Apr 2014, 20:52
Wohnort: Krems an Donau
Land: Oesterreich

Re: Gewicht Model S vs. Verbrenner

von volker » 26. Jun 2015, 18:09

elrond hat geschrieben:ich höre bei den Elektrofahrzeugen immer wieder das Argument, dass es doch unsinnig sei, einen schweren Akku die ganze Zeit mitzuführen. Das Gewicht sei schließlich immer da - egal ob er voll oder leer ist.


Der Akku im Model S-85 hat eine hervorragende Energiedichte von 140Wh/kg (ich meine, Akku wiegt 600kg). Das geht nur mit so einer riesen Batterie, weil man sonst nicht die nötige Leistung erreicht. Zum Vergleich, die Batterie im i3 hat 95Wh/kg.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10675
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: mike2st und 18 Gäste