Zürich-Wien retour, Lademöglichkeiten?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Zürich-Wien retour, Lademöglichkeiten?

von Eberhard » 5. Okt 2013, 07:31

Mich wunderts auch manchmal, gering der Mehrverbrauch des Model S gegenüber dem Roadster ausfällt, trotz fast doppelten Gewichts.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5263
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Zürich-Wien retour, Lademöglichkeiten?

von teslaMS » 7. Okt 2013, 21:43

Wir haben Wien von Meran aus gut erreicht: Nach Ladehalten am Wörthersee (Kelag) und in Graz (Smatrics).
Und ich habe dazu gelernt. Die Smatrics Ladestation in Graz meldete bei den ersten zwei Versuchen "Fahrzeug nicht erkannt". Grund war, dass ich den Stecker an der Ladestation nicht genug weit eingesteckt habe. :oops: Was gemäss Hotline öfters vorkomme.
Also: Den vermeintlich schon ganz eingerasteten Stecker nochmals kräftig in die Buchse drücken, wenn das Laden nicht beginnt!
Nach dem Hotlineanruf per Roaming mit Prepaidcard, war das Guthaben des Handys leer gesaugt, dafür der Tesla Akku bald wieder voll.

Möglicherweise beruhten die gescheiterten Ladeversuche, die ich schon an mehreren Ladestationen hatte, auf diesem nicht mit genug Kraft eingestecktem Typ2 Stecker?
S85 mit Doppellader (9.2013); Zoe Q210 22 kWh (9.2016); S75D (9.2018)
{Model 3 (Anfang 2019?), VW iBuzz (2022? ;-) ) }
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 27. Dez 2012, 23:11

Re: Zürich-Wien retour, Erfahrungen

von teslaMS » 12. Okt 2013, 21:32

Die 2'000 km Reise Zürich-Meran-Wörthersee-Graz-Wien-Salzburg-Garmisch-Partenkirchen-Füssen-Oberstaufen-Zürich im Model S war ein tolles Erlebnis. Und hat der ganzen Familie gefallen.

Ich habe auf der Reise einiges dazu gelernt (v.a. aus meinen Fehlern):
- Nicht daran gedacht, Höhe über die Luftfederung zu verstellen >> oben an der Kuppe einer steilen Tiefgarageausfahrt mit dem Unterboden des S gestreift

- im Kaiserhof in Anif an der Ladestation das Kabel eingesteckt vor Identifizierung mit der Karte >> kein Laden und Arretierung des Kabelsteckers lässt sich nicht mehr lösen, Typ2 Kabel bleibt "gefangen" (Hotel-Chef musste mit Schlüssel Ladestation öffnen, um das Kabel wieder frei zu kriegen und anschliessend problemfreies Laden nach Identifizierung zu starten)

- zweimal hätte ich auf der Reise gerne an einem 32A/400V Anschluss geladen >> Für die nächste Fernreise brauche ich eine kompakte 32A Lösung: Adapter, mobile Ladestation oder ICCB
       Warum liefert TESLA in Europa kein 22kW UMC aus?

- Hotels wissen zum Teil gar nicht, dass sie eine Starkstromsteckdose in der Garage haben (z.B. Hotel Fischer in Hopfen am See) :)
S85 mit Doppellader (9.2013); Zoe Q210 22 kWh (9.2016); S75D (9.2018)
{Model 3 (Anfang 2019?), VW iBuzz (2022? ;-) ) }
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 27. Dez 2012, 23:11

Re: Zürich-Wien retour, Erfahrungen

von Volker.Berlin » 15. Okt 2013, 12:58

teslaMS hat geschrieben:Warum liefert TESLA in Europa kein 22kW UMC aus?

Vermutlich weil es doppelt so groß, doppelt so schwer und doppelt so teuer wie die 11 kW-Variante wäre.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13414
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Zürich-Wien retour, Erfahrungen

von Talkredius » 15. Okt 2013, 18:51

Volker.Berlin hat geschrieben:
teslaMS hat geschrieben:Warum liefert TESLA in Europa kein 22kW UMC aus?

Vermutlich weil es doppelt so groß, doppelt so schwer und doppelt so teuer wie die 11 kW-Variante wäre.


Widerspruch, wenn sie es richtig machen würden, wäre nur das Kabel dicker, sonst keine Änderung.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Zürich-Wien retour, Erfahrungen

von teslaMS » 15. Okt 2013, 19:50

Talkredius hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:
teslaMS hat geschrieben:Warum liefert TESLA in Europa kein 22kW UMC aus?

Vermutlich weil es doppelt so groß, doppelt so schwer und doppelt so teuer wie die 11 kW-Variante wäre.


Widerspruch, wenn sie es richtig machen würden, wäre nur das Kabel dicker, sonst keine Änderung.


Wouw! Wo kriege ich diese Variante ? :D
S85 mit Doppellader (9.2013); Zoe Q210 22 kWh (9.2016); S75D (9.2018)
{Model 3 (Anfang 2019?), VW iBuzz (2022? ;-) ) }
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 27. Dez 2012, 23:11

Re: Zürich-Wien retour, Erfahrungen

von Talkredius » 15. Okt 2013, 20:50

teslaMS hat geschrieben:
Talkredius hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:Vermutlich weil es doppelt so groß, doppelt so schwer und doppelt so teuer wie die 11 kW-Variante wäre.


Widerspruch, wenn sie es richtig machen würden, wäre nur das Kabel dicker, sonst keine Änderung.


Wouw! Wo kriege ich diese Variante ? :D


Ich habe einen Fehler gemacht, ich habe mich von einem Münchner Roadster und Model S Fahrer überreden lassen so etwas zu bauen. Gott sei Dank habe ich keinen Liefertermin genannt, wg. meiner Arbeitsbelastung komme ich vor Weihnachten nicht dazu.

Insgeheim hoffe ich crOhm kommt mir zuvor, aber nachdem likeitgreen anscheinend aus dem Geschäft ausgestiegen ist, sind die überlastet mit der Lieferung von crOhm Boxen :D

Falls Du selber loslegen möchtest hier meine Gedankenskizze :

(CEE 32 A Stecker) - (Charge it Lappkabel 5G6 + 2 x 0,5) - Box -( Charge It Kabel) - (Typ 2 Kupplung) - Auto

Die Box soll ca. 15x15x30 cm groß sein, ungefähr so groß wie ein Adapter CEE 32 A Stecker auf 16 A Kupplung
In der Box sollen FI Sicherung und Controller für das Pilotsignal sein. U.u muss die Box größer sein wg.Wäremeabgabe.
Eventuell später das ganze in eine Kabelmuffe und vergießen.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Zürich-Wien retour, Lademöglichkeiten?

von gridparity » 15. Okt 2013, 21:31

Wann steigt SEW denn offiziell in den Bau mobiler Ladeboxen ein? :-)
 
Beiträge: 392
Registriert: 23. Mai 2011, 21:40

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: elrond, Stefan62 und 4 Gäste