Die Sorgen meiner Nachbarn...

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von Volker.Berlin » 25. Mär 2015, 10:57

imievberlin hat geschrieben:Mit welchem Anschlusswert ist der Hauptverteiler am Netz?

Weiß ich nicht genau. Worauf zielt Deine Frage? Für den Zweck der Ladung in der Garage stehen nach dem gegenwärtigen Stand 69 kW in Summe für 19 Stellplätze (davon bis auf Weiteres 1 Elektroauto) zur Verfügung.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13918
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von imievberlin » 25. Mär 2015, 11:05

Volker.Berlin hat geschrieben:
imievberlin hat geschrieben:Mit welchem Anschlusswert ist der Hauptverteiler am Netz?

Weiß ich nicht genau. Worauf zielt Deine Frage? Für den Zweck der Ladung in der Garage stehen nach dem gegenwärtigen Stand 69 kW in Summe für 19 Stellplätze (davon bis auf Weiteres 1 Elektroauto) zur Verfügung.


Ohne Ziel nur die reine Neugierde :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 146
Registriert: 11. Jul 2014, 07:03

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von Boris » 25. Mär 2015, 14:16

Glückwunsch !

PS: Die TG-Zufahrt sieht ja sehr schmal aus. Aber wenigstens gerade.
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3855
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von Volker.Berlin » 25. Mär 2015, 14:18

Boris hat geschrieben:PS: Die TG-Zufahrt sieht ja sehr schmal aus. Aber wenigstens gerade.

Es reicht für einen VW T5, aber nur sehr knapp. Mit dem Model S ist es beim ersten Mal etwas scary (wie JeanSho bestätigen kann), aber dann geht es eigentlich ganz bequem.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13918
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von chris_bonn.de » 25. Mär 2015, 14:37

Herzlichen Glückwunsch!

Die Tour durch die Kellerwände hab ich auch hinter mir. War kein Problem, das genehmigt zu bekommen (von Ehefrau). Carport/Garage, Keller, Dachboden: kein Problem, wie gesagt :D

Viel schwieriger war es, einen Anschluß in der Küche genehmigt zu bekommen!!! Ganz hinten in der Ecke unter der Kaffee-Ecke gab es nach langem hin und her schließlich die Zustimmung (siehe Foto).
TeslaInDerKuecheAufladen2.jpg
TeslaInDerKuecheAufladen2.jpg (37.37 KiB) 726-mal betrachtet
Allerdings nur RCD-A abgesichert und nur 1,5er Leitung, aber immerhin.

Beim Probeladen mit einer 25m 2,5er Verlängerung+UMC sank die Spannung im MS von 233 auf 223 Volt. Man kann sich ausrechnen, wie die 480 Watt Kabel-Verlustleistung (10V*16A*3) sich auf die 2,5er Verlängerung und die 10m 1,5er Zuleitung vom Hausanschluß verteilen. Das Zuleitungskabel war nach nur 1kWh Bezug bereits fast handwarm, die Verlängerung nicht spürbar erwärmt. Rechnerisch heizt damit die dünne Zuleitung mit 190W das Haus (19W/Meter), die 25m- Verlängerung mit 290W den Garten (11W/Meter). Es ist also anzuraten, den Ladestrom runterzudrehen, um die Verlustleistung R*I*I zu minimieren. Allerdings steigt dann der Ladeverlust im MS durch länger andauerndes Lademanagement - abhängig von Aussen- und Akku-Temperatur. Da wird es irgendwo ein Optimum geben, wetterbedingt jeden Tag ein anderes, versteht sich.

Damit haben wir eine DSK vor dem Haus, eine rote Dose im Carport, die in der Küche plus eine E3DC Box im Carport, die in Summe mit 48kW belastet werden können :-) Dh vier MS/MX können über Nacht gleichzeitig von leer auf voll laden.

Volker, um wieviel Volt sinkt deine Spannung beim Laden?
First they ignore you, then they laugh at you, and then they attack you and want to burn you, and then you win. M Gandhi (disputed).
Ein Hecht im Karpfenteich sorgt dafür, daß alle Karpfen um so schneller schwimmen. M. Wissmann, VDA, DLF 4.7.17
 
Beiträge: 884
Registriert: 18. Dez 2013, 20:27

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von JeanSho » 25. Mär 2015, 14:43

Also auch von mir herzlichen Glückwunsch, lieber Volker. Du bist ja nun zum Erfolg Verdammt. Wenn bei dir was schief geht, dann werden alle sagen: "Hab ich doch gleich gewusst". Aber wenn Andreas das montiert, was soll da schon passieren
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3304
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: AW: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von Volker.Berlin » 25. Mär 2015, 15:02

JeanSho hat geschrieben:Du bist ja nun zum Erfolg Verdammt. Wenn bei dir was schief geht, dann werden alle sagen: "Hab ich doch gleich gewusst". Aber wenn Andreas das montiert, was soll da schon passieren.

Ich denke, das Schlimmste was passieren könnte, wäre ein Defekt in der Wallb-e. Da würde kein Hahn danach krähen. Und dank fest angeschlagenem Kabel kann ja auch an der Box fast nichts mehr kaputt gehen.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13918
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von Boris » 25. Mär 2015, 17:45

@chris_bonn: Wow, 4 Anschlüsse zum laden. Da planst Du ja ordentlich vor. Also Model X, i3 laden und dann noch 2 Besucher ?
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3855
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von Volker.Berlin » 26. Mär 2015, 08:58

Moderator Note: Die Diskussion über die :arrow: Zuleitung zur Wallbox: Längen, Querschnitte, Verluste hat jetzt einen eigenen Thread.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13918
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Die Sorgen meiner Nachbarn...

von Volker.Berlin » 26. Mär 2015, 09:05

Moderator Note: Die Diskussion über :arrow: 3-phasiges Laden ("Drehstrom"): 230 V oder 400 V? hat jetzt einen eigenen Thread.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13918
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste